Schluss mit goldenem Oktober! Erster Herbststurm rollt auf uns zu Top In der Heimat: "Game of Thrones"-Star hat sich getraut Top Von wegen idyllische Hofwoche! Böse Überraschung bei "Bauer sucht Frau" Top Nach Shitstorm wegen Rolex-Foto: SPD-Politikerin zieht Konsequenzen Neu Auf Jobsuche? Düsseldorfer Unternehmen sucht dringend neue Leute! 1.763 Anzeige
4.352

Heute beginnt der Abriss des „Blauen Wunders“

Eigentlich ist die Brücke noch gar nicht so alt...

Von Frank Harnack

Das „Blaue Wunder“ hat seit 1984 gelitten, wie die deutlich sichtbaren 
Rostspuren beweisen.
Das „Blaue Wunder“ hat seit 1984 gelitten, wie die deutlich sichtbaren Rostspuren beweisen.

Zwickau - Sie ist das heimliche Wahrzeichen von Eckersbach - die Fußgängerbrücke über die Sternenstraße.

Im Volksmund „Blaues Wunder“ genannt, sind die Tage des erst 1984 errichteten Bauwerks schon gezählt. Am Montag beginnt der Abriss.

„Trotz eines vergleichsweise geringen Bauwerksalters ist die Brücke bereits stark in Mitleidenschaft gezogen“, sagt Zwickaus Stadtsprecher Mathias Merz (47).

Der Brücken-Stahlgigant ist stark angegriffen. Der Rost hat dem „Blauen Wunder“ - so benannt wegen des Farbanstrichs - erheblich zugesetzt. Eine Sanierung wäre „sowohl technisch als auch wirtschaftlich nicht zu vertreten“.

Dem heutigen Standard eines barrierefreien Zugangs zur Straßenbahnhaltestelle wird die Brücke ebenfalls nicht gerecht. Deshalb erfolgt nach dem Abriss auch der Umbau der Haltestelle. Kostenpunkt: „Etwa 580.000 Euro“, schätzt Tiefbauamtsleiter Thomas Pühn (51).

Bei den Zwickauern stößt der Abriss auf Kritik. Der Stadtverwaltung wird auf deren Facebookseite sogar vorgeworfen, die Brücke bewusst verrotten lassen zu haben.

„Ich habe da auch über Jahrzehnte niemanden Instandhaltungsarbeiten verrichten sehen“, schreibt beispielsweise Michael Wetzel.

Stadt-Pressesprecher Mathias Merz (47): „Sanierung der Brücke technisch und 
wirtschaftlich nicht vertretbar.“
Stadt-Pressesprecher Mathias Merz (47): „Sanierung der Brücke technisch und wirtschaftlich nicht vertretbar.“
Am vergangenen Wochenende hatten die Zwickau noch einmal die Chance, über das 
„Blaue Wunder“ zu laufen.
Am vergangenen Wochenende hatten die Zwickau noch einmal die Chance, über das „Blaue Wunder“ zu laufen.

