Auf rutschiger Piste: Doppel-Crash auf der A14

Grimma - Auf der Autobahn 14 ist es am Dienstagabend innerhalb kürzester Zeit zu zwei Unfällen in Richtung Leipzig gekommen. Ein Mann wurde verletzt.

Die Front des Mercedes-Transporters wurde beim Zusammenstoß mit der Leitplanke stark beschädigt.
Die Front des Mercedes-Transporters wurde beim Zusammenstoß mit der Leitplanke stark beschädigt.  © Frank Schmidt

Nach ersten Informationen von den Unfallorten ist zuerst gegen 20 Uhr ein Pkw zwischen Mutzschen und Grimma von der Fahrbahn abgekommen und aufs angrenzende Feld geschleudert worden. Der Fahrer des Autos wurde dabei leicht verletzt.

Rund zwei Kilometer weiter kam es nahezu zeitgleich zu einem weiteren Unfall. Diesmal geriet ein Mercedes-Transporter auf der rutschigen Piste ins Schleudern und krachte frontal in die Leitplanke.

Die Front des weißen Fahrzeugs wurde dabei stark beschädigt, der Fahrer kam jedoch mit dem Schrecken davon.

Beim zweiten Unfall konnte der Verkehr einspurig an der Unglücksstelle vorbeigeführt werden. Darunter waren auch zwei Räumfahrzeuge des Winterdienstes, die für die Unfallopfer jedoch zu spät kamen.

Die Ursache der beiden Crashs dürfte unangepasste Geschwindigkeit sein.

Einsatzkräfte stehen an der Unfallstelle zwischen Mutzschen und Grimma. Kurz zuvor ist hier der Transporter (unten) in die Leitplanke gekracht.
Einsatzkräfte stehen an der Unfallstelle zwischen Mutzschen und Grimma. Kurz zuvor ist hier der Transporter (unten) in die Leitplanke gekracht.  © Frank Schmidt