Promi Big Brother: Da waren es nur noch sieben...

Köln – Es ist die Woche der Entscheidungen im Promi-Big-Brother-Haus. Am Montagabend entschieden sich die Zuschauer gegen Ex-Fußballer 'Unox' alias Umut: Er ist raus.

Umut Kekilli (34) musste das Promi-BB-Haus am Montag verlassen.
Umut Kekilli (34) musste das Promi-BB-Haus am Montag verlassen.  © SAT1

Nach dem täglichen Spiel hatten die Bewohner Umut und Katja nominiert. Während es für die sexy Dame reichte, wurde Unox ausgewechselt.

Unox? Naja, eigentlich heißt der ehemalige Profifußballer Umut. Den "Spitznamen" bekam er von Elffach-Mutter Silvia Wolly verpasst, die für ihre kreativen Namensschöpfungen bekannt ist. Ihre Kinder haben eher ungewöhnliche Namen und auch die Bewohner im Haus werden von ihr umbenannt.

Chetrin nannte sie "Katja Gummistiefel, aus Alphonso wurde Alonso. Und in dieser Namenslogik mutierte Umut eben zu Unox.

Immerhin eine neutrale Bezeichung, denn am härtesten traf es die ebenfalls bereits ausgeschiedene Nicole. Für Wollny war sie "Avico". Und die Erklärung kam hinterher: "Das ist so ein Insider. Wenn einer sich blöd anstellt, sagt man doch schon mal 'Du hohle Fritte'. Nicole ist für mich ein Avico, eine hohle Fritte. Schwer von capé."

Silvia war dementsprechend froh, dass "die letzte hohle Fritte" raus ist. Dieses Schicksal hat Nicole seit Montagabend mit Umut gemeinsam.

Aber bereits am Dienstagabend muss ein weiterer Kandidat das Haus verlassen. Übrig sind neben Silvia Wollny noch: Katja Krasavice, Johannes Haller, Cora Schumacher, Chetrin Schulze, Daniel Völz und Alphonso Williams.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0