Katze hinterlässt Spur der Verwüstung, aber ist sich keiner Schuld bewusst

Adelaide (Australien) - Ungezogenes Kätzchen! Im südaustralischen Adelaide schaffte es ein kleiner Vierbeiner tatsächlich, seinen Besitzern einen Schaden von umgerechnet etwa 18.500 € zu hinterlassen. Die Katze verursachte eine riesige Überschwemmung!

Ein australisches Pärchen staunte nicht schlecht, als eines Morgens ihr halbes Haus unter Wasser stand. (Symbolbild)
Ein australisches Pärchen staunte nicht schlecht, als eines Morgens ihr halbes Haus unter Wasser stand. (Symbolbild)  © Monika Mlynek/123RF

Amber und Joe Fauser schliefen gerade, als ihre einjährige Katze Eve in der Waschküche ein Nickerchen machte.

Als das junge Paar am nächsten Morgen aufwachte, war in ihrem Haus ein einziges Chaos ausgebrochen. Das gesamte Erdgeschoss stand unter Wasser!

Wie sich herausstellte, hatte Eve den Wasserhahn komplett aufgedreht. Acht Stunden lang lief das kühle Nass somit unkontrolliert ins Erdgeschoss. Wenigstens konnte Eve sich selbst noch rechtzeitig retten, indem sie auf die Waschmaschine kletterte und dort die gesamte Nacht ausharrte.

Amber und Joe blieb nichts anderes übrig, als ein professionelles Hochwasser-Notdienst-Team anzuheuern. Die wohl unglücklichsten Tierbesitzer aller Zeiten waren erst drei Monate zuvor in ihr neues Haus eingezogen, wie Metro berichtet.

Um soviel Wasser wie möglich abzupumpen und die Feuchtigkeit schnellstmöglich zu beseitigen, mussten 30 Trockner und Luftentfeuchter im Haus platziert werden, die sieben Tage lang ununterbrochen liefen. "Das trieb unsere Stromrechnung massiv in die Höhe", seufzte der 25-jährige Joe, der als Sicherheitsmann arbeitet.

Gerade erst gekaufte Teppiche und Fußböden wurden vom Wasser zerstört

"Es kostete 16.100 US-Dollar, um das Haus auszutrocknen, und nochmal 10.000 USD, um all unsere brandneuen Teppiche und Holzböden zu ersetzen", sagte Joe. "Als wir das viele Wasser sahen, wussten wir gleich, dass es Eve war, da sie ständig irgendwelchen Unsinn anrichtet. Um sicherzustellen, dass dies nicht wieder vorkommt, haben wir Kindersicherungen gekauft und lassen Eve nicht mehr in die Waschküche."

Die Chaos-Katze dürfte sich damit wohl als eines der teuersten Haustiere aller Zeiten erwiesen haben - da Amber noch studiert und das junge Paar kaum versichert war, müssen sie die harte finanzielle Belastung alleine schultern.

Katze Eve ist derweil längst schon wieder zum Alltag zurückgekehrt. Das Tierchen verbringt seine Freizeit draußen oder kuschelt sich in eine warme trockene Ecke im Obergeschoss ein. Seine süßen unschuldigen Blicke lassen vermuten, dass sich Eve keinerlei Schuld bewusst ist.

So sieht das chaotische Unglücks-Kätzchen Eve aus

Mehr zum Thema Katzen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0