Verkehrschaos auf A14: Autobrand und Ölspur legen Autobahn lahm

Klinga - Gleich zwei Vorfälle sorgen aktuell für Verkehrschaos auf der A14. Nahe der Anschlussstelle Klinga war ein Auto abgebrannt. Zudem muss derzeit auf der Anschlussstelle Naunhof eine Ölspur entfernt werden.

Auf der A14 bei Klinga brannte am Donnerstag ein Auto aus.
Auf der A14 bei Klinga brannte am Donnerstag ein Auto aus.  © Sören Müller

Wie eine Sprecherin der Rettungsleitstelle gegenüber TAG24 erklärte, war der brennende Wagen gegen 16 Uhr gemeldet worden.

Aus bisher noch ungeklärten Gründen hatte das Auto kurz hinter der Anschlussstelle Klinga in Fahrtrichtung Leipzig plötzlich Feuer gefangen. Bilder des Vorfalls zeigen, dass der Wagen vollständig ausbrannte.

"Über Verletzte ist uns nichts bekannt. Wir gehen davon aus, dass die Insassen das Auto rechtzeitig verlassen konnten", so die Sprecherin.

Die Freiwillige Feuerwehr Grimma eilte herbei, um den Brand zu bekämpfen. Dazu musste die Autobahn vorübergehend gesperrt werden, was bereits nach kurzer Zeit zur Staubildung führte. Mittlerweile soll der Verkehr nach Informationen von TAG24 jedoch einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.

Fast zeitgleich kam es jedoch zu einem weiteren Vorfall auf der A14, dieses Mal in Fahrtrichtung Dresden. Direkt auf der Anschlussstelle Naunhof war gegen 16.20 Uhr eine etwa 200 Meter lange Ölspur entdeckt worden.

"Die Polizei ist bereits vor Ort. Ein Verursacher konnte jedoch nicht angetroffen werden", so die Sprecherin der Rettungsleitstelle. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Brandis und Naunhof sollen mittlerweile ebenfalls vor Ort sein und die Spur beseitigen.

Weil für die Löscharbeiten die Fahrbahn gesperrt werden musste, kam es bereits nach kurzer Zeit zur Staubildung.
Weil für die Löscharbeiten die Fahrbahn gesperrt werden musste, kam es bereits nach kurzer Zeit zur Staubildung.  © Sören Müller

UPDATE, 17.40 Uhr:

Die Feuerwehr Grimma soll bereits wieder auf Anfahrt zum ausgebrannten Auto sein. Offenbar hat das Wrack wieder angefangen zu qualmen. Seid vorsichtig auf der A14!

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0