Audi-Fahrer will bei Panne auf A4 helfen, plötzlich brennt sein Auto!

Uhyst (Oberlausitz) - Auf der Autobahn 4 kam es am Vormittag zu einem Auto-Brand.

Im Motorraum eines Audis brannte es.
Im Motorraum eines Audis brannte es.  © RocciPix

Zwischen Uhyst a.T. und Burkau hatte der Fahrer eines Audis gegen 9.00 Uhr angehalten, um bei einer Panne zu helfen. Ein Toyota war am Morgen liegengeblieben.

Doch im nächsten Moment brauchte die gute Seele selber Hilfe: Aus seinem Auto begann es plötzlich zu qualmen!

Der Audi-Fahrer versuchte zwar mit dem Feuerlöscher, den er dabei hatte, selber gegen die Flammen anzugehen, er bekam das Feuer aber nicht komplett gelöscht.

Deshalb wurde die Feuerwehr alarmiert. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Uhyst a.T. und aus Großhänchen-Pannewitz eilten zum Ort des Geschehens.

Insgesamt 10 Feuerwehrleute war im Einsatz, um das Feuer restlos auszumerzen.

Auf der A4 musste eine Fahrspur für die Löscharbeiten gesperrt werden, es entstand deshalb ein Stau von etwa fünf Kilometern.

Warum es zu dem Brand im Motorraum des Audis kam, muss jetzt geklärt werden.

Feuerwehrleute löschen das Feuer im Auto.
Feuerwehrleute löschen das Feuer im Auto.  © RocciPix
Auf der A4 staute es sich auf fünf Kilometer.
Auf der A4 staute es sich auf fünf Kilometer.  © RocciPix

Titelfoto: RocciPix

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0