Kind entführt und im Maisfeld vergewaltigt: Nachbarschaft verprügelt Täter!

Kanpur - Es ist ein Verbrechen, das sprachlos macht: Ein achtjähriges Mädchen ist im Nordosten Indiens entführt und vergewaltigt worden.

Schrecklich! Das Mädchen (8) wurde in einem Maisfeld vergewaltigt und blutend zurückgelassen. (Symbolbild/ Fotomontage)
Schrecklich! Das Mädchen (8) wurde in einem Maisfeld vergewaltigt und blutend zurückgelassen. (Symbolbild/ Fotomontage)

Die schreckliche Tat ereignete sich am vergangenen Samstagabend in Chaubeypur, einem Vorort der Millionenmetropole Kanpur.

Der Täter Bal Kishan verschaffte sich über die Terrasse Zutritt zum Haus, in dem das Mädchen schlief. Dort knebelte er sie und brachte sie zu einem Maisfeld, wo er sie brutal vergewaltigte.

Nachdem er die Achtjährige sexuell missbraucht hatte, ergriff er die Flucht und ließ sie verletzt zurück. Nach Informationen der größten englischsprachigen Tageszeitung Indiens "The Times of India" kehrte sie am darauffolgenden Morgen alleine nach Hause zurück und erzählte ihren Eltern von dem sexuellen Übergriff.

Begleitet von mehreren Dorfbewohnern begab sich die Mutter zum Haus des Täters. Dort angekommen schlugen sie auf den Jugendlichen ein, der in der Nachbarschaft des Opfers lebt. Im Anschluss der Prügel-Attacke alarmierten sie die Polizei. Diese nahm ihn sofort fest.

"Bal Kishan gestand sein Verbrechen. Er führte uns zu der Stelle, an der er die Minderjährige vergewaltigt und sie zurückgelassen hatte. Die Überlebende wurde in das Krankenhaus Lala Lajpat Rai eingeliefert und befindet sich in einem kritischen Zustand ", so der Polizist Devendra Mishra gegenüber lokalen Medien.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0