Achtung, Autofahrer: Vier Tage lang Bauarbeiten im Elbtunnel

Hamburg - Autofahrer und Pendler im Hamburger Süden müssen sich ab Montag nachts und am frühen Morgen auf Fahrbahnsperrungen im Elbtunnel einstellen.

Techniker arbeiten an den Lichtzeichenanlagen auf der Autobahn A7 vor dem Elbtunnel.
Techniker arbeiten an den Lichtzeichenanlagen auf der Autobahn A7 vor dem Elbtunnel.  © DPA

Der Grund: Bauarbeiten. Deshalb stehen von Montag an bis Donnerstag nachts nur zwei der vier Fahrstreifen je Richtung zur Verfügung.

Die Bauarbeiten würden jeweils von 21.00 bis 5.00 Uhr erledigt, teilte die Verkehrsbehörde mit. Aufgrund der baustellenbedingten Verkehrsführung werde je Fahrtrichtung eine Tunnelröhre gesperrt.

Wegen der geringen Verkehrsbelastung in der Nacht sei jedoch mit keinen erheblichen Behinderungen zu rechnen.

Tagsüber stünden alle drei vorhandenen Fahrstreifen je Richtung sowie alle vier Tunnelröhren zur Verfügung.

In der Vergangenheit musste die Strecke schon häufiger gesperrt werden, weil Brückenverbindungselemente beschädigt waren. Außerdem wird die A1 umfassend saniert (TAG24 berichtete) und es ist auch ein Ausbau der A7 im Gange, bei dem eine Vollsperrung des Tunnels absehbar ist.

Die Bauarbeiten werden Autofahrer also auch am kommenden Wochenende wieder beschäftigen: Der Behörde zufolge wird die A 7 von Samstag 22.00 Uhr bis Sonntag 9.00 Uhr Richtung Norden zwischen Heimfeld und Volkspark sowie Richtung Süden zwischen Volkspark und Hausbruch gesperrt.

Techniker untersuchen auf der Autobahn A7 kurz vor dem Elbtunnel den Zustand einer Brückenlamelle.
Techniker untersuchen auf der Autobahn A7 kurz vor dem Elbtunnel den Zustand einer Brückenlamelle.  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Hamburg Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0