Toter war ein Neonazi: Jetzt wollen Hooligans Rache und den Mörder jagen! Top Schon wieder neuer Rekord: Hier sank die Elbe so tief wie nie Neu Mitarbeiterin nascht an Wursttheke und bekommt acht Jahre später die Quittung Neu Diesen wichtigen Ratschlag gibt Til Schweiger seinen Kindern mit auf den Weg Neu Masturbieren mit Dildo, Vibrator und Co.: Wie macht Ihr's? 11.445 Anzeige
21.728

Abrechnung mit Abou-Chaker: Bringt sich Bushido mit 10-Minuten-Disstrack in Lebensgefahr?

Er macht ernst und trotzt allen Drohungen: Bushido veröffentlicht zehnminütigen Disstrack

Beschwört Bushido damit endgültig den Zorn von Arafat Abou-Chaker? In zehn Minuten erfahren wir alles über den Bruch und Trennung zweier Freunde.

Berlin - Was für andere ein Gänsehaut-Moment ist, könnte den Streit zwischen Bushido (39) und Arafat Abou-Chaker (42) nun völlig eskalieren lassen: Der Rapper veröffentlichte in der Nacht zum Freitag seinen zehnminütigen Track "Mephisto" und beschwört damit womöglich neues Unheil.

Bushido findet mit "Mephisto" einen beispiellosen Anklang.
Bushido findet mit "Mephisto" einen beispiellosen Anklang.

Die Resonanz nach nur wenigen Stunden ist groß. Der gebürtige Bonner wird auf YouTube frenetisch gefeiert. Doch bringt er sich womöglich mit seinem neusten Track in Lebensgefahr. In epochaler schwarz-weiß Optik bis hin zur beklemmenden Dunkelheit und einem hoffnungsvollen Flackern einzelner Lichter. Es ist ein Stück, gemacht für die große Bühne. Eine Abrechnung, wenn nicht sogar sein Meisterstück, wie einige Fans sagen.

Der Rapper bezieht einmal mehr Stellung zu seinem einstigen Weggefährten, ohne ihn auch in nur einer Silbe zu erwähnen. Wir erfahren alles über die Trennung zweier Freunde, über die aufflammende Feindseligkeit und die gegenwärtige Eskalation.

Die Botschaft ist klar und deutlich, die hinter den aufgeladenen zehn Minuten steckt. Zudem kommen keine Zweifel auf, dass der Song an Arafat gerichtet ist. Auf Instagram beschrieb Bushido ihn bereits als "Mephisto".

Gleichsam wird nun auch klar, warum Arafat bis zum Schluss gegen eine Veröffentlichung von "Mephisto" intensiv gekämpft hatte und für Bushidos Frau, Anna-Maria Ferchichi (36), diese Situation schließlich auch zunehmend bedrohlicher wurde.

Den Anfang machte Ende Juli Arafat mit einer Instagram-Story. "Menschen, die ein lügenhaftes Leben haben, hassen Ehrlichkeit, weil das ihre Position gefährdet...Möge Allah solche Menschen zur Wahrheit leiten oder sie und ihre Familie vernichten." Dazu ergänzte der 42-Jährige seinen Beitrag mit einem eigenen Zitat "Das passt zu dir… bald". Auch hier wird keiner direkt angesprochen, doch in diesen Worten sieht sich Anna-Maria Ferchichi angesprochen und bedroht, wie TAG24 berichtete.

"Sie und ihre Familie vernichten? Bist du noch ganz sauber Arafat Abou-Chaker !!! Soll ich das als Drohung gegen meine Familie sehen? Wir holen uns unser Recht und damit kommst du nicht klar! Abartiger Mensch bist du", konterte die fünffache Mutter.

Bushidos neues Familienidyll in Gefahr

Glücklich verheiratet: Bushido und seine Anna-Maria.
Glücklich verheiratet: Bushido und seine Anna-Maria.

Diese Auseinandersetzung fand in den sozialen Netzwerken schließlich seinen Höhepunkt Anfang September. Der Streit hob sich auf bis dato noch nie dagewesenes Level. Ein besorgniserregende Entwicklung lag zugrunde, die sogar von der Polizei mittlerweile kritisch betrachtet wird. Denn es steht sogar ein mutmaßlicher Mordanschlag im Raum.

Arafat hat nämlich nicht aufgehört, gegen den 39-Jährigen vorzugehen, schließlich steht am 28. September (Bushidos Geburtstag) noch die Veröffentlichung vom Album "Mythos" aus. Das soll mit allen Mitteln, koste es was es wolle, verhindert werden.

"Du hast also etwas Großes gegen meinen Mann und alle die mit ihm sind vor, noch bevor sein Album erscheint?" und weiter: "Wie darf ich das verstehen? Mord?", schrieb Anna-Maria Ferchichi vor einigen Tagen auf Instagram als Reaktion auf eine mögliche Drohung (TAG24 berichtete).

Nach BILD-Recherchen geht es tatsächlich um entsprechende Drohungen gegen Bushido und/oder seine Familie. Dazu heißt es weiter, dass Leute beauftragt wurden, ihnen etwas zukommen zu lassen. Die Polizei hat laut Bericht entsprechende Ermittlungen wegen Bedrohung gegen Unbekannt eingeleitet.

