HSV muss schon wieder auf Kapitän Aaron Hunt verzichten

Hamburg - Schlechte Nachrichten für Fußball-Zweitligist Hamburger SV: Im nächsten Heimspiel am kommenden Samstag gegen Darmstadt 98 muss das Team auf Kapitän Aaron Hunt verzichten.

Aaron Hunt erlöste den HSV mit seinem Siegtreffer gegen Greuther Fürth und bejubelt das Tor. Nun ist er aber verletzt.
Aaron Hunt erlöste den HSV mit seinem Siegtreffer gegen Greuther Fürth und bejubelt das Tor. Nun ist er aber verletzt.  © dpa/Axel Heimken

Der 32 Jahre alte offensive Mittelfeldspieler habe sich am Sonntag im Lokalderby gegen den FC St. Pauli (4:0) einen Faszienriss im rechten hinteren Oberschenkel zugezogen, teilte der Bundesliga-Absteiger am Montagabend mit.

Hunt war wegen der Verletzung in der 45. Minute ausgewechselt worden.

Der Mannschaftskapitän fiel bereits den ganzen Februar wegen eines Muskelfaserriss im Oberschenkel aus (TAG24 berichtete).

Gegen Greuther Fürth kam Hunt erstmals wieder zum Einsatz und schoss den HSV zum 1:0-Sieg (TAG24 berichtete).

Gegen St. Pauli bereitete er bei einem Freistoß den ersten Treffer der Rothosen vor.

Wie lange Hunt nun ausfällt, ist ungewiß.

Titelfoto: dpa/Axel Heimken

Mehr zum Thema HSV:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0