Mehrere Tote und zahlreiche Verletzte nach schwerem Unfall auf A81 Top Welcher Promi zeigt sich denn hier so sexy? Neu Die Jagd nach dem Killer-Wels: Hat das Kükensterben nun ein Ende? Neu "Klugscheißerpartei": Ex-Bürgermeister Buschkowsky schießt gegen SPD Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 57.139 Anzeige
12.249

Angst vor dem Ernstfall! Diese deutsche Stadt rüstet sich für den Atom-Gau

In Aachen werden aus Angst vor dem Gau im Kernkraftwerk im nahe gelegenen Tihange jetzt Jodtabletten verteilt.
Das Kernkraftwerk in Tihange in Belgien ist nur 70 Kilometer von Aachen entfernt.
Das Kernkraftwerk in Tihange in Belgien ist nur 70 Kilometer von Aachen entfernt.

Aachen - Das angenommene Schreckensszenario: Im belgischen Atomkraftwerk Tihange kommt es zum Atomunfall. Radioaktive Strahlung tritt aus. Mit Westwind treibt die radioaktive Wolke auf die Region Aachen zu.

Keine 70 Kilometer liegen zwischen Aachen und dem wegen Sicherheitsbedenken umstrittenen Kernkraftwerk Tihange. In der Grenzregion gibt es deshalb große Zweifel, dass im Erstfall die Zeit reicht, die Bevölkerung mit hoch dosierten Jodtabletten zu versorgen.

Am Freitag beginnt deshalb die Versorgung der Bevölkerung mit den Tabletten, die verhindern sollen, dass die Schilddrüse radioaktives Jod aufnimmt. Eine Maßnahme, die bisher bundesweit nur in Ausnahmefällen und in sehr begrenzten Bereichen zugelassen wurde.

Es gibt viele Unbekannte in den in Aachen durchgespielten Szenarien: Passiert der Unfall tagsüber, nachts, in der Ferienzeit, wie stark ist der Wind, regnet es? "Je nachdem wie das genaue Szenario aussieht, haben wir ganz große Zweifel, dass wir es schaffen, Jodtabletten rechtzeitig zu verteilen", begründet der Aachener Verteilungskoordinator Markus Kremer die Maßnahme. Sofort müssten über die ganze Stadt verteilt und an fußläufig zu erreichenden Punkten Ausgabestellen eingerichtet werden, "und das in einer Zeit, wo nicht nur geringe Unruhe entsteht", beschreibt er die Herausforderung.

Diese hoch dosierten Jodtabletten werden verteilt.
Diese hoch dosierten Jodtabletten werden verteilt.

Menschen bis zu 45 Jahren, Schwangere und Stillende haben ein Anrecht auf die kostenlosen Tabletten, die Schilddrüsenkrebs verhindern sollen. Sie können in der Aachener Region bis Ende November über einen Link im Internet Bezugsscheine beantragen, die sie in beteiligten Apotheken einlösen. Die Behörden rechnen damit, dass mehr als jeder Dritte das Angebot wahrnimmt. Es gebe eine hohe Sensibilität.

Auch bei der Aachener Familie Vitr. Die ist längst in die Apotheke gegangen und hat sich die Tabletten selbst gekauft. Das Ehepaar Mirco und Anika haben die Tabletten jetzt immer im Portemonnaie bei sich - auch für ihre fünf und zwei Jahre alten Kinder.

Die Gesundheit ist nicht die einzige Sorge. Was wäre denn mit ihrem schmucken Einfamilienhaus im Ernstfall, fragen sich die Vitrs: "Man hat eine Immobilie, zahlt ab. Was ist, wenn man alles verlassen muss?" fragt Mirco Vitr. Im Bekanntenkreis sei das durchaus ein Thema. Der 38-Jährige erinnert sich an seine Kindheit, als er nach der Atomkatastrophe von Tschernobyl nicht mehr im Sandkasten seines Onkels spielen durfte.

Im Zusammenhang mit Tihange haben bisher die Behörden agiert. Durch die Verteilung der Tabletten verändert sich nach Meinung des Heidelberger Psychologen Professor Joachim Funke auch das Risiko-Empfinden der Menschen in der Region: "Mit der Verteilung von Jod-Tabletten erhöht sich die Risiko-Wahrnehmung, weil die Behörden ja offensichtlich den Eindruck haben, dass sie ihre Strategie ändern müssen."

Je nach Typ reagierten Menschen ganz unterschiedlich auf die Situation: Die einen würden mehr grübeln, die anderen meinten, sie hätten mit den Jodtabletten alles unter Kontrolle. "Aber das ist nur eine Scheinkontrolle. Denn mit den Jodtabletten habe ich ja nicht wirklich Kontrolle über das Geschehene", sagt Funke.