Nun bleibt abzuwarten, wie der ehemalige Geschäftspartner auf diesen ausschweifenden und nicht unmissverständlichen Track reagieren wird. Es stellt sich die Frage, ob und falls ja, in welchem Ausmaß diese Reaktion ausfallen wird. Sie wird jedoch eine deutliche Steigerung zudem sein, was wir bisher geliefert bekommen haben.

Fotos: Screenshot/YouTube, Screenshot/Instagram

Ist abtreiben Mord? Dieser Aktivist vergleicht es sogar mit Holocaust! Neu Frust für Fußballfans: Sky entschuldigt sich Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! Anzeige Mutter (27) und Kind (5) auf Flucht vor Polizei fast totgefahren: Raser muss lange hinter Gittern Neu Hat BiP-Philipp seine Pam betrogen? Gerda Lewis packt aus Neu
Skandal in Yoga-Schule: Guru soll Frauen sexuell missbraucht haben Neu Tatverdächtiger stirbt bei versuchter Festnahme: Obduktion soll Aufschluss geben Neu
Einfach legendär: Diese Ehrung erwartet Ex-DFB-Kapitän Lahm Neu Geiler Pott! Dieses Gerät will Laura Wontorra nicht mehr hergeben Neu Wegen Ticketzweitmarkt: Darf Bayern Fans aus Allianz Arena aussperren? Neu Update Sylvie Meis verrät: Dieser Mann ist die große Liebe meines Lebens Neu Angler freut sich über fetten Fang: Was dann passiert, überrascht alle Neu Ex-VfB-Kicker kritisiert Sportvorstand Reschke und Transferpolitik Neu Vermisster Jugendlicher tot zwischen Heuballen gefunden: Dieses Detail soll Klarheit schaffen Neu Großbrand auf Mülldeponie hält Feuerwehr in Atem Neu Student ermordet und zerstückelt: Jetzt steht fest, wer das Opfer war Neu Geht das zu weit? Polizistin zeigt sich im Urlaub sehr gewagt 10.404 SPD kann Maaßen-Beförderung nicht verhindern 75 Hund hinter Lkw mitgeschleift: Der Fahrer hatte ihn vergessen 705 Frau lässt sich von Fremden retuschieren: Das Ergebnis ist erschreckend 3.249 Schwanger? Annemarie Carpendale bringt mit Bikini-Bild Gerüchteküche zum Brodeln 2.611 Sie trieb leblos im Wasser! Mädchen (5) stirbt nach Badeunfall 2.985 Spahn-Vorschlag zum Fachkräftemangel: Pflegekräfte sollen mehr arbeiten 2.967 60-jähriger will nur Äpfel pflücken: Jetzt ist er tot 3.129 TV-Chirurg betäubt Frauen und vergewaltigt sie: Seine Freundin hilft ihm dabei 4.648 Dreifacher Mord: Was sagt der brutale Serien-Killer von Hille zu seinen Taten? 1.518 Mit dieser Botschaft ruft Astro-Alex zu einer besseren Welt für Kinder auf 229 Vor Geisterspiel in Marseille: Eintracht-Boss schießt scharf gegen die UEFA 724 Mega-Sonnensturm bedroht Menschheit und keiner kann uns warnen 4.000 Vorwürfe gegen Vize-Direktor: Sexuelle Belästigung in Stasi-Gedenkstätte 1.406 Fix: Hoffmann bleibt Vorstands-Chef beim HSV 34 Hoffenheims Nico Schulz nach Champions-League-Premiere: "Wir wollten gewinnen" 29 Sie riskierten ihr Leben für die Freiheit: Bully Herbig zeigt packende DDR-Flucht 785 Die anderen waren ihm zu langsam: Sportwagen-Fahrer kracht auf A2 in Leitplanke 550 Bayern-Juwel Sanches legt Traum-Comeback hin 538 Schwarzwälder Leiche identifiziert: Wurde 48-Jähriger erschossen? 1.517 Grausam! Aggressiver Teenie tritt brutal auf Welpen ein, nun ist er tot 23.022 Oben-ohne-Drama um Herzogin Kate: Der Spuk hat endlich ein Ende 2.827 Pädophiler onaniert vor Jugend-Fußballern auf Instagram: Seine Strafe macht sprachlos 1.886 Wegen Maaßen: Zerfall der Regierung stand im Raum 754 Wer hat die Goldene Henne verdient? Ihr könnt über Online-Stars abstimmen 788 "Schönstes Mädchen der Welt" kündigt Fans riesige Überraschung an 6.425 Kohnen pocht auf Entlassung von Seehofer: Nahles reist nach Bayern 117 Ständig Staus: Mike Krüger hat irrwitzige Idee für Elbtunnel 313 Leichenfund in Mönchengladbach: Obduktion soll Licht ins Dunkel bringen 286 Ende der Spekulationen um Pam und Philipp: Er verkündet Beziehungsstatus und schockt alle 2.240 Vanessa Mai zeigt sich oben ohne und die Fans sind stinksauer 7.615 Setzte ein Pärchen das Leben von Zug-Reisenden mehrfach aufs Spiel? 1.937