17-Jähriger soll Maria vergewaltigt und getötet haben

TOP

So schnitten die DSV-Adler in Klingenthal ab

NEU

Flammen-Hölle in Lagerhaus: Mindestens neun Tote 

NEU

Doppelte Rache! Er wandert wegen Porno ins Gefängnis

NEU

Grünen-Politiker wegen eines falschen Wortes bei Facebook gesperrt

NEU
6.176

Die tödlichste Waffe des Kalten Krieges in Dresden

Dresden - Sie ist größer als ein Auto und hat die 600-fache Sprengkraft der Hiroshima-Atombombe: Die B-53-Wasserstoffbombe war die zerstörerischste Waffe des Kalten Krieges. Jetzt ist die Mega-Bombe im Militärhistorischen Museum (MHM) in Dresden zu sehen.
Oberstleutnant Sebastian Bangert und die B-53. Eine dieser Wasserstoffbomben hätte genügt, um Dresden samt Umland von Pirna bis Meißen komplett auszulöschen.
Oberstleutnant Sebastian Bangert und die B-53. Eine dieser Wasserstoffbomben hätte genügt, um Dresden samt Umland von Pirna bis Meißen komplett auszulöschen.

Von Hermann Tydecks

Dresden - Sie ist größer als ein Auto und hat die 600-fache Sprengkraft der Hiroshima-Atombombe: Die B-53-Wasserstoffbombe war die zerstörerischste Waffe des Kalten Krieges. Jetzt ist die Mega-Bombe im Militärhistorischen Museum (MHM) in Dresden zu sehen.

Als sich der Kalte Krieg im Zuge der Kubakrise zuspitzte, entwickelten die Amerikaner diesen Tötungsgiganten (3,75 Meter lang, 4,5 Tonnen schwer). Im Ernstfall sollte die Bombe unterirdische Bunker der sowjetischen Führung zerstören.

340 Stück wurden bis 1965 gebaut. Fraglich, ob es die Menschheit noch gäbe, wäre die Monster-Bombe von der US-Luftwaffe abgeworfen worden.

Das Militärhistorische Museum zeigt die entschärfte Monster-Bombe noch bis Ende November.
Das Militärhistorische Museum zeigt die entschärfte Monster-Bombe noch bis Ende November.

Oberstleutnant Sebastian Bangert (38) vom MHM lässt die Bombe hypothetisch platzen, erklärt ihre unmenschliche Zerstörungskraft: „Eine 9-Megatonnenexplosion würde einen Feuerball von vier bis fünf Kilometer Durchmesser erzeugen. Die Bombe würde noch in 28,7 Kilometer Entfernung bei ungeschützten Personen tödliche Verbrennungen verursachen.“ Heißt: Explodierte sie in Dresden, träfe es auch Pirna, Meißen, Pulsnitz ...

„Erschütterung und Druckwelle würden bis in eine Entfernung von 15 Kilometern die meisten Industrie- und Wohngebäude zerstören oder schwer beschädigen“, so Bangert. „In einem Umkreis von 5,7 Kilometern wäre praktisch jede oberirdische Struktur eingeebnet.“ Und dann käme noch die atomare Verseuchung ...

Ein Segen: 2011 wurde die Bombe entschärft und entkernt. Die Leihgabe aus Albuquerque (New Mexico) ist bis Ende November im MHM in der Sonderschau „Achtung, Spione!“ zu sehen. Danach wird die Bombe auf der Festung Königstein gezeigt.

Todesmechanismus: Per Knopfdruck konnte die Bombe klar zum freien Fall gemachte werden.
Todesmechanismus: Per Knopfdruck konnte die Bombe klar zum freien Fall gemachte werden.

Fotos: Norbert Neumann

Was zum Teufel?! Woher kommt all dieser Müll?

NEU

Nach Scheidung: Lugners giften sich im TV an

NEU

Kehren diese beiden Stars zu GZSZ zurück?

NEU

Wie Hannibal Lector! Gefangener treibt Wärterin in den Wahnsinn

NEU

Hier wird der CFC nach der Pleite in Münster empfangen

NEU

Rapper darf nicht ins Haus: Haben sich Kim und Kanye getrennt? 

NEU

Dieser Knirps hat jetzt schon eine Frisur wie ein Rockstar

NEU

Penis ans Knie gerutscht: Mann glaubt, verflucht zu sein

2.037

Dieses Weihnachtsrätsel macht Euch garantiert verrückt

525

Weit unter Null! Jetzt wird es bitterkalt in Sachsen

4.265

Chancentod Dynamo verliert Heimspiel in München

5.076

Darum kann Sarah Lombardi jetzt wieder strahlen

9.649

CDU plant harten Kurs gegen Flüchtlinge

2.019

So heiß strippt Ronaldos Ex in diesem Adventskalender-Video

1.156

Illegale Preisabsprachen? Fall Radeberger vor Gericht

1.079

Jetzt gibt es die beliebten Einhorn-Kondome in der Drogerie zu kaufen

1.254

Angst vor Atomunfall? NRW ordert Jodtabletten nach

316

Schalke ist Leipzigs bisher schwerster Gegner

921

Zwei Flüchtlinge auf Güterzug von Lastern überrollt

4.319

TAG24-Interview: Olaf Schubert erklärt uns die Frauen

1.498

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe! Ein Toter 

6.161

Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

5.619

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

9.504

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

7.487

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

1.480

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

1.985

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

2.686

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

1.569

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

2.698

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

1.234

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

12.425

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

6.327

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

6.311

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

779

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

3.693

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

18.183

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

2.040

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

1.687

Fast 40 Kilo abgenommen! So sieht Willi Herren nicht mehr aus

4.051

Probleme mit Sicherheitsgurten: Ford ruft 680.000 Autos zurück 

2.351

Raser baut heftigen Unfall, während er bei Facebook live ist

13.382

Wegen 40 Euro! 19-Jähriger erwürgt Mithäftling

5.209

Patientin sexuell missbraucht? Uniklinik-Arzt vor Gericht

6.499