A4 teilweise voll gesperrt! Mann rast quer unter Sattelzug und wird eingeklemmt

Jena - Schwerer Unfall auf der A4 am Montagabend! Hier ist ein Mann unter einen Sattelzug gerast und wurde dabei schwerst verletzt.

Der Wagen des Mannes wurde komplett zerstört.
Der Wagen des Mannes wurde komplett zerstört.  © Polizei

Der 32-jährige Mann war mit seinem Wagen in Richtung Dresden auf der A4 unterwegs gewesen, als er auf der verschneiten Fahrbahn die Kontrolle verlor und ins Schleudern geriet.

Dadurch krachte er quer unter das Heck eines Lkw und wurde mit schwersten Verletzungen in seinem Auto eingeklemmt. Eine Frau, die hinter dem Unfallfahrer unterwegs war, konnte zwar dem auf der Fahrbahn stehenden Wagen ausweichen, streifte dabei aber die Mittelplanke.

Sie wurde bei der Aktion allerdings nicht verletzt. Der 32-Jährige musste von der Feuerwehr aus seinem Wagen geschnitten werden und kam in ein Krankenhaus, ein Rettungshubschrauber war dabei im Einsatz.

Danach musste der Winterdienst die Straße reinigen, die A4 konnte erst nach mehr als einer Stunde wieder freigegeben werden.

Die Feuerwehr musste den Fahrer aus seinem Auto schneiden.
Die Feuerwehr musste den Fahrer aus seinem Auto schneiden.  © Polizei

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Thüringen Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0