Fotos: Sven Gleisberg, Uwe Meinhold

Wieder erreichen hunderte Migranten die EU Neu Per Gesetz! Kanzlerin Merkel kämpft gegen Diesel-Fahrverbote Neu Wo sind coole Startups? Es winken 30.000 Euro Preisgeld 7.838 Anzeige Sie sollte nackt vors Personal treten: Insassin (21) nimmt sich wegen Mobbings das Leben Neu Versuchter Totschlag! Mann (23) tritt Grapscher mehrfach brutal auf Kopf Neu Warum Du Dich gerade jetzt vor dem Ernstfall schützen solltest 13.474 Anzeige Schockierende Bilder zeigen was passiert, wenn wir Instant-Nudeln essen Neu RTL2 verrät neue Details: Bald startet "Leben. Lieben. Leipzig" Neu Spenden für guten Zweck: Mitmachen und Traumreise gewinnen! 4.944 Anzeige Nach Aus für Kult-Café: Darum zeigt die Wirtin jetzt Sophia Thomalla an Neu Zahl steigt immer weiter! Arzt soll seine Patienten mit Hepatitis-C infiziert haben Neu AfD schaltet nächstes Pranger-Portal gegen kritische Lehrer scharf Neu TSG Hoffenheim will ersten Champions-League-Sieg der Vereinsgeschichte Neu Blutbad im Auftrag des Teufels: Was passiert mit dem Tatverdächtigen? Neu Nachbarsmädchen missbraucht: Kinderschänder erhält hohe Haftstrafe Neu Pärchen geschockt: Von Biber gefällter Baum kracht auf Motorboot 1.001
Fall Khashoggi: Siemens-Chef Joe Kaeser sagt Reise nach Riad ab 74 "Feine Sahne Fischfilet": Jetzt regnet es Konzert-Einladungen 1.815
Experte schätzt ein: Ist der Babybrei-Erpresser schuldfähig? 164 Drogenkurier mit 5,5 Kilo Kokain geht Polizei ins Netz 177 18 Tote und knapp 170 Verletzte nach tragischem Zugunglück: Ursache steht wohl fest! 2.129 Bundesliga-Novum: Eintracht wandelt auf Spuren von Manchester City 741 110-Kilo Sprenggranate am Bonner Rheinufer geborgen 100 Mann in Zug kontrolliert: Nachdem er seine Tasche öffnet, landet er im Knast 204 Schock in der Manege: Zirkus-Artistin kracht ungebremst zu Boden 2.526 Frau wird erstochen in ihrer Wohnung aufgefunden: Kannte sie ihren Mörder? 311 Kind (5) stirbt bei Horror-Unfall: Schockierendes Detail kommt ans Licht 4.038 Krasse Bilder! Hagelsturm flutet Straßen von Millionen-Metropole 6.080 Tolle Neuigkeiten für Fans von "Biathlon auf Schalke" 169 Passagier bepöbelt schwarze Frau im Flieger: Reaktion von Ryanair entsetzt 2.492 Sprengsatz gezündet! Anschlag auf Berliner Bar 2.716 Lebensgefährlich! Schwarzfahrer stößt Kontrolleur ins Gleis 1.181 Drogenrausch? Schwester von Miley Cyrus protzt mit riesigem Marihuana-Haufen 1.157 Raubüberfall auf Geldtransporter: Polizei sucht silbernen BMW! 601 Flüchtling verstümmelt 18-Jährigem Gesicht: Opfer nahezu blind 6.969 Pegel-Rekord im Rhein: So flach wie nie! 345 Mutter schüttelt Baby zu Tode und wird direkt wieder schwanger 2.572 Sohn schlägt Vater mit Stein bewusstlos und köpft ihn: Jetzt gesteht er die Tat! 4.139 Von GZSZ-Nico zum Obdachlosen: Das macht Raphaël Vogt heute! 4.568 Frau stirbt nach brutalem Handtaschen-Raub 575 Update Rund 690 in nur zwei Jahren! Reichsbürgern werden in Bayern Waffen entzogen 94 Schüler bedroht Lehrerin mit falscher Waffe mitten im Klassenzimmer 2.527 Todessturz von Parkbank: Starb 26-Jähriger wegen eines schlechten Scherzes? 4.480 Umfrage: Grüne lachen, Seehofer angezählt, SPD im Keller 607 Blutiges Drama im Zoo: Löwin tötet Vater ihrer drei Jungen 4.025 Darum solltet Ihr auf Klos niemals Toilettenpapier als Unterlage verwenden 4.341 Dumm gelaufen: Mieter muss ausziehen, weil er zu laut Pornos schaut 1.697 Schwäche gezeigt: Bayern-Legende Breitner übt klare Kritik an Hoeneß und Rummenigge 1.011 Happy End! Gestohlene Hundewelpen und Besitzer wieder vereint 3.382 Rechtsextreme Tötungsvideos ohne Barriere im Internet abrufbar 1.598