Autofahrer verwirrt! Deswegen sind hier plötzlich Streifen auf der A4

Jena - Seit wenigen Tagen sind auf der A4 zwischen Stadtroda und Jena-Zentrum, sowie zwischen Hermsdorf und Rüdersdorf gelbe Streifen auf der Fahrbahn angebracht - und viele Autofahrer sind darüber sehr verwirrt.

Diese gelben Streifen sind nun auf der Fahrbahn zu sehen.
Diese gelben Streifen sind nun auf der Fahrbahn zu sehen.  © Freistaat Thüringen

In Richtung Frankfurt am Main und in Richtung Dresden werden die Autofahrer nun mit diesem Anblick konfrontiert, doch was ist hier los?

Das Landesamt für Bau und Verkehr testet auf der Strecke neues Material für gelbe Fahrbahnmarkierungen, doch das sorgt dafür, dass einige Autofahrer erschrocken und urplötzlich die Spur wechseln, weil sie die Streifen für Hindernisse halten.

Damit dadurch keine Unfälle entstehen wurde nun nachgebessert, so die OTZ.

Hinweisschilder weisen nun auf die Tests hin, die besonders dabei helfen sollen, ein Material zu finden, dass sich leichter entfernen lässt als bisher, denn Rückstände der Streifen hätte in der Vergangenheit bei Baustellen immer wieder für Verwirrung gesorgt.

Dafür haben verschiedene Hersteller auch Streifen entwickelt, die in der Nacht und am Tag besser gesehen werden sollen, auch die Griffigkeit soll sich verbessern.

Entfernt werden die Streifen erst in hundert Tagen, nachdem Millionen Reifen über sie gerollt sind. Dann wird man sich entscheiden, welche Streifen demnächst auf den Straßen in Deutschland verwendet werden.

Titelfoto: Freistaat Thüringen

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0