Hyundai brennt nach Auffahrunfall auf A17 komplett aus

Dresden - Schlimmer Autobrand am Montagabend auf der A17 bei Dresden!

Die Kameraden löschten den Wagen.
Die Kameraden löschten den Wagen.  © Marko Förster

Ersten Erkenntnissen nach war eine Frau gegen 20.30 Uhr mit ihrem Hyundai auf der A17 in Richtung Prag unterwegs, als sie kurz vor der Abfahrt Bahretal einen Mercedes Sprinter überholen wollte.

Allerdings fuhr sie auf diesen auf und geriet dadurch ins Schleudern. Auf der Standspur kam die Frau schließlich zum Stehen.

Das Auto fing sofort an zu brennen. Glücklicherweise konnte sich die Fahrerin noch selbst aus ihrem Wagen befreien.

Die alarmierten Rettungskräfte konnten das Feuer löschen. Verletzt wurde niemand.

Am Auto entstand Totalschaden. Die A17 musste für über eine Stunde komplett gesperrt werden, es kam zu Stau. Anschließend konnte der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Die Polizei ermittelt nun zur Unfallursache.

Das Auto brannte vollständig aus.
Das Auto brannte vollständig aus.  © Marko Förster

Titelfoto: Marko Förster

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0