Giftalarm an A4: Feuerwehr im Großeinsatz!

Chemnitz - Giftalarm an der A4! An der Raststätte Auerswalder Blick bei Chemnitz ist bei einem Sattelzug ein unbekannter Stoff ausgetreten.

Die Feuerwehr untersuchte den Laster und stellte fest, dass er eine gefährliche Chemiekalie und Abfälle geladen hatte.
Die Feuerwehr untersuchte den Laster und stellte fest, dass er eine gefährliche Chemiekalie und Abfälle geladen hatte.  © Harry Härtel/Haertelpress

Der Vorfall passierte am Mittwoch, wie die Feuerwehr Chemnitz mitteilt.

Die Feuerwehr untersuchte den Laster und stellte fest, dass in dem Sattelzug mit Xylol getränkte Abfälle transportiert wurden. Xylol ist eine brennbare Chemiekalie, die für die Umwelt schädlich und krebserregend ist.

Der Laster wurde mit einer speziellen Paste abgedichtet und anschließend zu einer Müllverbrennungsanlage gebracht. Die Stelle, wo der LKW geparkt war, musste durch eine Spezialfirma gereinigt werden.

Der Parkplatz in Fahrtrichtung Dresden musste teilweise gesperrt werden.

Sieben Feuerwehren, Rettungsdienst und Polizei waren bei dem Gefahrguteinsatz vor Ort.

Ein Feuerwehrmann musste medizinisch versorgt werden, da die Belastung für die Hitze für ihn zu groß war. Er kam ins Krankenhaus.

Insgesamt waren sieben Feuerwehren, Polizei und Rettungsdienst im Einsatz.
Insgesamt waren sieben Feuerwehren, Polizei und Rettungsdienst im Einsatz.  © Harry Härtel/Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0