SEK-Einsatz in Berlin: 21-Jähriger festgenommen 443 In Unterzahl! Jovic-Hammer beschert SGE Last-Minute-Sieg in Marseille 422 MediaMarkt wird in Gießen zum Steuersparadies 1.963 Anzeige Studentin (†20) aus Sachsen erstochen: Mann (21) festgenommen 30.885 Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! Anzeige
1.218

Abzocke! So sehen die miesen Tricks der Miet-Betrüger aus

Zahl der Betrugsfälle im Bereich Immobilien nimmt in Deutschland stetig zu

Der Wohnraum in Deutschland wird immer knapper, die Mieten immer teurer. Für Immobilien-Betrüger genau die richtige Situation um verzweifelte Opfer zu neppen.
Besonders in Großstädten werden die knappen Wohnräume immer teurer. Betrüger wittern hier ihre Chance.
Besonders in Großstädten werden die knappen Wohnräume immer teurer. Betrüger wittern hier ihre Chance.

Wiesbaden/Worms - Kaution für eine Immobilie, die gar nicht zu haben ist? Betrüger bieten Traumwohnungen im Internet an und fordern sie unter fadenscheinigen Gründen vorab. In Gegenden mit großer Wohnungsnot wie etwa in Rhein-Main zahlen viele - und gehen am Ende leer aus.

Das Angebot für ein WG-Zimmer in Berlin war einfach zu gut. Möbliert, gut gelegen - und günstig. Nico Fort tappte in die Falle. "Der Vermieter war angeblich im Ausland, wir hatten nur telefonisch miteinander zu tun", erinnert sich der 28 Jahre alte Student, der aus Worms stammt und händeringend nach einer Bleibe sucht.

Er übersandte mehrere hundert Euro Kaution mit Hilfe eines Transferdienstes für Bargeld an den vermeintlichen Vermieter. Den versprochenen Schlüssel sah er nie. Im hart umkämpften Rhein-Main Gebiet ist eine solche Abzocke kein Einzelfall.

"Wir haben immer wieder mit solchen Fällen zu tun", sagt Eva-Maria Winckelmann, Verbandsdirektorin beim hessischen Landesverband des Deutschen Mieterbundes in Wiesbaden. Es sei immer das gleiche Prinzip: Der angebliche Vermieter sitze im Ausland, die Betrüger wechselten ganz schnell ihre Anschriften und Kontaktdaten und das Geld sei futsch.

"Gerade dort, wo der Wohnungsmarkt eng ist, stürzen sich die Menschen auf günstige Angebote", sagt sie. Das Rhein-Main-Gebiet sei ein Beispiel. "Da ist die Verlockung einfach zu groß." Viele Wohnungssuchende seien einfach in Not und sehr genervt.

Eine Kaution solle erst bezahlt werden, wenn man sicher sei, dass am Ende eine reale Person mit realer Anschrift sei, rät Winckelmann. Die Kaution falle üblicherweise auch erst an, wenn ein Mietvertrag vorliege. Und Bar-Kautionen gingen in der Regel auch auf eigene Kautionskonten und nicht auf das des vermeintlichen Vermieters.

Erstaunt zeigte sich der Deutsche Mieterbund, dass auch plumpe Betrugsversuche á la "Traumwohnung zum niedrigen Preis" funktionieren würden. Ist man erst einmal Opfer eines solchen Betrugs geworden, stehen die Chancen auf erfolgreiche Rückerstattung der gezahlten Kaution sehr schlecht, wie ein Sprecher des rheinland-pfälzischen LKA verlauten ließ.

Die Vielzahl der Tücken auf dem Immobilienmarkt macht es potentiellen Mietern zusätzlich schwer seriöse Angebote zu finden.
Die Vielzahl der Tücken auf dem Immobilienmarkt macht es potentiellen Mietern zusätzlich schwer seriöse Angebote zu finden.

Wie oft Immobilienbetrüger Erfolg haben, ist statistisch nicht erfasst. Sie werden den "klassischen Betrugsdelikten" zugeordnet, wie ein Sprecher des LKA in Hessen erklärt.

Bevorzugt legen Betrüger ihre Köder auf Internetportalen für Wohnungssuchende aus. Die Betreiber solcher Portale versuchen, entsprechend gegenzusteuern. "Wir sind uns der Verantwortung bewusst", sagt Eve-Marie Röseler, Sprecherin der Immobilien Scout GmbH, die die Seite www.immobilienscout24.de betreibt.

Mitarbeiter sichten demnach regelmäßig Inserate und prüfen sie auf verdächtige Merkmale. Auch Rechner durchsuchten Anzeigen nach bestimmten Mustern. Kunden würden ermuntert sich zu melden, falls Inserate verdächtig wirken. Im Zweifel werde die Anzeige gesperrt. Bestätigt sich der Verdacht, werde sie zurückgezogen.

Röseler zufolge gibt es pro Woche etwa 250 Hinweise auf mögliche Betrugsobjekte. Nicht selten tauche das gleiche Inserat mehrfach auf. Mit Blick auf etwa 500.000 Angebote in der Woche relativiere sich das Risiko, einem Betrüger ins Netz zu gehen. "Allerdings muss man sehen, dass die Betrüger sich stetig weiterentwickeln. Die Herausforderung bleibt bestehen", betont Röseler.