Und dann gibt es vielleicht noch die Sorglosen, die die Sorgen anderer nicht ernst nehmen - und nichts tun. Für die würden im Ernstfall noch Jodtabletten ausgegeben, sagt der Aachener Ausgabekoordinator Kremer. Aber das wäre in keinem Fall so entspannt wie jetzt: "Wir appellieren, die Chance einfach jetzt zu nutzen und sich den Druck zu nehmen."

Fotos: DPA

Nach illegaler Einreise: Schleuser setzen Familien auf Autobahn aus Neu Politiker haben noch keine Lösung, wie es mit den Flüchtlingen weitergeht Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 12.410 Anzeige War sie schwanger? Mann schlägt Ehefrau blutig und tritt ihr in den Bauch Neu Model schreibt, sie ist schüchtern und postet dann dieses Foto Neu
Fettexplosion! 13-jährige Tochter will Mutter helfen und wird selbst verletzt Neu Mann filmt sich bei Sex mit Hund: Doch er ahnt nicht, wer das Video ansieht Neu Gangsta-Rapper Bushido postet rührende Liebeserklärung an tote Mutter 968 Mann zahlt behinderten Kindern das Essen: Jetzt outet sich Spender 2.654 "Love Island"-Chethrin gesteht "gestörtes Verhältnis zum Essen" 635
Für den größten Hintern der Welt: Sie isst sechs Kilo Nutella im Monat 2.504 Foltervorwürfe: Wärter sollen in russischem Gefängnis Insassen misshandelt haben 483 Hunderttausende klicken sein letztes Video: Mann (†22) stirbt nach vier Stunden auf Ibiza 7.854 Ärzte sind entsetzt: Busenstar hat krassen OP-Wunsch 3.334 Warum tut sie das? Wollersheim angeblich bei Promi Big Brother dabei 1.201 Mann knackt Jackpot im Lotto, doch bekommt Gewinn nicht: Der Grund ist unfassbar 13.544 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 3.823 Anzeige GZSZ-Fans stinksauer: Geht die Soap damit zu weit? 25.403 60.000 Aale starten jahrelange Schwimm-Reise in die Bahamas 147 Wie schrecklich! 46-Jähriger stirbt bei Autounfall, vier Kinder verletzt! 1.288 Peinlich! Schrieb der Ex-Senator für seine Doktorarbeit aus Kinderliteratur ab? 765 Auf Ostsee-Zeltplatz: 20 Vermummte prügeln auf Sachsen ein 7.731 Allein zurückgelassen! Tatort-Star Brambach stirbt fast den Hitzetod 3.942 22-Jähriger rast und kommt von Straße ab: 16-Jähriger stirbt 2.258 Horror-Unfall in Nachtclub: Farbpistole schießt Urlauber (18) die Augen weg 2.516 Rekord-Transfer? Bayern gewinnt wohl Rennen um kanadisches Mega-Talent (17) 2.599 Das Netz jubelt: Teenager blamiert sich mit dieser Aktion bis auf die Knochen 1.788 Messerangriff in Linienbus: Neue Details zur schrecklichen Tat 3.396 Vorsicht im Urlaub mit dem Auto: Die besten Sicherheits-Tipps 763 Bei Theater-Premiere: Hier geht's Jimi Blue Ochsenknecht an den Kragen 377 Frau kann nicht fassen, was auf diesem Zettel an ihrem Auto steht 58.029 Bootsunglück reißt neun Mitglieder einer Familie in den Tod 5.033 Transporter kracht in Gegenverkehr: Frau in Lebensgefahr 242 Im Weltall: "Astro-Alex" spielt bei Kraftwerk-Konzert mit 924 Während der Arbeit! Traktor fackelt ab 5.148 Ski-Ass Neureuther wettert gegen Kommerz im Sport 1.034 Zerstörte Küstenwache Flüchtlingsboot und ließ Insassen im Meer zurück? 2.139 Neue LKA-Abteilung macht Jagd auf Top-Gefährder 194 Kleinbus und Auto kollidieren: Fünf schwer verletzte Kinder 1.580 Dürfen bald Ausländer in die Bundeswehr und bekommen dafür deutschen Pass? 3.137 Schrecklich! 19-Jährige sucht Job bei Ebay und wird vergewaltigt 7.328 Polizei sucht Vermissten im See, bis der plötzlich anruft 17.603 Autofahrer schleudert gegen zwei Bäume: Schwerste Verletzungen! 186 Einfamilienhaus brennt: Polizei findet Frauenleiche, Mann vermisst 2.803 Update Polizei hatte ihn schon, lässt ihn laufen und fahndet jetzt nach Messerstecher 4.849 "Brutal und sinnlos": Trotz Kritik kommen wieder 1000 Menschen zum Fischerstechen 2.493 Steuer-Einnahmen in NRW um 6,1 Prozent gestiegen! 79 VW-Fahrer übersieht Roller: Sekunden später kracht es 127 Meghan und Kate küssen sich und das Internet flippt aus 10.498 Autofahrer übersieht Biker: Rettungshubschrauber im Einsatz 591