Sie klauten Geldbörsen und mehrere tausend Euro: Polizei schnappt Diebes-Trio

Adorf/V. - Nach umfangreichen Ermittlungen gelang es Beamten des Polizeireviers Plauen drei Tatverdächtige zu stellen, die zwischen Februar und Juni ein Dutzend Straftaten begangen haben sollen.

Die Polizei erwischte einen Verdächtigen auf frischer Tat. (Symbolbild)
Die Polizei erwischte einen Verdächtigen auf frischer Tat. (Symbolbild)  © 123rf/Christian Horz

Zwei Männer (28, 40) und eine Frau (26) stehen im Verdacht in unverschlossene Wohn- und Geschäftsräume eingebrochen zu sein und dort aus Handtaschen Geldbörsen geklaut zu haben.

"Mit dabei erbeuteten Geldkarten ist im Nachgang versucht worden an Geldautomaten Geld abzuheben. Insgesamt war ein mittlerer vierstelliger Euro-Betrag erbeutet worden", so ein Polizeisprecher.

Die Ermittler waren dem Trio auf die Schliche gekommen, als der 40-jährige Tatverdächtige nach einem Diebstahl auf frischer Tat gestellt werden konnte.

Gegen den 40-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen, er sitzt in Untersuchungshaft.

Gegen einen 40 Jahre alten Mann wurde Haftbefehl erlassen, er sitzt in Haft. (Symbolbild)
Gegen einen 40 Jahre alten Mann wurde Haftbefehl erlassen, er sitzt in Haft. (Symbolbild)  © 123RF/ammentorp

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0