Rückzug! Sigmar Gabriel will nicht Kanzler werden

TOP
Update

Fehler von Polizei und Justiz im Fall al-Bakr aufgedeckt

TOP

Horror-Prank: "Rings"-Mädchen klettert aus dem Fernseher

NEU

Hollywoodstar wird als Wachsfigur zur Lachnummer!

NEU

So einfach bekommst Du perfekte Zähne wie die Stars

9.461
Anzeige
29.825

Tätowierer aus Plauen schenkt seinen Körper Dr. Tod

Plauen - Sein Tod ist gekommen, und doch bleibt Andreas Kuthe erhalten - in plastinierter "Körperwelt". Es war sein ureigener Wunsch. Der berühmte Plauener Tätowierer hatte ein besonderes Leben - und das nun auch bis über seinen letzten Atemzug hinaus.
Der "berühmte" Plauener Tätowierer Andreas Kuthe († 49) hatte ein besonderes Leben - und das nun auch bis über seinen letzten Atemzug hinaus.
Der "berühmte" Plauener Tätowierer Andreas Kuthe († 49) hatte ein besonderes Leben - und das nun auch bis über seinen letzten Atemzug hinaus.

Von Jörg Schulz

Plauen - Sein Tod ist gekommen, und doch bleibt Andreas Kuthe († 49) erhalten - im Herzen seiner Nächsten und in plastinierter "Körperwelt". Es war sein ureigener Wunsch.

Die Todesanzeige meldet: "Nun ist der Drops gelutscht."

Letzten Montag starb Andreas Kuthe mit 49 Jahren. Leukämie. Die aggressive Form; er hat es lange gewusst, viele Behandlungen hinter sich, sich gut vorbereitet - noch länger jedoch wird er ausgestellt sein.

Plastiniert mit all seinem Körperschmuck, den er sich während seines zu kurzen Lebens wie eine zweite, interessante Haut überzog.

Der Tätowierer führte ein unangepasstes Leben. Auch das Haus, das er entwarf, ist besonders - Glas, spitz, halb Schiff? Segel? Raumschiff? Helles Grau, offen.

Das selbst entworfene Haus des Tätowierers.
Das selbst entworfene Haus des Tätowierers.

In der Stadt Bärenstein tuschelte man immer gern über den "Tätowierten" mit Vergangenheit - Drogenvergangenheit, Knastvergangenheit und auch Heimvergangenheit als Kind, als er sich mit 13 das erste Mal stach.

In zwei Jahren fühestens gehört er zu Gunther von Hagens Körperwelten - so lange muss ein Körper warten, um präpariert hinter Glas zu landen! Da ist es wieder - das Glas, Durchsicht, Schutz, Härte. Weitsicht.

Kuthe machte seine Todesanzeige selbst: als Buch gestaltet mit seinem Konterfei im Kerzenlicht und schrieb dazu: "Akte Kuthe geschlossen".

Der Wunsch, auch nach dem Tode in einem Glashaus zu sein, entstand wohl 2006. Eine Reise nach Heidelberg folgte.

Diskretion wird groß geschrieben in den "Körperwelten" - "Jeder Spender wird anonymisiert", hört man aus der Pressestelle in Heidelberg. Wer Andreas aber kennt, erkennt ihn wohl wieder ... denn zumindest sein irdischer "Drops ist gelutscht".

Wer kann Spender werden für Körperwelten?

Körperwelten.
Körperwelten.

Zunächst: Alle anatomischen Präparate der KÖRPERWELTEN-Ausstellungen sind echt.

Das heißt, Menschen, die zu Lebzeiten darüber verfügt haben, dass ihr Körper nach dem Ableben zur Ausbildung von Ärzten und der Aufklärung von Laien zur Verfügung stehen soll, werden gezeigt. Viele Spender betonen, dass sie auf diese Weise nach ihrem Tod noch anderen Menschen von Nutzen sein können.

Durch diese selbstlosen Körperspenden ermöglichen sie einzigartige Einblicke in und auf den menschlichen Körper, wie sie bislang allenfalls Ärzten vorbehalten waren.

Plastinator Gunther von Hagens möchte die Besucher sensibilisieren, mit ihrem Körper pfleglich umzugehen.

Die Idee der Plastination

In der Zeitenströmung drehte sich besonders viel um das "HERZ".
In der Zeitenströmung drehte sich besonders viel um das "HERZ".

Gunther von Hagens alias Dr. Tod:


"Das Verfahren der Plastination habe ich 1977 am Anatomischen Institut der Universität Heidelberg erfunden, in den Jahren 1977-82 patentiert und seither kontinuierlich weiterentwickelt.

Als ich als Anatomieassistent zum ersten Mal in Kunststoffblöcke eingebettete Präparate sah, fragte ich mich, warum der Kunststoff wohl um das Präparat als Block herumgegossen worden war, statt im Präparat zu sein und es von innen heraus zu stabilisieren."

Im Plastinat erkennen wir uns selbst, unsere Verletzlichkeit und das Wunder, das wir sind. Diese körperliche Selbsterkenntnis entfacht ein neues, auf Gesundheit bedachtes Lebensgefühl, das unsere Herzen bewegt.

