Drei Kinder verschüttet! Tote bei Erdbeben auf Urlaubsinsel Ischia

Top

Helena Fürst überlebt schweren Auto-Unfall

Top

Sofort tot! Motorradfahrer kracht in Kutsche voller Kinder

Top

Pferdehof brennt schon seit 36 Stunden! Wann kann das Feuer endlich gelöscht werden?

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

48.340
Anzeige
12.568

Riesige Chemieexplosion in Hafenstadt. Tote und Verletzte

Tianjin - Bei einer schweren Explosion in der nordostchinesischen Stadt Tianjin sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen und mehr als 400 verletzt worden, 32 von ihnen befinden sich in einem kritischen Zustand. Das berichtete die Zeitung «People's Daily» am Donnerstag.
Bei einer Großexplosion in einem Industriegebiet der Hafenstadt Tianjin sind mindestens 44 Menschen getötet und Hunderte verletzt worden. Erschütterungen waren in großen Teilen der Stadt zu spüren.
Bei einer Großexplosion in einem Industriegebiet der Hafenstadt Tianjin sind mindestens 44 Menschen getötet und Hunderte verletzt worden. Erschütterungen waren in großen Teilen der Stadt zu spüren.

Bei einer schweren Explosion in der nordostchinesischen Stadt Tianjin sind mindestens 44 Menschen ums Leben gekommen, darunter auch 12 Feuerwehrleute. Mehr als 400 Menschen sind verletzt worden, wie "People's Daily" am Donnerstag berichtet.

Laut des Staatssenders CCTV wurde die Feuerwehr der Stadt am Mittwochabend wegen eines Feuers in ein Hafenlager mit gefährlichen Chemikalien alarmiert. Nachdem die Retter eingetroffen waren, kam es zu mehreren schweren Explosionen, bei denen laut Staatsmedien mindestens zwei Feuerwehrleute ums Leben kamen.

Die Erschütterungen während der Explosionen waren so stark, dass sie vom nationalen Erdbebenzentrum registriert wurden.

"Ich saß auf meinem Bett, als ich plötzlich einen lauten Knall hörte. Dann vibrierten die Fenster. Es war wie ein Erdbeben. Ich bin schnell auf die Straße gelaufen, um mich in Sicherheit zu bringen", sagte der 27-Jährige Lin Chen, der ungefähr zehn Kilometer von der Stelle der Explosionen entfernt wohnt, der Deutschen Presse-Agentur (dpa) in einem Telefoninterview. "Ich habe gehört, dass die Krankenhäuser voll mit Leuten sind. Es ist wirklich tragisch."

Laut Berichten von Staatsmedien ist das Feuer mittlerweile unter Kontrolle, aber noch immer nicht komplett gelöscht. 100 Löschfahrzeuge seien im Einsatz.
Laut Berichten von Staatsmedien ist das Feuer mittlerweile unter Kontrolle, aber noch immer nicht komplett gelöscht. 100 Löschfahrzeuge seien im Einsatz.

Auf Videos in sozialen Netzwerken war ein gewaltiger, pilzförmiger Feuerball zu sehen. Auch Fotos von blutverschmierten Menschen, die auf der Straße lagen und Fotos von beschädigte Gebäude wurden in sozialen Netzwerken gepostet.

Andere Bilder zeigten eine riesige Rauchwolke, die über dem Hafenareal der Stadt aufstieg. Augenzeugen berichteten Staatsmedien von einer heftigen Druckwelle nach der Explosion, die zahlreiche Fenster zerstörte und Türen aus den Angeln riss. Zahlreiche Menschen seien durch Glasscherben und andere umherfliegende Teile verletzt worden.

"Ich habe Fernsehen geguckt und plötzlich draußen rotes Licht schimmern gesehen. Dann gab es einen großen Knall und das ganze Haus wackelte. Ich war geschockt und konnte mich nicht bewegen. Mein Vater kam ins Zimmer und zog mich auf die Straße", sagte die 21-Jährige Studentin Liu, die in unmittelbarer Nähe des Hafens wohnt, der dpa. "Zum Glück ist meine Familie in Sicherheit. Ich fühle mich wie ein zweites Mal geboren."

Laut Berichten von Staatsmedien ist das Feuer mittlerweile unter Kontrolle, aber noch immer nicht komplett gelöscht. 100 Löschfahrzeuge seien im Einsatz.

Auf Videos in sozialen Netzwerken war ein gewaltiger, pilzförmiger Feuerball zu sehen. Auch Fotos von blutverschmierten Menschen, die auf der Straße lagen und Fotos von beschädigte Gebäude wurden in sozialen Netzwerken gepostet.
Auf Videos in sozialen Netzwerken war ein gewaltiger, pilzförmiger Feuerball zu sehen. Auch Fotos von blutverschmierten Menschen, die auf der Straße lagen und Fotos von beschädigte Gebäude wurden in sozialen Netzwerken gepostet.

Wie die Polizei in Tianjin mitteilte, ereignete sich die erste Explosion in einem Lagerhaus für gefährliche Güter, das der Firma Ruihai Logistics gehört. Manager der Firma sind demnach festgenommen und verhört worden. Nach der ersten Explosion hat das Feuer auf weitere Lagerhäuser übergriffen, in denen sich dann eine Reihe weiterer Explosionen ereigneten, wie Staatsmedien berichteten.