Dazu passt, dass Betrüger seit einiger Zeit auch Airbnb, einen Online-Marktplatz für die Buchung und Vermietung von Unterkünften, missbrauchen. Um Seriosität vorzugaukeln, empfehlen Betrüger willigen Mietern, eine Anzahlung oder die Kaution über die Plattform laufen zu lassen. Bei Airbnb sei die Transaktion abgesichert. Gefalle die Wohnung nicht, erhalte er das Geld wieder zurück, behaupten Betrüger.

"Solche Angebote haben nichts mit Airbnb zu tun. Die falschen Informationen werden auf Immobilienseiten verbreitet, es findet aber zu keiner Zeit ein Zahlungsverkehr über Airbnb statt", warnt Isabelle von Klot, Sprecherin von Airbnb.

Fotos: dpa/Boris Rössler

Krasser Temperatursturz! Jetzt wird das Wetter richtig übel 18.099 Einfach nur widerlich! Mann überfährt brutal eine Horde Emus und filmt sich dabei 1.703 Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 11.936 Anzeige Dresdner Polizistin zeigt sich im Urlaub auf heißen Fotos: Darf sie das? 23.466 Mutter kommt ins Gefängnis und tötet dort ihre beiden Kinder! 27.223 Update
Massen-Sex im Urlaubsparadies: Gigantisches Spinnennetz schockt Bewohner! 5.442 18-Jähriger läuft mit Waffe durch Augsburg und versetzt Menschen in Angst und Schrecken 290 Nach Überfall auf Club: Stadt will sieben Menschen ausweisen! 4.116 Für das Gericht war es ein schlechter Witz: Dieser Konzern kämpft gegen Apple 1.089 Experten warnen: Finger weg von Gesundheits-App "Vivy" 1.580
Beim Abbiegen übersehen: Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß auf B2 194 Polizei rettet verletzten Uhu, doch der macht mächtig Probleme! 2.106 Das geht aber schnell! Zieht Pascal Kappès mit neuer Freundin in andere Stadt? 629 Auto mit schwangerer Mutter und Kind (5) überschlägt sich 269 Heul-Alarm! Wie Cristiano Ronaldo vor Wut auf deutsche Schiris die Tränen kommen 1.851 Shitstorm! Fans zweifeln an Schwangerschaft von Sophia Vegas 3.418 Ordnungsdienst wird aufgestockt: So viele Stadt-Sheriffs bekommt Chemnitz 1.225 Frau sucht im Gleisbett nach Pfandflasche, dann kommt eine Bahn 307 Kein Fremdverschulden beim Tod des Journalisten im Hambacher Forst 1.993 Stark! Ex-GZSZ-Star Sila Sahin steht zu ihrem After-Baby-Bäuchlein 4.452 Zwei Tote: Hat 45-Jährige die Wohnung von ihrem Ex angezündet? 684 Wanderer verunglückt tödlich in den Allgäuer Alpen 185 Gruppe dreister Diebe kriegt von Spaziergänger eins auf die Nuss 232 Weil er krank war: Kind quält Jungen (13) "aus Spaß", dann stirbt er 4.247 Widerlich! Sporttrainer vergeht sich an Jugendlichen 1.217 Hochstapler Postel: Wenn Jens Spahn Gesundheitsminister sein kann, bin ich Psychiater 2.074 Frau hat Date mit Traummann: Am nächsten Morgen folgt das böse Erwachen 5.758 Dramatische Suchaktion! Mann sieht Schwimmer in See untergehen 2.234 Kabinen-Nachbar klagt an: Hätte die Aida-Crew Daniel Küblböck retten können? 6.583 Mädels aufgepasst: Köln kickt gegen das Sex-Symbol der zweiten Liga 148 Transgender-Teenie ersticht Eltern, weil sie Geschlechtsumwandlung nicht akzeptieren 3.476 Zimmermann stürzt aus dem fünften Stock und stirbt 403 Boxweltmeister Manuel Charr unter Doping-Verdacht: WM-Kampf fällt aus 804 Privatsender sollen Geld bekommen, um gesellschaftlich relevante Beiträge zu machen 879 Schwesta Ewa neidisch auf Weggefährten: "Er wird öfter gebumst als ich" 4.819 Zwei Patienten sterben: Waren falsche Medikamente schuld? 1.844 Teenager wird von Auto angefahren und freut sich, wer hinterm Steuer sitzt 3.239 Doppelte Premiere: Er wird beim nächsten James-Bond-Film Regie führen! 765 Schon wieder neuer Rekord: Hier sank die Elbe so tief wie nie 1.517 Mitarbeiterin nascht an Wursttheke und bekommt acht Jahre später die Quittung 8.234 Diesen wichtigen Ratschlag gibt Til Schweiger seinen Kindern mit auf den Weg 897 Ist abtreiben Mord? Dieser Aktivist vergleicht es sogar mit Holocaust! 1.199 Nach Obduktion von totem Neonazi: Es war Selbstmord 19.266 Update Frust für Fußballfans: Sky entschuldigt sich 2.702 Mutter (27) und Kind (5) auf Flucht vor Polizei fast totgefahren: Raser muss lange hinter Gittern 1.852 53-Jähriger in Steinbruch erstochen: Polizei schnappt flüchtigen Verdächtigen 1.520 Hat BiP-Philipp seine Pam betrogen? Gerda Lewis packt aus 4.722 Mega-Skandal in Yoga-Schule: Guru soll Frauen sexuell missbraucht haben 1.834