Rom macht Druck: Merkel zieht Asyl-Entwurf zurück Top Update Bestätigt! Julian Nagelsmann wird Trainer von RB Leipzig Top Immer mehr Menschen müssen wegen Aggro-Mücken zum Arzt Top FDP-Chef Christian Lindner darf jetzt zur Waffe greifen Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 34.321 Anzeige
2.558

So bleiben Deine Augen gesund

Hier erhältst Du vier wichtige Tipps wie Deine Augen gesund beiben.
Abbildung 1: Das Auge ist ein empfindliches Sinnesorgan, das nicht nur schnell zur Trockenheit neigen, sondern auch Erkrankungen aufweisen kann, die bis zur Erblindung führen.
Abbildung 1: Das Auge ist ein empfindliches Sinnesorgan, das nicht nur schnell zur Trockenheit neigen, sondern auch Erkrankungen aufweisen kann, die bis zur Erblindung führen.

Eines der wichtigsten und vor allem empfindlichsten Sinnesorgane des Menschen ist das Auge. Denn die Augen ermöglichen es erst, unsere Umwelt wahrzunehmen. Genau deswegen ist es sehr wichtig, dass wir sehr sorgsam mit ihnen umwegen.

Die so genannten Stäbchen und Zapfen, die sich in der Netzhaut befinden, nehmen im Hellen Farbreize auf und lassen den Menschen im Dunklen Kontraste erkennen. Umgeben sind die Augen von einer empfindlichen Bindehaut, die schnell geschädigt werden kann.

So sind in Deutschland nach einer Pressemitteilung des Berufsverbandes der Augenärzte Deutschland etwa eine Million Menschen von dem Grünen Star, rund 500.000 von der diabetischen Netzhauterkrankung sowie 1,6 Millionen von der altersbedingten Makuladegeneration betroffen. Diese Erkrankungen des Auges können sogar zu einer Erblindung führen, wenn die Krankheiten nicht frühzeitig erkannt und behandelt werden. Doch wie kann dies zeitnah passieren und wie bleibt die Augengesundheit möglichst lange erhalten?

Das Auge im Auge behalten

Eine Makuladegeneration zeichnet sich vor allem durch verschwommenes Sehen im zentralen Blickfeld aus.
Eine Makuladegeneration zeichnet sich vor allem durch verschwommenes Sehen im zentralen Blickfeld aus.

Um die eigene Augengesundheit nicht zu gefährden und eine Früherkennung möglich zu machen, sollten erste Symptome bestimmter Augenkrankheiten beachtet werden.

Grüner Star

Der Grüne Star (Glaukom-Erkrankung) geht mit einer Erhöhung des Augeninnendrucks einher. Ist der Druck zu stark erhöht, kann dies auf Dauer zu einer nicht widerherstellbaren Schädigung des Sehnervs führen. Die Behandlung besteht entweder in einer Operation oder in der Vergabe von speziellen Medikamenten. Bemerkbar macht sich diese Erkrankung unter anderem durch kurzzeitige Ausfälle des Sichtfelds.

Trockene und feuchte Makuladegeneration

Die Makuladegeneration ist eine altersbedingte Augenerkrankung. Wenn das Auge es nicht mehr schafft, die bei der Umwandlung von Lichtreizen entstehenden Abfallprodukte abzubauen, entsteht eine Entzündung der Netzhaut. Diese betrifft mit der Zeit auch die Stelle des Auges, mit der der Mensch am schärfsten sehen kann – die Makula (gelber Fleck). In der Makula befinden sich die lichtempfindlichsten Zellen des Auges.

Unterschieden wird zwischen der trockenen und der feuchten Makuladegeneration. Während die „trockene“ Form dieser Erkrankung etappenweise voranschreitet und meist mit einer Sehhilfe ausgeglichen werden kann, kann die feuchte Makuladegeneration nicht so einfach behandelt werden. Bei dieser wachsen Blutgefäße in die Netzhaut und schädigen die kleinen Sinneszellen derselben. Dann wird oft eine Spritzentherapie angewandt. Wenn die Therapie zu spät begonnen wird, kann die Erkrankung sogar zur Erblindung führen. Deshalb sollte den Anzeichen Beachtung geschenkt werden (siehe Bild "Makuladegeneration").

Abbildung 2: Eine Retinopathie wird an punktförmigen Blutgerinnseln in der Netzhaut erkannt.
Abbildung 2: Eine Retinopathie wird an punktförmigen Blutgerinnseln in der Netzhaut erkannt.

