Dresdner Star-Dirigent gibt Echo zurück Top Let's Dance lässt bei Iris Mareike Steen die Pfunde purzeln Neu Bis 21. April: Playstation-VR-Brille für 169 statt 249 Euro! Anzeige Massenweise Drogen und Waffen: SEK schnappt Dealer Neu
2.957

Jetzt kommt der Mega-Streik in den Kitas

Sachsen - In mehr als 100 Kindertagesstätten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wird ab Freitag gestreikt. Das teilte die Gewerkschaft Verdi am Mittwoch mit.
Erste Arbeitsniederlegungen könnten dann bereits Ende der Woche auch in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen beginnen, wie Verdi-Sprecher Jörg Förster in Leipzig sagte.
Erste Arbeitsniederlegungen könnten dann bereits Ende der Woche auch in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen beginnen, wie Verdi-Sprecher Jörg Förster in Leipzig sagte.

Sachsen - In zahlreichen kommunalen Kindertagesstätten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wird ab Freitag gestreikt. Das teilte die Gewerkschaft Verdi am Mittwoch mit. Wie lange der Streik geht, bleibt offen.

Im Tarifkonflikt um eine höhere Eingruppierung der Kita-Beschäftigten hatten sich zuvor mehr als 93 Prozent der Gewerkschaftsmitglieder in einer Urabstimmung für einen unbefristeten Arbeitskampf ausgesprochen.

Den Anfang sollten Kitas in Leipzig, Dresden, Chemnitz, Freital, Halle, Erfurt und Gotha machen, sagte Verdi-Sprecher Jörg Förster.

Die betroffenen Eltern würden bereits seit dem Morgen informiert. In der kommenden Woche würden die Streiks ausgeweitet, kündigte er an.

Betroffen sind wohl nicht nur Kitas, sondern auch Einrichtungen für Behinderte, der allgemeine Sozialdienst, Jugendzentren, offene Ganztagsschulen und Heime für Kinder und Jugendliche.

Streik in Chemnitz:

In Chemnitz bleiben von den 69 kommunalen Kindertageseinrichtungen etwa 52 geschlossen. 17 stehen als Ausweicheinrichtung bereit. Vom Streik betroffen sind 4572 Kinder in kommunalen Kitas und 4155 Kinder in kommunalen Horten.

Streik in Dresden:

In Dresden hat Verdi 2.500 Beschäftigte bis einschließlich Dienstag zum Arbeitsausstand aufgerufen. Sollten die Arbeitgeber bis dahin kein akzeptables Angebot auf den Tische legen, seien weitere Streiktage denkbar. "Wir gehen davon aus, dass ähnlich viele Einrichtungen wie beim letzten Warnstreik betroffen sein werden", sagte Dresdens Stadtsprecher Kai Schulz.

Von den 168 Kitas der Landeshauptstadt waren das zuletzt 55, die komplett geschlossen hatten, und 69, die teilweise die Betreuung einstellen mussten. Eltern sollen nach bisherigen Aussagen der Stadt ab Freitagfrüh per Info-Telefon und Internet über Schließungen und Ausweichbetreuungen informiert werden.

Streik in Leipzig:

Leipzig bereitete sich ebenfalls auf Streiks vor. Wie die Stadt mitteilte, sei ein Gespräch mit Gewerkschaftsvertretern geplant. In einigen betroffenen Kitas seien Eltern auch bereits informiert.

Hort der 15. Grundschule auf der Görlitzer Straße 8 in Dresden. Wir dort auch bald gestreikt?
Hort der 15. Grundschule auf der Görlitzer Straße 8 in Dresden. Wir dort auch bald gestreikt?

Verdi fordert eine höhere Eingruppierung der Beschäftigten.

Das würde eine durchschnittliche Einkommensverbesserung von zehn Prozent bedeuten. Die Arbeitgeber halten das für nicht bezahlbar und fordern die Gewerkschaften auf, an den Verhandlungstisch zurückzukehren.

Man habe gegenüber den Gewerkschaften betont, auch außerhalb vereinbarter Termine für Verhandlungen bereitzustehen, hieß es bei der Vereinigung der Kommunalen Arbeitgeberverbände (KVA).

Bereits Ende April habe man Vorschläge unterbreitet, "von denen viele Erzieherinnen profitieren würden", sagte die Geschäftsführerin des sächsischen Verbandes, Christine Putzler-Uhlig.

Den Gewerkschaften ging das Angebot nicht weit genug. Dennoch sei man weiter gesprächsbereit, sagte Förster. "Der Streik würde sofort abgebrochen, sobald ein Angebot auf den Tisch kommt."

Als erste hatten sich bereits am Montag die Mitglieder des Beamtenbundes dbb in einer Urabstimmung für unbefristete Streiks in den Kitas ausgesprochen. 96,5 Prozent stimmten dafür.

In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gibt es 2738 kommunale Einrichtungen der Kinderbetreuung.

