Verrückter als die Polizei erlaubt: Die absurdesten Diebstähle 2018

Leipzig/Magdeburg - Tagtäglich ereignen sich Diebstähle in unserem Einzugsgebiet. Einige Langfinger zeigten sich 2018 jedoch so kreativ, dreist und unverfroren, dass uns ihre Schandtaten glatt in Erinnerung blieben. Wir haben die vier absurdesten Diebstähle 2018 für Euch zusammengefasst.

EINBRECHER STIEHLT BAUMKUCHEN UND LEIPZIGER LERCHEN

Der Langfinger hatte es auf die süße Ware des Cafés abgesehen. (Symbolbild)
Der Langfinger hatte es auf die süße Ware des Cafés abgesehen. (Symbolbild)  © 123rf/Marina Appel

Dieser Diebstahl brachte eine zuckersüße Beute ein. Mitte Oktober verschaffte sich ein Unbekannter Zugang zu einem Café im Leipziger Zentrum (TAG24 berichtete).

Statt jedoch die Kasse leer zu räumen, machte er sich lieber über die süße Ware des Geschäftes her und stahl eine Vielzahl von Baumkuchen und Leipziger Lerchen. Alles länger haltbares Gebäck, wie die Polizei mitteilte.

Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes waren auf den Einbruch aufmerksam geworden und hatten die Beamten alarmiert.

Wie die Behörde mitteilt, hatte der Dieb ein Fenster zum Gastraum des Cafés auf gehebelt und war so in die Räumlichkeiten eingedrungen.

MANN STIEHLT ZIGARETTEN IM WERT VON 20.000 EURO

2000 Zigarettenpackungen und mehrere Stangen haben am Dienstagmorgen im Laden gefehlt. (Symbolbild)
2000 Zigarettenpackungen und mehrere Stangen haben am Dienstagmorgen im Laden gefehlt. (Symbolbild)  © DPA

Rauchen kann süchtig machen. Den Beweis dafür lieferte ein Langfinger Mitte Mai in Leipzig.

Der Unbekannte war in ein Geschäft an der Bernhard-Göring-Straße eingebrochen und hatte 2000 Zigarettenpackungen verschiedenster Marken, zehn Stangen und einen ebenfalls mit Zigarettenstangen gefüllten Pappkarton gestohlen (TAG24 berichtete).

Eine Mitarbeiterin bemerkte den Einbruch, als sie am darauffolgenden Morgen den Laden aufschloss. Die Polizei schätzte den Stehlschaden auf etwa 20.000 Euro ein.

UNBEKANNTE STEHLEN FERNSEHER VOM SATTELZUG - ZWEIMAL

Die Laderaum des zweiten Sattelzuges. An dieser Stelle sollten sich eigentlich 50 Flachbild-Fernseher befinden.
Die Laderaum des zweiten Sattelzuges. An dieser Stelle sollten sich eigentlich 50 Flachbild-Fernseher befinden.  © Autobahnpolizei Börde

Diese beiden Fälle sind an Dreistigkeit kaum zu überbieten. Mitten auf einem Rastplatz bei Könnern (Salzlandkreis) stehlen Unbekannte Ende September 228 LCD-Fernseher im Wert von 91.000 Euro von einem Lkw!

Wie so etwas passieren kann, wüssten wir auch gern", erklärte damals ein Sprecher der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord gegenüber TAG24.

Doch damit nicht genug: Nicht einmal einen Monat später werden wieder Fernseher gestohlen (TAG24 berichtete). Dieses Mal von einem Sattelzug, der auf einem Rastplatz bei Magdeburg geparkt war. Der Schaden laut Polizei: etwa 72.000 Euro für 50 Flachbild-Fernseher.

Die Polizei leitete daraufhin ein Ermittlungsverfahren wegen Bandendiebstahls ein.

RÄUBER KLAUEN ENERGY-RIEGEL

Auch Langfinger müssen sich fit halten. (Symbolbild)
Auch Langfinger müssen sich fit halten. (Symbolbild)  © 123RF/Andriy Popov, Sirichai Puangsuwan

Nicht nur süßes Gebäck stand 2018 auf der Langfinger-Einkaufsliste. Mitte September brachen Unbekannte in ein Fitnessstudio in Leipzig-Grünau ein und entwendeten neben Bargeld und Wertgegenständen auch Energy-Riegel und -Drinks (TAG24 berichtete).

Um an ihre Beute zu gelangen, hatten sich die Langfinger sowohl durch die Zugangstür des Wohn- und Geschäftshauses als auch die massive Eingangstür des Sportstudios einen Weg gebahnt.

Daraufhin durchwühlten sie laut Polizei die einzelnen Sport- und Kundenräume und stahlen neben der Kraftnahrung auch eine Musikbox sowie zwei Schlüssel.

Darüber hinaus machten sie sich mit etwa 300 Euro aus einer Kasse und weiteren 20 Euro aus einer Spendenbox aus dem Staub.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0