Heftiger Autobahn-Unfall: Sprinter kracht in Obst-Laster

Hessen - Auf der Autobahn 5 beim Bad Homburger Kreuz kam es am Samstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall.

Der Lastwagen kippt zur Seite und verlor einen Großteil seiner Ladung.
Der Lastwagen kippt zur Seite und verlor einen Großteil seiner Ladung.  © Sven-Sebastian Sajak

Nach ersten Informationen fuhr ein Kleintransporter gegen 6.45 Uhr auf einen mit Obst beladenen Lastwagen auf.

Offenbar kollidierte anschließend noch ein drittes Auto mit dem Sprinter.

Bilder von der Unfallstelle zeigen, dass der Lastwagen danach ins Schleudern geraten sein muss. Er landete schließlich auf der Seite am Fahrbahnrand. Dabei verlor der Lkw einen Großteil seiner Ladung.

Die Fotos zeigen auch den weißen Kleintransporter und das dritte am Unfall beteiligte Auto. Beide Wagen wurden den Aufnahmen zufolge schwer beschädigt.

Wie die Website Hessenschau.de unter Berufung auf die Polizei berichtet, kam es zu dem Unfall, nachdem der Kleintransporter ein Überholmanöver abbrach.

Sechs Menschen verletzt

Links im Bild ist der weiße Sprinter zu sehen, rechts das dritte am Unfall beteiligte Auto.
Links im Bild ist der weiße Sprinter zu sehen, rechts das dritte am Unfall beteiligte Auto.  © Sven-Sebastian Sajak

Insgesamt wurden demnach sechs Personen bei dem Crash verletzt, zwei davon erlitten schwere Verletzungen.

Die Polizei schätzt den Gesamtschaden laut Hessenschau.de auf etwa 100.000 Euro. Die A5 wurde in Fahrtrichtung Frankfurt für mehrere Stunden gesperrt.

Update, 14.10 Uhr: Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) bestätigt die Informationen von Hessenschau.de.

Demnach wurde der Kleintransporter von einem 41-jährigen Mann gesteuert, der Obst-Laster von einem 60 Jahre alten Fahrer.

Das dritte am Unfall beteiligte Auto wurde von einem 75-Jährigen gelenkt.

Bei Tageslicht war zu erkennen, dass der Lastwagen wohl Äpfel geladen hatte.
Bei Tageslicht war zu erkennen, dass der Lastwagen wohl Äpfel geladen hatte.  © Sven-Sebastian Sajak

Titelfoto: Sven-Sebastian Sajak

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0