Schwerer Unfall! Auto kracht in ungesicherte Unfallstelle, fünf Verletzte, A81 voll gesperrt

Mundeslheim - Schwerer Crash! Auf der Autobahn A81 in der Nähe des baden-württembergischen Mundelsheim in Richtung Heilbronn krachte ein Wagen in einer ungesicherte Unfallstelle.

Zwei der fünf am Unfall beteiligten Autos.
Zwei der fünf am Unfall beteiligten Autos.  © SDMG/ Hemmann

Wie die Polizei gegenüber TAG24 mitteilte, waren die Beteiligten gegen 5.45 Uhr gerade dabei, die Unfallstelle abzusichern, als ein Wagen in die Unfallstelle krachte.

Dabei wurden insgesamt fünf Menschen verletzt: eine Person schwer, vier leicht.

Nach Angaben des Polizeisprechers wurden alle Verletzte mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Aktuell ist die A81 noch voll gesperrt.

Update 10 Uhr: Wie die Polizei inzwischen mitteilte, kam es gegen 5.45 Uhr zwischen der Autobahnanschlussstelle Mundelsheim und dem Rasthof Wunnenstein Ost zum schweren Unfall, an welchem sechs Fahrzeuge beteiligt waren.

Zunächst kam es aufgrund eines Spurenwechsels zu einem kleineren Unfall. Daran war ein Opel-Corsa und ein Fiat-Kleinwagen beteiligt.

Inzwischen hatten Ersthelfer gerade ihre Wagen auf den Seitenstreifen abgestellt, als ein Peugeot ungebremst in die Unfallstelle schleuderte. Bei den Autos der Ersthelfer handelte es sich um einen BMW und einen Audi.

Auch ein Renault-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und fuhr über Trümmerteile des Unfalls. Wie bereits berichtet, wurden vier Personen leicht verletzt, eine schwer.

Der Gesamtschaden beträgt nach Polizeiangaben zwischen 35.000 und 50.000 Euro.

Update 9.40 Uhr: Die Vollsperrung auf der A81 ist inzwischen aufgehoben.

Update 9.10 Uhr: Es hat sich inzwischen ein Stau von 5 Kilometer gebildet.

Die Feuerwehr ist an der Unfallstelle vor Ort.
Die Feuerwehr ist an der Unfallstelle vor Ort.  © SDMG/ Hemmann
Stau auf der A81.
Stau auf der A81.  © SDMG/Hemmann

Titelfoto: SDMG/ Hemmann

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0