Diabetische Retinopathie

In Deutschland sind circa 68.000 Menschen von Diabetes mellitus Typ 2 betroffen. Diese Volkskrankheit geht mit einem erhöhten Blutzuckerspiegel einher und nimmt auch Einfluss auf die Augengesundheit.

In den Gefäßwenden des Auges lagern sich Fett- und Eiweißstoffe ein. Durch die Verdickung der Wände tritt Blut aus den Gefäßen aus. Das führt zu Einblutungen in die Netzhaut sowie zum Anschwellen derselben beziehungsweise der Makula. Sehr starke Beeinträchtigungen der Sehkraft liegen nach diabetes.org („Diabetes und Augenerkrankungen“) nur bei 0,8 Prozent der an Diabetes Erkrankten vor. Die richtige Einstellung und Beachtung der Blutzucker- und Blutdruckwerte seien wichtige Faktoren, die einer diabetischen Augenerkrankung vorbeugen können.

Der Augenarzt erkennt die Retinopathie an punktförmigen Blutgerinnseln in der Netzhaut. Dieser behandelt die Erkrankung meist mit einer Laser- oder Kältetherapie. Jedoch ist es wichtig, besonders, wenn eine diabetische Erkrankung vorhanden ist, erste Symptome zu beachten. Diese bestehen meist in plötzlichen und häufig auftretenden Gesichtsfeldausfällen.

Abbildung 3: Auf eine Netzhautablösung können zum Beispiel plötzlich auftretende Glaskörpertrübungen hinweisen.
Abbildung 3: Auf eine Netzhautablösung können zum Beispiel plötzlich auftretende Glaskörpertrübungen hinweisen.

Netzhautablösung

Die enthaltenen Millionen von kleinen Sinneszellen der Netzhaut sind für das Wahrnehmen beziehungsweise die Verarbeitung der empfangenen Lichtreize, die auf das Auge treffen, verantwortlich. Eine Netzhautablösung führt dazu, dass diese Verarbeitung gestört wird. Betroffen ist von dieser Ablösung jährlich ungefähr einer von 10.000 bis 20.000 Menschen.

Doch trotz der geringen Krankheitsfälle sollte diese Krankheit nicht unterschätzt werden. Wenn plötzlich Lichtblitze innerhalb des Sehfeldes auftauchen, Trübungen wahrgenommen werden oder eine Art „Rußregen“ im Auge wahrgenommen wird, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Netzhautrisse können mithilfe eines Laserstrahls „geflickt“ werden. Dagegen ist die komplette Ablösung nur chirurgisch wieder zusammenzuführen.

Augenkrankheiten vorbeugen: Vorsorge, Vermeidung von Stress und UV-Schutz

Abbildung 4: Die ärztliche Vorsorge bestimmter Augenkrankheiten wird nicht komplett von der GKV abgedeckt.
Abbildung 4: Die ärztliche Vorsorge bestimmter Augenkrankheiten wird nicht komplett von der GKV abgedeckt.

Zur Vorbeugung gehören vor allem regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen beim Augenarzt. Zudem sind die Vermeidung von Stress sowie der Schutz der Augen vor den besonders schädlichen UV-Strahlen förderlich für die Vorbeugung von Augenkrankheiten.

Augenärztliche Vorsorgeuntersuchungen

Besonders in späteren Lebensjahren ist eine Vorsorge wichtig. Das Auge ist dann nicht nur anfälliger für eine Beeinträchtigung der Sehstärke (Alterssichtigkeit), sondern auch für bestimmte Augenkrankheiten. Um zum Beispiel dem Grünen Star vorzubeugen, ist das Auge ab dem 40. Lebensjahr mithilfe einer speziellen Untersuchung begutachten zu lassen. Auch, wenn die Erkrankung bereits im Verwandtenkreis aufgetreten ist, sollte frühzeitig und in regelmäßigen Abständen eine Vorsorgeuntersuchung stattfinden.

Genauso sollte eine Makuladegeneration frühzeitig erkannt werden. Zur eigenen Überprüfung, kann der so genannte Amsler-Gitter-Test durchgeführt werden. Dieser dient zur Selbstkontrolle und kann auf eine Makuladegeneration hinweisen. Weitere Informationen zum Ablauf des Tests sowie ein Testbild mit einem Gitternetz gibt es bei der Apotheken Umschau.

