Hier gibt's die letzten Tickets für AC/DC!

Am Aufbau der Bühnenkonstruktion mit den typischen AC/DC-„Teufelshörnern“ wird seit Montag gewerkelt.
Am Aufbau der Bühnenkonstruktion mit den typischen AC/DC-„Teufelshörnern“ wird seit Montag gewerkelt.

Von Uwe Blümel

Dresden - Am Sonntag steigt das AC/DC-Mega-Konzert mit 80.000 Besuchern in der Dresdner Flutrinne. Wir waren bei den letzten Vorbereitungen dabei.

Am Samstag begann die heiße Phase des Aufbaus, der bereits am Montag mit dem Aufstellen von Containern, Zelten und des Bühnenunterteils begonnen hatte.

Lautsprechertürme wurden errichtet, Ton, Licht Videowand und Spezialeffekte installiert.

Die Logistik ist eine Meisterleistung: Allein 16 Lkws bugsierten die Bühne heran, weitere 32 die Technik und noch einmal 70 Laster die Infrastruktur.

Bei Ticket-Verkäuferin Cathleen Lösche (26) sind am Sonntag ab 10 Uhr noch Konzertkarten zu ergattern. Preis: 99 Euro.
Bei Ticket-Verkäuferin Cathleen Lösche (26) sind am Sonntag ab 10 Uhr noch Konzertkarten zu ergattern. Preis: 99 Euro.

Seit Freitagnacht sind 125 Tourneetechniker vor Ort, unterstützen die Aufbauarbeit der 150 lokalen Techniker.

„Wir bauen gerade 50 Schleusen für die Eingangskontrolle auf“, sagte Sven Kurze (35) von der Meißener Eventbau-Firma CORS.

Das Mega-Konzert sichern zudem 500 Securitykräfte ab.

„Es gibt noch wenige 100 Restkarten - am Sonntag ab 10 Uhr an der Abendkasse an der Pieschener Allee“, verspricht Julia Jonas (43) vom Veranstalter Redcarpet.

So kommt Ihr am besten hin ...

In der Flutrinne werden am Sonntagabend Gitarrist Angus McKinnon Young (60, l.) und AC/DC-Frontmann Brian Johnson (67) abrocken.
In der Flutrinne werden am Sonntagabend Gitarrist Angus McKinnon Young (60, l.) und AC/DC-Frontmann Brian Johnson (67) abrocken.

Einlass ist am Sonntag ab 14 Uhr. Das Konzert beginnt um 18 Uhr mit Vorgruppen. AC/DC rocken dann ab ca. 20.30 Uhr die Bühne.

Der Einlass erfolgt ausschließlich über die Pieschener Allee. Die Schlachthofbrücke ist nur für Fußgänger begehbar.

Tipp: Mit dem ÖPNV anreisen. Das Konzertticket gilt zwischen 11 Uhr und 4 Uhr als KombiTicket für den Nahverkehr im VVO-Verbundraum. Die Verkehrsbetriebe haben Sonderbahnen und -busse im Einsatz.

Die Straßenbahn fährt jedoch ab 12 Uhr nur noch bis zur Haltestelle Alberthafen.

Fotos: Petra Hornig, imago, dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0