Unfall-Drama auf der A7: Transporter rast in Stauende, Fahrer stirbt

Westenholz - Tragisches Unglück auf der A7! Bei einem Verkehrsunfall in Höhe der Anschlussstelle Westenholz ist am Dienstagnachmittag ein 53-jähriger Mann tödlich verunglückt.

Der Fahrer konnte aus dem Wrack nur noch tot geborgen werden.
Der Fahrer konnte aus dem Wrack nur noch tot geborgen werden.  © Polizeiinspektion Heidekreis

Um kurz vor 17 Uhr übersah der Fahrer mit seinem Transporter ein Stauende und krachte ungebremst in einen Lastwagen, der auf dem rechten Fahrstreifen stand, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Der 53-jährige Hesse wurde dabei eingeklemmt und erlag noch im Fahrzeug seinen schweren Verletzungen.

Die Autobahn in Richtung Hannover musste während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für rund zwei Stunden gesperrt werden. Anschließend gab die Polizei zwei Fahrstreifen wieder frei.

Auf den Umleitungsstrecken kam es währenddessen laut Polizei zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0