Was macht die US-Army in Sachsen?

Ein langer Konvoi von mehr als drei Dutzend Fahrzeugen der US-Armee rollte am Sonntag durch Frankenberg.
Ein langer Konvoi von mehr als drei Dutzend Fahrzeugen der US-Armee rollte am Sonntag durch Frankenberg.

Frankenberg - Aufregung am Sonntagmittag in Frankenberg bei Chemnitz. Eine lange Kolonne US-amerikanischer Militärfahrzeuge rollte in die Wettiner Kaserne ein. Was war da los?

Fotograf Harry Härtel war vor Ort: "Die Fahrzeuge kamen von der Autobahn, machten in der Kaserne Halt und tankten ihre Fahrzeuge auf. Das dauerte etwa zweieinhalb Stunden."

Der Konvoi wurde im Vorfeld angekündigt. Demnach sollten laut Bundeswehr mehr als drei Dutzend Fahrzeuge der US-Armee auf der Durchfahrt zu einer Truppenübung in der Lausitz die Frankenberger Wettiner-Kaserne ansteuern.

Derartige Hilfeleistungen seien für die Frankenberger Soldaten nicht neu. Ungewöhnlich sei aber diesmal die überaus große Anzahl der Fahrzeuge.

In der Vergangenheit habe sich die Größe des Konvois meist zwischen fünf und zehn Fahrzeugen bewegt.

Die US-Soldaten besuchten nicht zum ersten Mal die Wettiner Kaserne.
Die US-Soldaten besuchten nicht zum ersten Mal die Wettiner Kaserne.
Hier biegen die US-Fahrzeuge zum Tankstopp in die Kaserne ab.
Hier biegen die US-Fahrzeuge zum Tankstopp in die Kaserne ab.
Das war eine der längsten Kolonnen der US-Army bislang in Frankenberg.
Das war eine der längsten Kolonnen der US-Army bislang in Frankenberg.

Fotos: Harry Härtel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0