Gift-Alarm! Wenn Ihr hier Bärlauch-Gemüse gekauft habt, dürft ihr es nicht essen

Backnang - Vergiftungsgefahr für Kunden eines Wochenmarkts in Backnang (Baden-Württemberg)!

Blüten des Bärlauch.
Blüten des Bärlauch.  © DPA

Wie die Polizei mitteilt, kam es bei dem Markt am Samstag "möglicherweise beim Verkauf von Bärlauchgemüse zu einer Beimischung der hochgiftigen Maiglöckchens bzw. Herbstzeitlose (ähnlich aussehend)".

Die Beamten bitten die Käufer nun darum, das gekaufte Gemüse nicht zu verzehren - und Rücksprache mit dem Gemüsehändler zu halten.

Sowohl bei Maiglöckchen als auch bei Herbstzeitlose gilt: Alle Teile der Pflanzen sind giftig! Bei Verdacht einer Vergiftung kontaktiert bitte den Giftnotruf Baden-Württemberg unter der Telefonnummer 0761/19240.

Auch Waiblingen betroffen

UPDATE: 13.55 Uhr

Wie die Polizei meldet, ist auch der Wochenmarkt in Waiblingen betroffen. Auch dort wurde am Samstag Bärlauch verkauft, auch dort können die giftigen Pflanzen beigemischt worden sein.

Am Sonntag warnte die Polizei vor dem verkauften Gemüse. (Symbolbild)
Am Sonntag warnte die Polizei vor dem verkauften Gemüse. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Stuttgart Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0