Trotz der Möglichkeit einer Selbstkontrolle, ist eine ärztliche Vorsorge unabdingbar und etwa ab dem 60. Lebensjahr durchzuführen. Denn es leiden ungefähr zwei Millionen Menschen an dieser Erkrankung. Deshalb ist es wichtig, laut dem Initiativkreis zur Glaukomfrüherkennung spezielle Vorsorgeuntersuchungen durchzuführen, die das Risiko verringern. Jedoch werden diese meist nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen, genau wie Operationen, die bei einer Veranlagung für bestimmte Augenkrankheiten – im späten Stadium – auftreten. Um sich abzusichern, kann eine Augenversicherung abgeschlossen werden, die für spezielle Vorsorgeuntersuchungen bis zu 100 Euro jährlich nach Angaben von ErgoDirekt übernimmt und darüber hinaus Teilkosten für benötigte Sehhilfen, die unter anderem bei einer trockenen Makuladegeneration Sehschwächen bereits ausgleichen können.

Vermeidung von Stress

Abbildung: Stress wirkt sich ebenfalls negativ auf unser Sehen aus.
Abbildung: Stress wirkt sich ebenfalls negativ auf unser Sehen aus.

Neben der Früherkennung ist die Vermeidung von Stress ein wichtiger Faktor, der zur Vorbeugung von Augenkrankheiten beachtet werden sollte. Denn Stress wirkt sich nicht nur auf die psychische Verfassung, sondern auch auf die Sehleistung negativ aus. Wenn der Körper unter Anspannung steht, werden Stresshormone ausgeschüttet, die sorgen für eine schlechtere Durchblutung innerhalb des gesamten Körpers. So verringert sich auch die Sehkraft.

Patienten, die unter einer Glaukom-Erkrankung leiden (siehe Grüner Star) können allein durch die Behandlungen der eigenen Krankheit unter Stress geraten, der durch den Alltagsstress zusätzlich begünstigt werden kann. Stresshormone lassen den Innendruck im Auge zusätzlich ansteigen und bewirken eine schlechtere Durchblutung. Dies führt zwangsläufig zu einer Verschlimmerung der Glaukomerkrankung.

Abbildung 6: Gute Sonnenbrillengläser schützen die empfindlichen Augen vor den gefährlichen UV-Strahlen
Abbildung 6: Gute Sonnenbrillengläser schützen die empfindlichen Augen vor den gefährlichen UV-Strahlen

Die Augen vor UV-Strahlung schützen

Die UV-Strahlen sind energiereiche und kurzwellige Strahlen, die nur teilweise von der Linse absorbiert werden. Die Teile, die nicht „verschluckt“ werden können, gelangen in die Netzhaut und verursachen Schäden. Wenn die Netzhaut geschädigt ist, macht sich dies durch Rötungen oder Brennen und Jucken bemerkbar. Diese Symptome beziehungsweise eine erhöhte UV-Strahlung, können auf Dauer sogar zu einer Makuladegeneration führen.

Um sich vor der schädlichen Strahlung zu schützen, ist es wichtig, die richtige Sonnenbrille zu kaufen. Dabei ist je nach Nutzung die Filterkategorie zu beachten. Die Kategorie zwei reicht für normale Sommertage in Mitteleuropa aus, wohingegen für den Strandurlaub in Südeuropa die Kategorie drei gewählt werden sollte und in Skigebieten Sonnenbrillen mit der Aufschrift: „Kategorie 4“.

Regelmäßige Augenpflege

Abbildung 7: Augentropfen sollten regelmäßig angewendet werden, um trockene Augen zu vermeiden.
Abbildung 7: Augentropfen sollten regelmäßig angewendet werden, um trockene Augen zu vermeiden.

Neben der ärztlichen Vorsorge und dem Schutz der Augen sind die Augen mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu säubern, um die Entstehung von Krankheiten zu verhindern.

Augentropfen – „Wasser“ für das Auge

Wer lange am Bildschirm arbeitet, oft in überheizten Räumen sitzt oder auch an Erkrankungen wie Diabetes oder Heuschnupfen leidet, hat häufig Probleme mit trockenen Augen.

Die Oberfläche der Augen ist von einer dünnen Binde- und Hornhaut umgeben, die von einem Flüssigkeitsfilm – dem Tränenfilm – umgeben ist. Der Tränenfilm sorgt dafür, dass Bakterien oder Partikel, die auf das Auge treffen, weggeschwemmt werden und sich nicht im Auge festsetzen können.

