Staugefahr auf A45: Lkw kracht nach Fahrfehler auf die Seite

Friedberg - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es auf der Autobahn 45 zu einem Alleinunfall eines Lastwagens, bei dem der Fahrer leicht verletzt wurde.

Dem Unfall war ein Fahrfehler des 41-jährigen Fahrers vorangegangen.
Dem Unfall war ein Fahrfehler des 41-jährigen Fahrers vorangegangen.  © Einsatzfotos.tv/Sven-Sebastian Sajak

Wie ein Sprecher der Polizei am Mittwoch mitteilte, sei der 41-jährige Lkw-Fahrer gegen 23 Uhr zwischen den Anschlussstellen Münzenberg und Wölfersheim unterwegs gewesen, als ihm ein kapitaler Fahrfehler unterlief.

Aufgrund dessen kam der Mann aus Baesweiler (Nordrhein-Westfalen) von der Fahrbahn ab und krachte gegen die Leitplanke. Daraufhin kippte der Anhänger seines Gefährts um und kam neben der Fahrbahn auf der Seite zum Liegen.

Das Eigenverschulden des Unfalls gab der Fahrer den angerückten Einsatzkräften bekannt. Bei dem Crash wurde der Führer des Lastwagens leicht verletzt. Er kam vorsorglich zur Untersuchung in eine nahegelegene Klinik.

Aufgrund der Bergungsarbeiten wurde die rechte Fahrbahn rund um die Unfallstelle gesperrt. Das könnte sich erheblich auf den morgendlichen Berufsverkehr auswirken.

Etwa 100 Meter Leitplanke und ein Wildschutzzaun wurden bei dem Alleinunfall beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 70.000 Euro.

Die Polizei sperrte im Zuge der Bergungsarbeiten eine der beiden Fahrspuren (Symbolbild).
Die Polizei sperrte im Zuge der Bergungsarbeiten eine der beiden Fahrspuren (Symbolbild).  © 123RF

Titelfoto: Einsatzfotos.tv/Sven-Sebastian Sajak

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0