Unfall-Serie wegen Platzregen: A67 bei Darmstadt "blockiert"

Darmstadt - Starker Platzregen hat am Samstag auf der Autobahn 67 bei Darmstadt zu einer ganzen Serien von Unfällen geführt.

Die A67 bei Darmstadt ist laut Polizei "blockiert", der Verkehr wird umgeleitet (Symbolbild).
Die A67 bei Darmstadt ist laut Polizei "blockiert", der Verkehr wird umgeleitet (Symbolbild).  © dpa/Oliver Berg

Der starke Regen sei ganz plötzlich niedergegangen, teilte die A67 sind nicht bekannt.

TAG24 wird weiter berichten.

Update, 18.25 Uhr: Laster-Fahrer löste Unfall aus und fuhr einfach weiter

Wie die Polizei am Samstagabend mitteilte, hat sich zunächst ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Laster die Spur nach links wechselte und dabei ein Auto übersah.

Der Wagen wich nach links aus und touchierte einen weiteren Wagen, während der Laster-Fahrer seine Fahrt unbeeindruckt fortsetzte.

Unmittelbar darauf setzte dann der Platzregen ein, der die Sicht erheblich einschränkte. In Verbindung mit der tief stehenden Sonne wurde die Sicht zusätzlich behindert.

Hierdurch und aufgrund des aus dem ersten Unfall resultierenden Staus kam es zu fünf Folgeunfällen, bei denen nach derzeitigem Stand 11 Personen leicht verletzt wurden.

Die Fahrbahn war durch querstehende und beschädigte Fahrzeuge blockiert. Zudem liefen Betriebsstoffe aus.

Durch die Autobahnmeisterei Darmstadt musste die A67 ab dem Kreuz Darmstadt in Richtung Süden komplett gesperrt werden. Die Aufräum-Arbeiten dauerten etwa. 2,5 Stunden, in denen sich ein Stau von bis zu 5 km Länge bildete. Der Gesamtschaden lässt sich bislang noch nicht abschätzen.

Die Polizei ist mit einer Unfall-Serie auf der A67 bei Darmstadt beschäftigt (Symbolbild).
Die Polizei ist mit einer Unfall-Serie auf der A67 bei Darmstadt beschäftigt (Symbolbild).  © dpa/Jan Woitas

Titelfoto: dpa/Oliver Berg

Mehr zum Thema Unfall: