Toter nach Schüssen in Niederbayern: Zwei Personen festgenommen

Abensberg - Schock in Niederbayern: Im Bereich eines Supermarktes sind am Mittwoch gegen 18 Uhr Schüsse gefallen. Ein Mensch ist tot, ein weiterer schwer verletzt.

Einsatzkräfte stehen am Tatort in Abensberg.
Einsatzkräfte stehen am Tatort in Abensberg.  © NEWS5 / Pieknik

In der Kleinstadt Abensberg (Landkreis Kelheim) läuft ein Großeinsatz, nachdem in der Straubinger Straße Schüsse gefallen sind.

Wie die Polizei Niederbayern mitteilte, wurde eine Person von Schüssen getroffen und tödlich verletzt, eine weitere schwer verletzt.

Der oder die Täter sind mit einem Fahrzeug in unbekannte Richtung geflüchtet. Bei dem Fluchtfahrzeug könnte es sich um einen Transporter oder Kombi handeln.

Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Derzeit laufen umfangreiche Fahndungsmaßnahmen, auch ein Polizeihubschrauber ist im Einsatz.

Sobald weitere Informationen vorliegen, wird an dieser Stelle nachberichtet.

Update 20.20 Uhr: Zwei Personen nach tödlichen Schüssen in Abensberg festgenommen

Nach tödlichen Schüssen im niederbayerischen Abensberg hat die Polizei zwei Menschen festgenommen.

Die Fahndungsmaßnahmen laufen am Mittwochabend aber weiter, teilte die Polizei mit.

Update 20.50 Uhr: Details zu tödlichen Schüssen in Abensberg

Ein 39 Jahre alter Mann ist am Mittwochabend im niederbayerischen Abensberg auf einem Parkplatz vor einem Supermarkt erschossen worden. Ein weiterer Mann wurde von Schüssen getroffen und schwer verletzt, wie ein Polizeisprecher sagte.

Beamte nahmen noch am Abend zwei Verdächtige fest.

Das Motiv und die Hintergründe der Tat waren zunächst völlig unklar. "Momentan läuft das volle Programm der Kriminalpolizei", sagte der Sprecher.

Die mutmaßlichen Täter - zwei Männer - waren zunächst geflüchtet, konnten aber nach kurzer Zeit gefasst werden. Ein Polizeihubschrauber war im Einsatz.

Dem Sprecher zufolge fielen die ersten Schüsse auf den 39-Jährigen gegen 18 Uhr auf dem Parkplatz. Etwa eine halbe Stunde später seien in der Nähe, ebenfalls in Abensberg - aber nicht auf dem Parkplatz - weitere Schüsse gefallen. Dabei wurde der zweite Mann schwer verletzt. Ob er in Lebensgefahr war, konnte der Sprecher zunächst nicht sagen.

Die Polizei bat auf Twitter darum, Spekulationen über die Tat zu unterlassen.

Update 21.30 Uhr: Keine Hinweise auf weitere Tatverdächtige

Wie die Polizei Niederbayern mitteilte, gibt es keine Hinweise auf weitere Tatverdächtige.

Die Beamten sind weiterhin mit vielen Einsatzkräften vor Ort.

Titelfoto: NEWS5 / Pieknik

Mehr zum Thema Waffen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0