KÖRPERWELTEN war 2014 erstmals in Dresden

Der Plastinator Gunther von Hagens (eigentlich: Gunther Gerhard Liebchen) - vor dem Exponat "Total expandierter Angler" in seiner Ausstellung "Körperwelten - Eine Herzenssache" in der Zeitenströmung Dresden.
Der Plastinator Gunther von Hagens (eigentlich: Gunther Gerhard Liebchen) - vor dem Exponat "Total expandierter Angler" in seiner Ausstellung "Körperwelten - Eine Herzenssache" in der Zeitenströmung Dresden.

Mehr als 37 Millionen Besucher weltweit haben bereits die Körper gesehen.

Der Erfinder der Plastination Dr. Gunther von Hagens (69) präsentierte die Schau in Dresden vom 24. Januar 2014 bis 4. Mai 2014 in der Zeitenströmung.

Die Ausstellung zeigte rund 200 Plastinate konservierter menschlicher Körper.

Thematischer Schwerpunkt dieser KÖRPERWELTEN Ausstellung war das Herz mit seinem weit verzweigten Gefäßsystem.

Das Hochleistungsorgan unseres Körpers ist durch die Dauerbelastung Funktionsstörungen und Verschleißerscheinungen ausgesetzt.

Krankheiten des Blut-Kreislaufsystems sind heute die häufigste Todesursache; sie sind jedoch vermeidbar. Hier setzte die Ausstellung an:

Ohne mahnenden Zeigefinger zeigte sie, wie bereits kleine Änderungen im täglichen Leben große Auswirkungen auf den Gesamtzustand unseres Körpers haben.

KÖRPERWELTEN - Menschen Museum – ab Dezember 2014 in Berlin - Am Fuße des Fernsehturms, Panoramastraße 1a

Fotos: Harry Härtel/Haertelpress, Andreas Weihs, imago, PR Körperwelten

Gina-Lisas Dschungel-Abrechnung: Hanka hat am meisten genervt

NEU

Dackel und Frauchen von Hund krankenhausreif gebissen

NEU

Nanu, ist das nicht Honey da im Werbespot?

15.081
Anzeige

Für 14 Oscars nominiert: Was ist so besonders an diesem Film?

NEU

Kein Geld mehr: Trump behindert weltweit Abtreibungen

NEU

Bedienung bekommt 500 Euro Trinkgeld - und das ist der Grund...

NEU

Mann von hinten auf Parkplatz überfallen! Krankenhaus

NEU

Wechsel fix! Terrence Boyd geht von Leipzig nach Darmstadt

NEU

Schmetterlinge im Bauch: GZSZ-Sweetie schwer verliebt

NEU

Deutscher Film für Oscar nominiert

452

Schwerverletzt! Mann putzt Küche mit Brennspiritus und zündet sich Kippe an

1.069

Drama im Erlebnisbad! Dreijährige stirbt nach Badeunfall

5.321

Rettungs-Hubschrauber stürzt in Erdbeben-Region ab - wohl keine Überlebenden

2.121
Update

Hochzeitsgerüchte: Ist Cristiano Ronaldo bald unter der Haube?

758

WhatsApp bringt drei neue Funktionen für iPhone-Nutzer

4.599

Zum 63. Geburtstag: Promis gratulieren Event-Größe Peter Degner

87

Nix mehr Last Minute: Malle so teuer wie nie

2.192

Verdacht der Volksverhetzung: Ermittlungen gegen AfD-Richter aus Dresden

3.271

Feuer auf Schiff: Deutsche Urlauber springen von Bord

3.235

Gedenken an Roman Herzog: Trauergottesdienst in Berlin

409

Video: Riesiger Alligator springt plötzlich auf Boot von Touristen

1.911

Grünen-Chef Özdemir von Taxi-Fahrern bedroht

2.987

Mit 47! Dschungel-Kandidat Jens Büchner wird Opa

3.884

Joanna Krupa überrascht mit Nacktbild im Bad

3.792

Holländisches Königspaar kommt nach Leipzig

491

Ganz schön altmodisch! Khloe Kardashian überrascht mit diesen Dating-Tipps

566

Hollands Antwort auf Trump ist ein Video und es ist der Hammer

1.807

Nach Rauswurf: Heißer Pool-Flirt zwischen Gina-Lisa und Nico Schwanz?

6.803

Leipziger Zoo reagiert: Mini-Hirsche werden nicht getötet!

6.890

Mehrere Kunden verletzt: IKEA ruft diesen Strandstuhl zurück

813

Betrunkener flüchtet 50 Kilometer auf der Autobahn vor Polizei

1.812

Neun Kinder von drei Frauen: Mel Gibson schon wieder Papa

1.499

Ratte wird an Armen und Beinen gefesselt, weil sie geklaut hat

5.564

Tränen und Wut! Dieser Heiratsantrag geht komplett in die Hose

4.968

Dieser Ostwestfale wird neuer ZDF-Sportchef

166

Ist das die coolste Feuerwehr der Welt?

1.995

Twitter-Panne: Polizei landet unfreiwillig Hit im Netz

6.025

Während der Sendung: Kandidat packt verrücktes Familiengeheimnis aus

13.203

Gegen Gewalt von Männern! Neuer Info-Flyer für geflüchtete Frauen

3.536

Riesiger Seelöwe macht Nickerchen auf Autodach

2.485

Zug stößt mit Lkw zusammen: Mehrere Verletzte

3.974

BKA warnt vor möglichen Terror-Anschlägen mit Chemikalien

5.412

Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check

4.451