A9: Kleintransporter mit Oldtimer kracht auf Lkw, Fahrer eingeklemmt

Leipzig - Auf der Autobahn 9 hat sich am späten Mittwochnachmittag ein schwerer Unfall ereignet.

Der Berliner Kleintransporter hatte neben einem Suzuki-Geländewagen auch einen Oldtimer der Marke Mercedes geladen.
Der Berliner Kleintransporter hatte neben einem Suzuki-Geländewagen auch einen Oldtimer der Marke Mercedes geladen.  © Tobias Junghannß

Zwischen den Anschlussstellen Großkugel und Leipzig-West hatte es in Fahrtrichtung München gegen 17.15 Uhr gekracht.

Nach ersten Informationen vom Unfallort war dort ein Berliner Kleintransporter - beladen mit einem Suzuki-Geländewagen und einem Mercedes Oldtimer - auf einen vorausfahrenden Lastwagen aufgefahren.

Dabei soll der Fahrer in seinem Führerhaus eingeklemmt worden sein. Die Feuerwehr Schkeuditz befreite ihn mit schwerem Gerät. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Der Brummi hielt erst mehrere Hundert Meter weiter an, da er den Aufprall offenbar zunächst gar nicht bemerkte.

An der Unfallstelle musste die A9 von drei auf eine Spur verringert werden.

Der Fahrer wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.
Der Fahrer wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.  © Tobias Junghannß

Mehr zum Thema Leipzig Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0