Tödlicher Unfall an Autobahn: Mini-Fahrer stirbt nach Frontal-Crash

Frankfurt am Main - Auf der A3 im Bereich der Anschlussstelle Offenbach unweit von Frankfurt kam es am Sonntag zu einem verhängnisvollen Unfall.

Die Wucht muss enorm gewesen sein: Von dem Mini blieb nur ein zertrümmertes Wrack übrig.
Die Wucht muss enorm gewesen sein: Von dem Mini blieb nur ein zertrümmertes Wrack übrig.  © KEUTZTV-NEWS/Skander Essadi

Ein 72 Jahre alter Mann war gegen 13 Uhr mit einem Mini auf der Autobahn 3 in Fahrtrichtung Würzburg unterwegs.

An der Anschlussstelle Offenbach fuhr der 72-Jährige ab, wie die Polizei in Frankfurt weiter berichtete.

Im Kurvenverkehr geriet der Mann dann aus noch unbekannter Ursache in den Gegenverkehr.

Hier geschah der tödliche Crash: Der Mini krachte frontal in einen entgegenkommenden Toyota Yaris.

Für den Mini-Fahrer kam jede Hilfe zu spät. "Der 72-jährige Mann verstarb noch an der Unfallstelle", wie ein Polizeisprecher sagte.

Die beiden Insassen des Toyota Yaris wurden bei dem Unfall verletzt. Beide wurden auf schnellstem Weg in ein Krankenhaus gebracht.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Für den 72 Jahre alten Mini-Fahrer gab es keine Überlebenschance.
Für den 72 Jahre alten Mini-Fahrer gab es keine Überlebenschance.  © KEUTZTV-NEWS/Skander Essadi

Titelfoto: KEUTZTV-NEWS/Skander Essadi

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0