ADFC-Test zeigt: Radler fühlen sich auf Chemnitzer Straßen nicht sicher!

Chemnitz - Radfahrer fühlen sich immer unsicherer auf Chemnitzer Straßen. Laut dem am Dienstag veröffentlichten Fahrradklima-Test sehen sich fast drei Viertel der Chemnitzer beim Radeln gefährdet.

An Baustellen wie an der Lutherstraße wird es für Radfahrer besonders gefährlich.
An Baustellen wie an der Lutherstraße wird es für Radfahrer besonders gefährlich.  © Sven Gleisberg

"Unsere Stadt erreicht bei der Bewertung des Radklimas nur die Schulnote Vier und hat sich damit schon zum zweiten Mal hintereinander verschlechtert", ärgert sich Thomas Lörinczy (48) vom Allgemeinen Deutschen Fahrradklub (ADFC).

Die Kritik-Liste der Radfahrer ist lang: 87 Prozent sehen sich an Baustellen unzureichend geschützt. 84 Prozent sorgen sich um ihre Kinder, wenn die allein mit dem Rad unterwegs sind.

86 Prozent kritisieren unzureichenden Winterdienst. 89 Prozent empfinden Ampelschaltungen als fahrradunfreundlich. Einziger Lichtblick: Die Mitnahme von Fahrrädern in Bussen und Bahnen bewerteten 69 Prozent der Chemnitzer positiv.

ADFC-Sprecher Lörinczy fordert: "Wenn Chemnitz sein selbst gestecktes Ziel von zwölf Prozent Radverkehrs-Anteil erreichen möchte, muss der Alltags-Radverkehr in allen Belangen gleichwertig zum motorisierten Verkehr gesehen werden - inklusive dem gleichen Prozentsatz an Finanzierung."

Ausleihstationen sind nicht zeitgemäß organisiert. Die am Hauptbahnhof war gestern schon 16 Uhr geschlossen - ohne Hinweis, warum.
Ausleihstationen sind nicht zeitgemäß organisiert. Die am Hauptbahnhof war gestern schon 16 Uhr geschlossen - ohne Hinweis, warum.  © Kristin Schmidt

Für den aktuellen Fahrradklima-Test hatten 329 Chemnitzer Fahrradfahrer ihre Bewertung abgegeben. Bundesweit wurden 683 Städte getestet. In der Kategorie der 25 Städte mit 200.000 bis 500.000 Einwohnern landete Chemnitz auf Rang 10.

Anfang Mai will der ADFC den Test mit Bürgern und Politikern bei einer Podiumsdiskussion zum Thema "Mehr Platz fürs Rad in Chemnitz - mit wem geht das nach der Stadtratswahl?" auswerten.

Thomas Lörinczy (48) vom ADFC schätzt den Fahrrad-Anteil am Verkehr auf nur sechs Prozent.
Thomas Lörinczy (48) vom ADFC schätzt den Fahrrad-Anteil am Verkehr auf nur sechs Prozent.  © Kristin Schmidt
Für touristische Radwege wie durchs Chemnitztal wird mehr Geld ausgegeben als für Radwege in der Innenstadt.
Für touristische Radwege wie durchs Chemnitztal wird mehr Geld ausgegeben als für Radwege in der Innenstadt.  © Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0