Vollsperrung auf der A14! Brummi kippt um, Insassen verletzt

Calbe - Ein schwerer Unfall hat am frühen Donnerstagmorgen zu einer Vollsperrung der Autobahn 14 zwischen Halle (Saale) und Magdeburg in Sachsen-Anhalt geführt.

Die beiden Insassen des Lastwagens wurden verletzt.
Die beiden Insassen des Lastwagens wurden verletzt.  © Matthias Strauß

Ein mit Schonbezügen für Gartenstühlen beladener Lastwagen war zwischen den Anschlussstellen Staßfurt und Calbe verunglückt. Er kippte um und blockierte die Fahrbahn in Richtung Norden.

Beide Insassen des Lasters wurden verletzt. Nach einer Erstversorgung vor Ort wurden sie in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt.

Die A14 musste vollgesperrt werden.

Die Bergungsarbeiten werden sich laut Polizei vor Ort noch bis in die Mittagsstunden hinziehen.

Daher wird ortskundigen Autofahrern gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Sowohl auf der A14 als auch auf den Umleitungsstrecken kommt es zu erheblichen Staus. Plant hier also mehr Zeit ein und haltet durch!

UPDATE, 9.10 Uhr: Nach Polizeiangaben wurde der 54-jährige tschechische Fahrer schwer, sein Beifahrer leicht verletzt. Der Unfall soll sich gegen 2 Uhr ereignet haben. Die Vollsperrung in Richtung Schwerin besteht seit 2.30 Uhr.

Die A14 musste zwischen Staßfurt und Calbe vollgesperrt werden.
Die A14 musste zwischen Staßfurt und Calbe vollgesperrt werden.  © Matthias Strauß

Update, 9.30 Uhr: Die Bergungsarbeiten laufen, die Autobahn musste in Fahrtrichtung Magdeburg voll gesperrt werden. Wie die Polizei mitteilte, wird die Sperrung noch bis etwa 12 Uhr aufrecht erhalten.

© Matthias Strauß
© Matthias Strauß

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0