Deutscher Skifahrer (25) in Gletscherspalte tödlich verunglückt
1.099
Achtung! Dieses Produkt solltet Ihr schnellst möglich zurückgeben
680
Liebevolle Trauer um LKA-Polizisten: Freunde sammeln für Beerdigung
3.321
Asylbewerber zerschlägt Zellen-Einrichtung
1.913
2.956

Jetzt kommt der Mega-Streik in den Kitas

Sachsen - In mehr als 100 Kindertagesstätten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wird ab Freitag gestreikt. Das teilte die Gewerkschaft Verdi am Mittwoch mit.
Erste Arbeitsniederlegungen könnten dann bereits Ende der Woche auch in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen beginnen, wie Verdi-Sprecher Jörg Förster in Leipzig sagte.
Erste Arbeitsniederlegungen könnten dann bereits Ende der Woche auch in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen beginnen, wie Verdi-Sprecher Jörg Förster in Leipzig sagte.

Sachsen - In zahlreichen kommunalen Kindertagesstätten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wird ab Freitag gestreikt. Das teilte die Gewerkschaft Verdi am Mittwoch mit. Wie lange der Streik geht, bleibt offen.

Im Tarifkonflikt um eine höhere Eingruppierung der Kita-Beschäftigten hatten sich zuvor mehr als 93 Prozent der Gewerkschaftsmitglieder in einer Urabstimmung für einen unbefristeten Arbeitskampf ausgesprochen.

Den Anfang sollten Kitas in Leipzig, Dresden, Chemnitz, Freital, Halle, Erfurt und Gotha machen, sagte Verdi-Sprecher Jörg Förster.

Die betroffenen Eltern würden bereits seit dem Morgen informiert. In der kommenden Woche würden die Streiks ausgeweitet, kündigte er an.

Betroffen sind wohl nicht nur Kitas, sondern auch Einrichtungen für Behinderte, der allgemeine Sozialdienst, Jugendzentren, offene Ganztagsschulen und Heime für Kinder und Jugendliche.

Streik in Chemnitz:

In Chemnitz bleiben von den 69 kommunalen Kindertageseinrichtungen etwa 52 geschlossen. 17 stehen als Ausweicheinrichtung bereit. Vom Streik betroffen sind 4572 Kinder in kommunalen Kitas und 4155 Kinder in kommunalen Horten.

Streik in Dresden:

In Dresden hat Verdi 2.500 Beschäftigte bis einschließlich Dienstag zum Arbeitsausstand aufgerufen. Sollten die Arbeitgeber bis dahin kein akzeptables Angebot auf den Tische legen, seien weitere Streiktage denkbar. "Wir gehen davon aus, dass ähnlich viele Einrichtungen wie beim letzten Warnstreik betroffen sein werden", sagte Dresdens Stadtsprecher Kai Schulz.

Von den 168 Kitas der Landeshauptstadt waren das zuletzt 55, die komplett geschlossen hatten, und 69, die teilweise die Betreuung einstellen mussten. Eltern sollen nach bisherigen Aussagen der Stadt ab Freitagfrüh per Info-Telefon und Internet über Schließungen und Ausweichbetreuungen informiert werden.

Streik in Leipzig:

Leipzig bereitete sich ebenfalls auf Streiks vor. Wie die Stadt mitteilte, sei ein Gespräch mit Gewerkschaftsvertretern geplant. In einigen betroffenen Kitas seien Eltern auch bereits informiert.

Hort der 15. Grundschule auf der Görlitzer Straße 8 in Dresden. Wir dort auch bald gestreikt?
Hort der 15. Grundschule auf der Görlitzer Straße 8 in Dresden. Wir dort auch bald gestreikt?

Verdi fordert eine höhere Eingruppierung der Beschäftigten.

Das würde eine durchschnittliche Einkommensverbesserung von zehn Prozent bedeuten. Die Arbeitgeber halten das für nicht bezahlbar und fordern die Gewerkschaften auf, an den Verhandlungstisch zurückzukehren.

Man habe gegenüber den Gewerkschaften betont, auch außerhalb vereinbarter Termine für Verhandlungen bereitzustehen, hieß es bei der Vereinigung der Kommunalen Arbeitgeberverbände (KVA).

Bereits Ende April habe man Vorschläge unterbreitet, "von denen viele Erzieherinnen profitieren würden", sagte die Geschäftsführerin des sächsischen Verbandes, Christine Putzler-Uhlig.

Den Gewerkschaften ging das Angebot nicht weit genug. Dennoch sei man weiter gesprächsbereit, sagte Förster. "Der Streik würde sofort abgebrochen, sobald ein Angebot auf den Tisch kommt."

Als erste hatten sich bereits am Montag die Mitglieder des Beamtenbundes dbb in einer Urabstimmung für unbefristete Streiks in den Kitas ausgesprochen. 96,5 Prozent stimmten dafür.

In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gibt es 2738 kommunale Einrichtungen der Kinderbetreuung.

