"Rettungsgasse war eine Katastrophe!": Lkw brennt aus, Gaffer unterwegs

Weischlitz - Am Freitagmorgen brannte ein Lkw auf der A72 in Richtung Hof komplett aus.

Gaffer zückten beim Vorbeifahren ihre Handys.
Gaffer zückten beim Vorbeifahren ihre Handys.  © NEWS5/Fricke

Auf der A72 in Fahrtrichtung Hof bei Weischlitz (Vogtlandkreis) ging gegen 5.30 Uhr aufgrund eines Reifenbrandes ein Sattelauflieger in Flammen auf.

Die Fahrzeuge der Feuerwehr mussten sich allerdings erstmal ihren Weg durch die Rettungsgasse bahnen. Und dann waren auch noch Gaffer unterwegs.

Peter Buch, Gruppenführer der Feuerwehr Weischlitz, zeigt dafür kein Verständnis: "Die Rettungsgasse war laut Funk eine Katastrophe. Es müsste viel härter durchgegriffen werden, meiner Meinung nach!".

Innerhalb von kurzer Zeit war der Auflieger mit einem Schaumteppich bedeckt und das Feuer unter Kontrolle. Während der Aufräumarbeiten wurde die linke Spur wieder freigegeben, um den Rückstau zu verringern.

Das nutzten einige Gaffer, um im Vorbeifahren das Handy zu zücken und Aufnahmen vom Unfallort zu machen.

Update 14.40 Uhr:

Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 150.000 Euro

Der Laster brannte komplett aus.
Der Laster brannte komplett aus.  © NEWS5/Fricke

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0