Auto rast in Leitplanke auf A72: 29-jähriger Fahrer stirbt

Rochlitz - Aus noch unbekannten Gründen ist ein junger Mann am frühen Samstagmorgen auf der Autobahn 72 Chemnitz-Hof mit seinem Wagen in die Leitplanke gerast und tödlich verunglückt.

Die Autobahn war kurzzeitig in Richtung Hof gesperrt. (Symbolbild)
Die Autobahn war kurzzeitig in Richtung Hof gesperrt. (Symbolbild)  © Haertelpress

Nach Angaben der Chemnitzer Polizei kam er an der Anschlussstelle Rochlitz von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach mit dem Auto und landete danach im Graben abseits der Piste Richtung Hof. Für den 29-Jährigen aus Chemnitz kam jede Hilfe zu spät, sagte ein Polizeisprecher.

Eine Beteiligung Dritter werde ausgeschlossen.

Die Autobahn war kurzzeitig in Richtung Hof gesperrt.

Für den 29-Jährigen aus Chemnitz kam jede Hilfe zu spät, sagte ein Polizeisprecher. (Symbolbild)
Für den 29-Jährigen aus Chemnitz kam jede Hilfe zu spät, sagte ein Polizeisprecher. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0