Das sind nach Angaben der Gewerkschaft Verdi etwa 40 Prozent aller Kitas in den drei Ländern. Kapp 27 000 Erzieher und Sozialarbeiter sind dort beschäftigt, die große Mehrzahl in Teilzeit.

60 Prozent der Kinder werden in Einrichtungen freier Trägerschaft betreut. Dazu zählen die Diakonie, das DRK, die Arbeiterwohlfahrt und Elterninitiativen. Diese Einrichtungen werden nach Angaben von Verdi nicht bestreikt.

Fotos: dpa, Sven Ellger

Vier Verletzte! Kaputter Reifen verursacht schlimmen Crash
358
Mann bekommt nach geschwänztem Gerichtstermin so richtig Ärger
167
Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten, doch vom Fahrer fehlt jede Spur
2.635
Warum lässt Vattenfall Spezialflieger über Berlin kreisen?
372
TV-Moderator bekommt per Post benutztes Klopapier
2.784
Doppelschichten, Stress, keine Pause! Jetzt soll die Pflege verbessert werden
103
Flüchtling greift Landsmann mit Flasche und Messer an
225
Zum Glück! Zehnjährige bei Suchaktion wohlbehalten aufgefunden
876
Update
Unfassbar! Wird der "Lasermann" tatsächlich freigesprochen?
213
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
6.951
Anzeige
Gift-Quallen an beliebtem Urlaubsstrand: 23 Touristen im Krankenhaus
3.347
Das ging schnell! In Marburg gefundene 50-Kilo-Fliegerbombe entschärft
244
Update
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.226
Anzeige
Frau kreuzt nackt beim Tinder-Date auf
5.603
Fehlende Aufklärung kommt Krankenhäuser teuer zu stehen
1.197
Minus 20 Grad! Neue Kältewelle im Anmarsch, fieser "Märzwinter" droht!
13.201
Schauspieler und Synchronsprecher Christian Rode gestorben
2.163
Neues Medikament: Die Uniklinik sucht Grippe-Patienten für Tests
971
Urteil verkündet: Er tötete einen Mann auf einer Hochzeitsfeier
1.187
Mann ringt nach ungeklärter Schlägerei mit dem Tod
308
Betrug? Äffchen im Netz bestellt!
147
Vermisst und auf Medikamente angewiesen! Wo ist der 25-jährige Diyar Karaaslan?
132
Fans in Sorge: Karel Gott liegt im Krankenhaus!
3.531
Diese Stadt bekämpft Obdachlose mit Strafzetteln
2.124
Wenn's brennt und juckt: Das ist bei einer Sperma-Allergie zu tun
5.140
Könnte diese Regelung für Lastwagen in Zukunft Leben retten?
295
Verbrannte Leiche in Autowrack stellt Polizei vor Rätsel
2.111
"Brandstifter" auf vier Pfoten: Katzen lösen Feuerwehreinsatz aus
104
Abgeordnete beklagen Sexismus im Parlament
899
Grausamer Tod: Neugeborene Zwillinge in Koffer gesteckt und entsorgt
4.124
Badegast verzichtet auf Hilfe! Nachdem er fast ertrinkt, bereut er das
249
Mediziner geilte sich an Patientinnen auf: Dieses Urteil erwartet ihn nun
2.055
Ausbildung zum IS-Kämpfer: Vater schlägt mehrfach auf Sohn ein
1.805
Hochbetagte Aggro-Rollator-Lady rammt absichtlich Auto
92
Schock-Moment für BVG-Fahrer: Straßenbahn erfasst Mädchen
344
Update
Krasse Entdeckung! Flüssiges Wasser bei minus 42,6 Grad
2.225
Erst fremdenfeindlich beleidigt, dann Burka vom Kopf gerissen
916
Mit Bachmann als PEGIDA-Gesicht gibt's keine Zusammenarbeit mit der AfD, oder?
3.828
Warnung vor Besetzung Europas durch Muslime
5.355
Gold, Silber und Bronze für Deutsche Kombinierer bei Olympia!
1.816
Hund tritt in SPD ein und bekommt Wahlunterlagen für GroKo-Abstimmung
1.376
Update
Achtung! Dieses WhatsApp-Gewinnspiel ist eine Falle
1.164
Bluttat in Berufsschule! Mutmaßlicher Täter schweigt
2.812
Dönerladen darf seinen Kebab nicht für einen Cent verkaufen!
3.210
Rätselhafte Attacke: Gruppe prügelt und sticht auf zwei Männer ein
131
Sex-Mord an Studentin: So brutal soll Hussein K. vorgegangen sein!
4.165
Gutachten beweist: Drogeriemarkt-Killer älter als 15 Jahre!
4.056
"Jetzt hab ich dich": Putzmann versucht, Lehrerin in Schule zu vergewaltigen
5.666
Können Drohnen bald per Fernzugriff gelenkt werden?
634
Soldaten zusammengebrochen: Ermittlungen gegen Skandal-Kaserne?
1.840