So wenig Zuschauer rufen für die Dschungelprüfungen wirklich an

TOP

Cindy Crawfords Tochter zeigt uns ihre heiße Bikini-Figur

NEU

Bock auf Bier? Einbrecher betrinkt sich und geht wieder

NEU

Stiftung Warentest warnt: Dieser Tee könnte krebserregend sein!

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
2.665

Abschieds-Konzert für berühmten Tätowierer

Plauen – Eine Todesanzeige im Vogtland sorgte für Riesenwirbel. Der bekannte Tätowierer Andreas Kuthe (49), genannt „Kutte“, gab noch zu Lebzeiten bekannt, dass er in der Ausstellung „Körperwelten“ unsterblich werden will. Vorher verabschiedet sich der Star-Stecher mit ganz viel Lärm von seinen Freunden: Zu Kuttes Abschied gibt es ein Rockkonzert im „Anker“ in Theuma.
Hier Kutte († 49) mit seiner Frau Sandra und seiner Tochter Ronja im Jahr 2011.
Hier Kutte († 49) mit seiner Frau Sandra und seiner Tochter Ronja im Jahr 2011.

Von Bernd Rippert und Jörg Schulz

Plauen – Diese Todesanzeige im Vogtland sorgte für Riesenwirbel.
Der bekannte Tätowierer Andreas Kuthe (†49), genannt „Kutte“, gab noch zu Lebzeiten bekannt, dass er in der Ausstellung „Körperwelten“ unsterblich werden will ...

Vorher verabschiedet sich der Star-Stecher mit ganz viel Lärm von seinen Freunden:
Zu Kuttes Abschied gibt es ein Rockkonzert im „Anker“ in Theuma!

Am 20. Dezember spielen die Rockbands „Limited Booze Boys“ aus Stadtroda (Thüringen) und „Mandados del Cielo“ aus Halle in Theuma.

Die Einnahmen des Benefizkonzertes gehen an Kuthes Familie (Frau und zwei Kinder). Rock’n’Roll als letzter Gruß – ein Kumpel des Verstorbenen schrieb bei Facebook:

Die Einladung zu dem Rock-Konzert wird auch bei Facebook oft geteilt.
Die Einladung zu dem Rock-Konzert wird auch bei Facebook oft geteilt.

„Wir möchten Andreas würdig verabschieden. Nichts würde ihm besser gefallen, als eine Riesenparty mit fettem Rock!“

Anfang November war Andreas Kuthe an Blutkrebs gestorben (MOPO24 berichtete).

Seinen Körper und vor allem seine selbst gestaltete Haut spendete er dem Plastinator Gunther von Hagens (69), auch bekannt als „Dr. Tod“, für seine berühmten Ausstellungen, wie die vom Januar 2014 in der Dresdner Zeitenströmung namens „Körperwelten“.

Andreas Kuthe war im Vogtland bekannt wie ein bunter Hund.
Er galt als Pionier der ostdeutschen Tätowiererszene.

Treffpunkt unter Plastinierten:

Gunther von Hagens (69) in Dresden
Gunther von Hagens (69) in Dresden

Um ihn ranken sich in Plauen viele Legenden:

Dazu gehören eine angebliche Verhaftung wegen Cannabishandels und eines Totenkopfstuhls bei sich zu Hause.
Zudem habe „Kutte“ einst in Tschechien seinen neuen Führerschein gemacht, um dem „Idiotentest“ zu entkommen.

Sein bester Freund erzählte MOPO: "Wir gehen gemeinsam zu Dr. Tod."

Es ist ein Pakt unter Männern. Geschlossen vor acht Jahren nach einem Besuch der Schau des Plastinators Gunther von Hagens. Kuthe selbst wurde während einer Reise nach Heidelberg auf das "ewige Körper-Existieren" aufmerksam. Die Idee als Modell für Ausstellungen zu wirken entstand.

Bereits seit 1977 beschäftigt sich von Hagens in Heidelberg mit der Imprägnierung anatomischer Präparate und erfand die Kunst der Plastination. Er 1978 mit Biodur Products 1993 sein Institut für Plastination. 2010 wurde von Hagens Lebenswerk mit dem Health Media Award geehrt. Mehr ...

Fotos: Harry Härtel/Haertelpress, Andreas Weihs, privat, Ellen Liebner

Alarmgesicherte Unterhose soll vor Übergriffen schützen

NEU

Russischer Hodennagler flüchtet nach Frankreich

NEU

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE

Rapper Kay One trauert um Kumpel! Er starb bei Horror-Crash

NEU

Vorsicht! Drogerie "dm" warnt vor dieser Fake-App

NEU

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gefunden

NEU
Update

Belgischer Flügelspieler im Visier von RB Leipzig

NEU

Achtung! Diese süße WhatsApp-Nachricht ist gefährlich

NEU

Das sagt Jens Büchners Freundin zur Drillings-Beichte im Dschungel

NEU

DSDS-Kandidat Isma nach Interview verhaftet

NEU

Einbrecher entleert Hunderte Getränkedosen einer Diskothek

757

Diese Promi-Lady macht jetzt auf düster und keiner erkennt sie

1.878

Frau zieht vor Donald Trump plötzlich blank

1.413

Chip in der Jacke! Spenden für Obdachlose bald auch mit Karte?

543

Hoffnung steigt! Chemnitz und Zwickau bei FIFA 18?

2.930

Glashütte: Luxusuhren-Legende Walter Lange gestorben

2.321

Entadelt: Nürnberger Faschingsprinz als Drogenkönig verhaftet

1.930

Frachter kracht gegen Brücke - Kapitän stirbt

3.626

Anhalter zwingt Frau zum Schlucken von Tabletten

2.788

So viel Wissenschaft steckt in "The Big Bang Theory"

2.726

Tipps fürs Dating in der Schule: Eltern sind entsetzt

957

So spottet das Netz über das neue Logo von Juventus Turin

2.799

E-Zigarette explodiert! Mann verliert sieben Zähne

6.957

Mit diesen Worten verteidigt Sophia Wollersheim Dschungel-Hanka

3.092

Mann will Mond fotografieren und entdeckt diese seltsame Gestalt

8.924

Sammer kritisiert Hoeneß und stellt sich hinter RB Leipzig

8.516

Urteil! Die NPD wird nicht verboten

5.282

Angehörige verzweifelt, trotzdem: Suche nach Flug MH370 eingestellt

932

Nach al-Bakr: Schon wieder Selbstmord in JVA Leipzig

5.926

Schutz vor Kälte gesucht: Obdachlose macht Feuer und verbrennt

2.088

Ahnunglose Frau surft direkt neben riesigem weißen Hai

2.531

17-Jähriger will Spätkauf mit Spielzeugpistole überfallen

2.485

Die Pest ist zurück! 27 Tote in Madagaskar

15.805

Wer sieht denn hier so verdammt heiß in seiner Jogginghose aus?

5.038

Vater will Baby verkaufen, damit er seiner Frau ein Auto schenken kann

3.313

Hat Kim Kardashian hier wirklich keinen Slip angezogen?

10.147

Ehepaar verunglückt mit Auto: Mann tot, Frau schwer verletzt

5.728

Security der Deutschen Bahn schlägt Fahrgast bewusstlos

7.891

Wird die NPD verboten? Heute fällt das historische Urteil

3.232

DRK fordert winterfeste Unterkünfte für Flüchtlinge in Griechenland

1.348

Eisregen! Brummi auf A4 bei Nossen verunglückt

7.376

Boxenluderei? Gina-Lisa klebt an Honeys Lippen

7.880

Angreifer auf Club in Silvesternacht in Istanbul gefasst

1.725