Das sind nach Angaben der Gewerkschaft Verdi etwa 40 Prozent aller Kitas in den drei Ländern. Kapp 27 000 Erzieher und Sozialarbeiter sind dort beschäftigt, die große Mehrzahl in Teilzeit.

60 Prozent der Kinder werden in Einrichtungen freier Trägerschaft betreut. Dazu zählen die Diakonie, das DRK, die Arbeiterwohlfahrt und Elterninitiativen. Diese Einrichtungen werden nach Angaben von Verdi nicht bestreikt.

Fotos: dpa, Sven Ellger

BER-Anwohner wenden sich an Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte! Neu Machen Schmerzmittel schwul? Neu Darum ist "Let's Dance" heute 45 Minuten kürzer Neu Horror-Unfall in eigenem Garten: Student in Loch lebendig begraben Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 7.027 Anzeige Seniorendrama: Tödlicher Verkehrsunfall in Leverkusen Neu Was dieser Mann mit einem Hochdruckreiniger anstellt, ist unglaublich! Neu
Reststrafe von Ex-RAF-Terroristin Verena Becker erlassen Neu Was macht Daniela Katzenberger mit dem XXL-BH am Hintern? Neu 20 Tonnen Fisch auf Acker gekippt Neu So schnell geht's - Einmal falsch aufgetreten und wochenlang berufsunfähig! 27.561 Anzeige Datenschutz-Skandal: Muss Facebook 300.000 Euro an Hamburg zahlen? Neu Während Strip-Show: Tourist bricht in Nackt-Club tot zusammen Neu Seit über zehn Jahren vermisst: Suche nach Georgine beendet Neu Biker kracht als Geisterfahrer gegen Toyota: Fahrer schwer verletzt Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 151.009 Anzeige Transformator ausgefallen! Zwischenfall in Atomkraftwerk Neu 33 Mal Sohn und Nichte missbraucht - Mittäter guckte per Skype zu! Neu Was treibt diese Frau mit Joko und Schweighöfer? Neu Mann irrt blutend und schreiend in der Stadt umher Neu Sorge um einbeinigen Storch: Hat er eine Überlebens-Chance? Neu Horror-Crash: 19-jähriger Citroen-Fahrer verstirbt an Unfallstelle Neu Gefälschte Papiere, Drogen und ein Messer: Mann nach irrer Flucht gefasst Neu Neues Rewe-Produkt sorgt für Ekel bei vielen Kunden Neu Frau in Wedding erstochen: Lebensgefährte unter Mordverdacht Neu Betrug bei Deutschprüfung? Ermittlungen wegen Straftat laufen Neu Schulbus kracht gegen Auto: Mehrere Verletzte! Neu Nach Tod im Güterbahnhof: Gerüchte über grausame Details 4.670 Flüchtlingshotel-Skandal: Neue Details, aber keine Antworten 1.160 Binnenschiffer drohen Köln erneut mit Hup-Protest 60 "So wie Gott mich schuf": Schwesta Ewa zeigt sich nackt 2.053 Tragisches Unglück: Fallschirmspringer stürzt in den Tod 1.185 Traurige Gewissheit: Vermisste 29-Jährige ist tot 4.292 Brüder vermisst! Diese kleinen Jungen kamen nie an ihrer Schule an 3.104 Dieb klaut Goldbarren aus Bank und erlebt böse Überraschung 185 500-Kilo-Weltkriegsbombe entschärft! Berlin kann aufatmen 793 Update Kommt der kleine Sohn von Oana und Erich durch "Let's Dance" zu kurz? 840 Stark verweste Leiche gefunden: Wer kennt diese Ferrari-Jacke? 2.320 Söhne Mannheims trauern um Mitglied 4.348 Waldbrandgefahr in Brandenburg: Sechs Regionen erreichen kritischen Zustand 44 Meghan Markles Bruder rechnet ab: Sie wird nie die neue Diana! 1.794 Ehefrau aus Hass erstochen! Deshalb wurde der Prozess unterbrochen 856 Burak B.-Denkmal mit Chemikalien geschändet: Ein ganzer Bezirk ist entsetzt 268 Spaß in der DSDS-WG: Das treiben die Kandidaten zwischen den Motto-Shows 283 Drama um Baby: Riesiger Teddybär erstickt Kind im Schlaf 5.367 Ammoniak ausgetreten! 250 Mitarbeiter aus Schlachthof evakuiert 1.165 Bitter: Kein Pokalfinale für Gelson Fernandes von Eintracht Frankfurt 128 Schock-Moment bei GZSZ! Jetzt verliert Katrin ihre große Liebe für immer 4.491 Fluchtgefahr! Porsche-Manager nach Diesel-Razzia in Haft 2.675 Auto zwischen Betonwand und Lkw eingeklemmt 128 Berlin soll zusätzlichen Feiertag bekommen 175 Update