Porsche-Sportwagen rast auf A2 ungebremst in Stauende

Magdeburg - Bei einem schweren Unfall mit einem Sportwagen ist am Freitagmorgen die Fahrerin (53) leicht verletzt worden.

Unter diesen Lkw wurde der Sportwagen geschoben.
Unter diesen Lkw wurde der Sportwagen geschoben.  © Polizeirevier BAB/SVÜ Börde

Nach Angabe der Autobahnpolizei befuhr die Frau mit ihrem Porsche die A2 in Richtung Berlin. Auf Höhe der Ortslage Barleben staute sich der Verkehr. Dies übersah die Autofahrerin.

Die 53-Jährige aus dem Kreis Gifhorn fuhr um 8.40 Uhr ungebremst auf den Lkw eines 29-jährigen Polen auf.

Ihr Porsche wurde daraufhin unter den Sattelauflieger geschoben und enorm beschädigt.

"Die Fahrzeugführerin wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und durch Rettungskräfte in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht", so Polizeikommissar Matthias Schuft.

Der Porsche musste abgeschleppt werden.

Für die Zeit der Rettungs- und Bergungsarbeiten waren die rechte und mittlere Fahrspur gesperrt.

Der Porsche wurde bei dem heftigen Unfall zerstört, die Fahrerin (53) aber nur leicht verletzt.
Der Porsche wurde bei dem heftigen Unfall zerstört, die Fahrerin (53) aber nur leicht verletzt.  © Polizeirevier BAB/SVÜ Börde

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0