So werden Augentropfen richtig angewendet:

  • Die Augentropfen nach dem Öffnen mit dem aktuellen Datum beschriften (Verwendungszeitraum beachten).
  • Bevor das Präparat genutzt wird, die Hände waschen und die Tropfen möglichst vor dem Augenkontakt nicht mit den Fingern berühren.
  • Vor dem Tropfen den Kopf etwas in den Nacken nehmen, das Unterlid nach unten ziehen und die angegebene Dosierung (ein bis zwei Tropfen) in die sich bildende Tasche fallen lassen.
  • Danach das Auge leicht schließen, aber nicht zusammenkneifen. So verteilt sich die Flüssigkeit gleichmäßig.

Zudem macht der flüssige Film die Augenoberfläche glatt und erleichtert die Brechung der auftreffenden Lichtreize. Wenn die Augen zur Trockenheit neigen, sind diese Funktionen beeinträchtigt und zudem sind diese oft gerötet und brennen oder jucken.

Um diese Auswirkungen zu vermeiden, sollten in regelmäßigen Abständen Augentropfen genutzt werden, um die Augenoberfläche zu benetzen. Dieses kann in jedem Fall auch vorsorglich gemacht werden, und nicht nur bei einer vorhandenen Augentrockenheit, insbesondere, wenn auf der Arbeit viel am Computer gearbeitet wird oder Kontaktlinsen getragen werden.

Lidrand säubern

Die Lidkanten des Auges beinhalten bestimmte Drüsen, die ein öliges Sekret abgeben und den Tränenfilm vor dem Verdunsten schützen. Ist eine dieser Drüsen verstopft, schwillt sie an und es bilden sich Krusten oder die Produktion des Tränenfilms ist eingeschränkt, was wiederum zu einem trockenen Auge führen kann. Um das zu verhindern, oder, wenn Verkrustungen bemerkt werden, sollten die Lidränder gereinigt werden.

Säubern lassen sich die Lidränder unter anderem mit einem warmen Tuch (ungefähr 45 Grad), das circa acht Minuten auf die Augen gelegt wird. So wird das ölige Sekret der verstopften Drüsen aufgeweicht. Danach können die Verkrustungen mithilfe eines Wattestäbchens, das zum Beispiel in Babyshampoo getränkt wird, entlang des Lidrandes und zwischen den Wimpern entfernt werden. Im Anschluss daran können das Unter- und das Oberlid mit den Fingern massiert werden. So wird das flüssige Sekret aus den Augen entfernt.

Das Auge auf Trab halten

Wenn die Augen gereinigt und gepflegt sind, kann das Auge noch weiter massiert und sozusagen mit Vitaminen gefüttert werden.

„Fitness“ für das Auge

Besonders, wenn die Augen den ganzen Tag den Bildschirm des Computers anstarren oder auch Zuhause eine Zeit lang auf die Zeilen eines Buches konzentrieren, sollten diese zwischendurch eine Entspannungspause bekommen.

Übungen für das Auge sind zum Beispiel:

  • Drei- bis viermal zum Gähnen ansetzen. Das Auge wird so reflexartig mit Tränenflüssigkeit befeuchtet.
  • Augen mehrmals zusammkneifen und danach weit aufreißen (circa achtmal). Das sorgt für Muskelentspannung.
  • Die Augenpartie mit dem Mittel- und Zeigefinger von innen nach außen abklopfen (halbe bis eine Minute). Das fördert die Durchblutung, außerdem werden Sauerstoff und Nährstoffe besser aufgenommen.

Augenfreundliche Lebensweise: Vitaminreiche Ernährung

Augen benötigen vor allem die Zufuhr von Vitamin A. Dieses ist unter anderem in Möhren enthalten, die bekanntlich Einfluss auf die Augengesundheit haben. Daneben steckt das Vitamin in Gemüsesorten wie Brokkoli oder Spinat. Vitamin A ist wichtig, da es die Zellen der Hornhaut fit hält und unter anderem auch vor trockene Augen schützt.