Gebäude von einem Dutzend Logistikfirmen sind demnach komplett zerstört worden. Hinweise darauf, wodurch das Feuer ausgelöst wurde, gab es zunächst nicht.

In einer Rede an die Menschen von Tianjin kündigte Chinas Präsident Xi Jinping an, das Unglück werde "genau untersucht" werden und die "Verantwortlichen streng bestraft" werden. Hunderte Menschen hatten sich laut Staatsmedien bislang zum Blutspenden gemeldet.

Tianjin hat mehr als 10 Millionen Einwohner und ist eine bedeutende Hafenstadt östlich von Peking.

Fotos: dpa, imago

25-Jähriger wird am Bahnhof von ICE erfasst

Neu

Radfahrer (15) bei Crash mit Auto 20 Meter durch die Luft geschleudert

Neu

Sensation bei Jauch: Rentner schafft keine Millionen, aber trotzdem einen Rekord

Neu

Mann läuft auf Autobahn und wird von Kleintransporter erfasst: Tot

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

52.288
Anzeige

Schädel gespalten! Hausmeister ermordet Auswanderer-Pärchen

Neu

Er wollte Sex, sie nicht, dann brachte er sie um

Neu

Victoria Beckham setzt Töchterchen Harper (6) auf Diät

Neu

103-Jähriger lässt Diebesbande abblitzen

Neu

Kassierte falscher Tierarzt jahrelang seine Patienten ab?

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

4.864
Anzeige

Hä? Was will Taylor Swift uns damit sagen?

Neu

Deshalb ist Schnuckl Luke Mockridge neidisch auf Joko & Klaas

Neu

Mutmaßlicher Mörder stellt sich nach tagelanger Flucht

3.814

Sechs Verletzte nach Crash auf A4-Baustelle

9.380

Zwei Motorradfahrer krachen mit Schlepper zusammen

248

Jetzt will AfD Video-Überwachung für ihr Wahlplakate

1.342

Totale Sonnenfinsternis verdunkelt Teile der USA

856

Nach Air-Berlin-Insolvenz: Schokoherzen für 500 Euro bei Ebay

1.745

Sex ohne Mensch: Kommen jetzt Roboter für Blowjobs?

10.725

Fünf Zentner schwere Fliegerbombe gefunden!

215

Schock für Reinigungspersonal: Blutbad im Ferienflieger entdeckt

12.710

Flugzeug bricht Landung wegen Rasenmäher ab

5.177

Frau begrapscht: Diese Band unterbricht ihre Show und droht mit Rausschmiss

5.846

Drei Babys sterben im Krankenhaus: Die Polizei hat einen schrecklichen Verdacht

15.912

Dramatisch! Nach den Bienen sind nun auch diese Tiere bedroht

1.521

Streik-Ende im Einzelhandel: Gedämpfte Euphorie nach Lohnerhöhung

249

Betrug bei Pilotprojekt? Datenschützer fordern sofortigen Abbruch

253

Fremdenhass! Syrische Familie findet außer Post auch das im Briefkasten

5.532

Nach Terroranschlag in Barcelona: Polizei erschießt Verdächtigen

2.774

Massenschlägerei in Asylbewerber-Unterkunft: Polizei setzt Pfefferspray ein

4.803

Total Pink! Außergewöhnlicher Delfin entdeckt

1.803

Highfield-Dealer lässt Katze und Drogen im Auto zurück

3.345

Vater und Sohn mit tausenden Trump-Ecstasypillen erwischt

789

Werden Heilpraktiker in Deutschland bald verboten?

4.156

Internationale Fahndung: Mörder-Auto in Dresden gefunden

17.867

Diese Vornamen passen perfekt zu Deinem Sternzeichen

5.797

Beil-Angriff: Sohn attackiert die eigenen Eltern im Schlafzimmer

2.523

Nach Schock-Meldung: Nun doch keine Erhöhung der TV-Gebühren?

1.954

Hessen-Polizei entschuldigt sich bei RB Leipzig für Werner-Schmählied

3.227

4-jähriges Kind beim Einparken überrollt

471

Wird die BER-Eröffnung nochmal verschoben, gibt es dann kein Geld mehr?

2.414
Update

Sowjetisches Ehrenmal mit Hakenkreuzen beschmiert

182

Schüsse auf Dynamo-Profi Wachs: Täter muss lebenslang ins Gefängnis

5.323

Aus Dankbarkeit! Syrische Familie nennt Kind Angela Merkel

9.076

Acht Kinder sind Waisen: Unfall-Fahrer weiß nichts mehr

7.789
Update

Weil er ins Auto pinkelt: Herrchen sprüht Hund Shampoo ins Gesicht

3.356

Hat Rapper Hassan Annouri einen Mann fast tot geschlagen?

1.203

Wie süß! So groß sind die Zwillinge von Jérôme Boateng schon

4.303

Höxter-Prozess: Nächster Verhandlungstermin erst im September

193

Diese süße Liebeserklärung verschickt Kate Hall

2.997

Ein Detail auf diesem Bild bringt derzeit viele Menschen zum Lachen

6.343

16-Jähriger "leiht" sich Papas Auto und baut Unfall

2.126

Edle Villa statt Knast: Millionen-Betrüger residiert im Luxus

7.330