Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

NEU

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

NEU

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

NEU

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
2.735

Irrer Streit in Adelsfamilie um Dresdner Gemälde

Dresden - Würde, Tradition und Contenance - das verbindet so mancher mit dem deutschen Adel. Doch beim Geschlecht derer von Finck sieht das ganz anders aus: Da zerrt der Freiherr sogar die eigene Oma vor Gericht - wegen eines Gemäldes aus der Dresdner Gemäldegalerie „Alte Meister“.
Louis de Silvestres Gemälde "Heinrich Graf von Bünau“ (li.) - Viktor Freiherr von Finck (†89, re.)
Louis de Silvestres Gemälde "Heinrich Graf von Bünau“ (li.) - Viktor Freiherr von Finck (†89, re.)

Dresden - Würde, Tradition und Contenance - das verbindet so mancher mit dem deutschen Adel. Doch beim Geschlecht derer von Finck sieht das ganz anders aus: Da zerrt der Freiherr sogar die eigene Oma vor Gericht - wegen eines Gemäldes aus der Dresdner Gemäldegalerie „Alte Meister“.

Das hätte sich Viktor Freiherr von Finck (†89), letzter adliger Eigentümer von Schloss Nöthnitz (Bannewitz bei Dresden), nicht träumen lassen: Nachdem die Familie 1945 von den Kommunisten enteignet worden war, schaffte er es im Jahr 2000, das Recht auf alle Kunstwerke des Herrschaftshauses auf sich zu vereinigen.

Hintergrund: Alles sollte in der Familie bleiben und nicht quer über den Erdball verhökert werden.

Das Schloss Nöthnitz war einst der Sitz der von Fincks.
Das Schloss Nöthnitz war einst der Sitz der von Fincks.

Doch nun hängt der Haussegen bei den Blaublütern gehörig schief. 2008, ein Jahr vor seinem Tod, überschrieb der Freiherr all die Kunst an seine Ehefrau Bärbel Stephan-Freifrau von Finck.

Darunter auch das wertvolle Gemälde „Heinrich Graf von Bünau“ des Dresdner Hofmalers Louis de Silvestre (1675-1760).

Die Freifrau überließ das auf mehrere Hunderttausend Euro geschätzte Bild für einen geheimen Preis den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.

„Der Viktor hat gesagt, dass der Bünau in Sachsen bleiben muss, in den Kunstsammlungen“, so die Freifrau, die zugleich studierte Kunsthistorikerin ist.

Kazim Freiherr von Finck (28) ist der Alleinerbe des Vermögens des Schlossherrn Viktor.
Kazim Freiherr von Finck (28) ist der Alleinerbe des Vermögens des Schlossherrn Viktor.

Ihr Enkel und Viktors Alleinerbe Kazim Freiherr von Finck (28) klagt gegen diese Entscheidung: „Ich sehe das als eine falsche Regelung an“, sagte er jetzt vor dem Dresdner Landgericht.

Er spricht seinem Opa die Geschäftsfähigkeit ab und verweigert bisher jegliche außergerichtliche Einigung.

Deshalb muss nun ein Sachverständiger beurteilen, ob der alte Freiherr 2008 noch Herr seiner Sinne war …

Fotos: Ove Landgraf, ddp, SKD

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

NEU

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

NEU

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

NEU

Münchener Tagesmutter nach versuchtem Totschlag eines Säuglings in Haft

1.009

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

315

Politikerin fordert Überwachung von Höcke und AfD-Leuten

1.235

Notarzt kommt 40 Minuten zu spät: Mutter rettet ihre Tochter selbst

3.825

Nächstes Sommermärchen? DFB bewirbt sich um EM 2024

407

Echt heiß: Diesen Schnappschuss postete Ex-Bachelor-Siegerin Katja Kühne

5.812

Drei Tote! Auto wird 150 Meter von Zug mitgeschleift

3.723

Retter finden acht Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel in Italien

3.578
Update

Diese heißen College Babes sorgen für Zulauf an amerikanischen Unis

3.066

Diebe rauben Goldhändler aus! Fuhr Profiboxer-Schützling das Fluchtauto?

1.684

Drei Festnahmen: Lambada-Sängerin offenbar Opfer eines Raubüberfalls

1.688

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

969

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

2.881

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

940

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

2.885

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

999

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

8.315

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

7.931

Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

8.341

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

5.091

Teenie-Fotos veröffentlicht! So sah Daniela Katzenberger mit 19 Jahren aus

8.039

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

4.551

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

9.012

Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

7.321
Update

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

2.888

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

3.653

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

17.907

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

26.561

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

4.331

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

3.201

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

386

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

7.009

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

25.186

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

20.896

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

3.376

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

8.973

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

10.197

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

12.997