Acht Kilometer Stau: Ein Toter nach schwerem Unfall auf A1!

Ein acht Kilometer langer Stau hat sich nach dem Unfall gebildet. (Symbolbild)
Ein acht Kilometer langer Stau hat sich nach dem Unfall gebildet. (Symbolbild)

Münster - Nach einem schweren Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen gegen 8:40 Uhr auf der Autobahn 1 bei Münster-Hiltrup ist die Bahn in Richtung Bremen ab Ascheberg voll gesperrt.

Nach ersten Erkenntnissen sind vier Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt. Es gibt mehrere Verletzte.

Aktuell hat sich ein Stau von mindestens acht Kilometern gebildet.

Die Sperrung soll noch bis mindestens 11.30 Uhr bestehen bleiben. Es wird empfohlen, über die U52 auszuweichen.

Update, 11.45 Uhr: Der Stau besteht auch weiterhin. Die Sperrung bleibt vermutlich noch länger bestehen.

Update, 13.07 Uhr: Mittlerweile hat die Polizei genauere Infos zu dem Unfall rausgegeben. Demnach ist am Donnerstagmorgen ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 bei Münster-Hiltrup ums Leben gekommen.

Der Mann war in seinem Pkw in Richtung Bremen unterwegs, als aus bisher unklarer Ursache ein VW-Transporter auf das Heck des Fahrzeugs krachte. Durch den Aufprall wurde der Pkw auf einen vorausfahrenden Ford-Focus geschoben.

Dieses streifte im Anschluss ein viertes Fahrzeug. Der Auto-Fahrer wurde durch die Kollision im Fahrzeug eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. Die Fahrerin des Ford Focus erlitt schwere Verletzungen.

Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Für die Bergung, Unfallaufnahme und Begutachtung durch einen Sachverständigen war die Autobahn in Richtung Bremen bis 12.45 Uhr voll gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0