Fotos: Abbildung 1: © PublicDomainPictures (CC0 1.0) – pixabay.com; Abbildung 2: © heatherkcross0 (CC0 1.0) – pixabay.com; Abbildung: 3: © picture alliance / dpa / MontageAbbildung 4: © Kadmy – fotalia.com (#93110260); Abbildung 5: © Nappiness (CC0 1.0) – pixabay.com; Abbildung 6: © jetlaag (CC0 1.0) – pixabay.com; Abbildung: 7: dpa

T-Systems streicht weltweit 10.000 Stellen: 6000 in Deutschland Neu Offiziell: Salim Khelifi wechselt nicht zum HSV Neu
FDP scheitert mit Burkaverbot für Schulen Neu Schüsse in Berlin: Polizei sucht mit Helikopter nach Fluchtauto Neu Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.145 Anzeige Über 100 Kinder betroffen! Übelkeit und Erbrechen in mehreren Kitas Neu Stürmischer Sommerstart: Hamburger Feuerwehr im Dauereinsatz Neu
Serien-Erpresser droht, Lebensmittel zu verunreinigen Neu Busfahrer kracht in Stauende: Zwölf Verletzte! Neu Trotz TV-Ruhestand: Harald Schmidt über seinen neuen Job Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 7.520 Anzeige Bundesliga-Hammer! Geht Nagelsmann von Hoffenheim zu RB Leipzig? Neu Schusswaffen im Haushalt: "PussyTerror TV" zeigt neuen Trend aus den USA Neu Neue Spur macht Ermittler sicher: Maddie McCann ist noch am Leben! 9.548 Heißer GZSZ-Sex: Das läuft heute zwischen Anni und Katrin 2.040 Payback-Aktion: Für jedes Deutsche Tor bekommst Du hier Extra-Punkte 16.264 Anzeige Brummi-Fahrer greift Kollegen mit Pudding an 985 Ekel-Attacke! Mann pinkelt in Wasserpistole und bespritzt Teenie (15) mit Urin 973 Widerlich! Typ erpresst Ex mit Sex-Video 1.201 Erhöhtes Krebsrisiko durch Gift: Verbraucher-Zentrale warnt vor Reis 3.105 Plötzlich packt Spanien-Star Isco zu und rennt zur Seitenlinie 1.447 Nach Eskalation bei Flüchtlings-Aufstand: Asylbewerber hinter Gittern 2.511 Dauer-Zoff unter Flüchtlingen: Polizei-Hundertschaft bleibt in Cottbus 1.765 So verliebt turteln Philipp Stehler und seine Pam auf Ibiza 1.190 Autobahn bekommt Oberleitung für Laster 2.954 Bonnie Stranges Ex macht rührende Liebeserklärung! 1.281 Paar treibt's zu wild: SM-Spielchen werden Fall für Polizei 1.526 Spanner am Werk? Versteckte Kamera in Damendusche entdeckt 2.011 Shitstorm! Großwildjägerin posiert stolz vor toter Giraffe 2.631 100 Tage GroKo: Vernichtendes Wähler-Urteil zur Regierung Merkel 1.822 Erst Porno, jetzt Knast für die Bikini-Anwältinnen 3.414 Terror-Razzia: Polizei nimmt zwei Männer fest 365 Junge zieht Notbremse in Straßenbahn, weil er seiner Mutter Pizza bringen will 1.810 Laster-Fahrer bremst abrupt ab und verwandelt Autobahn in Kirschenmeer! 1.905 Frau stirbt bei Frontalcrash mit Laster 564 IGA ein Verlustgeschäft für Berlin: Senat muss Millionen-Defizit ausgleichen 184 So viele Menschen in Deutschland sind mangelernährt 1.027 Horror-Crash: Ford wird auf Autobahn von Betonröhren überrollt 5.148 "Ich habe eine Bombe!" Japaner (32) löst Alarm an deutschem Flughafen aus 1.784 15 Menschen sterben auf dem Weg zur Beerdigung 3.889 Jahrelanger Rechtsstreit: Muss Facebook Profil von toter Tochter freigeben? 1.340 Angler will Karpfen fangen, dann versinkt sein Opel im See 2.665 Update Studie belegt: Zu dieser Tageszeit tankt ihr am günstigsten 2.196 Oben ohne auf Instagram: Lilly Becker zeigt, was Boris künftig entgeht 5.210 Alarmierende Cannabis-Studie! So viele junge Leute in Deutschland sind Kiffer 1.386 13-Jähriger schwer verletzt: Trecker stürzt um und begräbt Jungen unter sich 4.270 Meteorologe warnt: In dieser Region sind heute Staubstürme möglich! 19.331 Grund zum Feiern: GZSZ wird ins Ausland verkauft! 1.780 Liegt er wieder richtig? WM-Orakel Harry macht deutschen Fans Mut! 1.875 Nach drei Monaten: Geklauter Kran in Ägypten gesehen! 10.154