Private Probleme bei Adriano: Ex-Welttorjäger verheimlichte Alkoholsucht 1.583
Baby mit zwei Penissen und drei Beinen geboren Top
Mann ersticht 63-Jährigen auf Flucht und klaut sein Auto Neu
Sexy Playmate Anastasiya verrät Katzen-Geheimnis Neu
Darum ist "Love Island"-Julia so eine Drama-Queen Neu
1.583

Private Probleme bei Adriano: Ex-Welttorjäger verheimlichte Alkoholsucht

Ehemaliger Welttorjäger Adriano schildert in Interview seine Probleme

Er fing an und konnte nicht mehr aufhören. Der frühere Weltklasse-Stürmer Adriano hat in einem Interview seine Alkoholsucht gestanden.

Von Stefan Bröhl

Mailand - Jahrelang musste er sich verstecken und Sachen verheimlichen! Nun hat der frühere Weltklasse-Mittelstürmer Adriano (36) in einem Interview mit Football Italia zugegeben, wie groß seine privaten Probleme waren.

Kraftpaket Adriano (r.), hier im Trikot von Inter Mailand, in der Champions League gegen den SV Werder Bremen (Petri Pasanen).
Kraftpaket Adriano (r.), hier im Trikot von Inter Mailand, in der Champions League gegen den SV Werder Bremen (Petri Pasanen).

Während seiner aktiven Karriere galt er als einer der besten Stürmer seiner Generation, aber auch als Lebemann, der sein Dasein genießt, gerne feiern geht, sich aber auch mal ungesund ernährte, weshalb er nicht unbedingt zu den fittesten Spieler zählte.

Warum das so war, wussten nur wenige. Bis jetzt. Der 48-fache brasilianische Nationalstürmer (27 Tore) gestand ein, dass er nach dem Tod seines Vaters im Jahr 2004 eine so "große innere Leere" verspürte, dass er zum Alkohol griff. Und zwar regelmäßig: "Ich war alleine in Italien, traurig und depressiv und habe angefangen zu trinken", gestand Adriano ein.

Es wurde so schlimm, dass er es nicht mehr verheimlichen konnte: "Ich kam schon morgens betrunken zum Training", sagte er über seine Zeit bei, FC Internazionale Mailand (2004-2008).

Da er sportlich lieferte, deckten ihn die Verantwortlichen, brachten ihn zur medizinischen Abteilung und ließen ihn seinen Rausch ausschlafen. Der Presse sagten sie, dass Adriano wegen muskulären Problemen fehlte.

Scheinbar bekamen aber nicht alle Mitspieler etwas von Adrianos Eskapaden mit. Einer seiner damaligen Sturmpartner war niemand anderer als Zlatan Ibrahimovic, der über ihn sagte: "Er war ein wahres Tier. Niemand konnte ihn aufhalten."

War trotz seiner privaten Probleme einer der besten Stürmer seiner Generation: Adriano (r.), hier im Trikot der brasilianischen Nationalmannschaft.
War trotz seiner privaten Probleme einer der besten Stürmer seiner Generation: Adriano (r.), hier im Trikot der brasilianischen Nationalmannschaft.

Nur er sich selbst: "Ich konnte nicht mit dem Trinken aufhören und am Ende musste ich Inter verlassen."

Denn Adriano war alkoholsüchtig: "Ich fühlte mich nur noch glücklich, wenn ich betrunken war. Ich tat es jede Nacht. Ich trank alles, was ich in die Finger bekam: Wein, Whiskey, Wodka, Bier. Sehr viel Bier."

Er war depressiv und einsam, was auch daran lag, dass er sich selbst isolierte, wie er heute erkannt hat.

"Nur ich weiß, wie sehr ich gelitten habe", verdeutlicht der Torjäger seine harte Zeit fernab der Heimat.

Auf dem Spielfeld wirkte er überhaupt nicht leidvoll.

Denn trotz seiner Größe von 1,89 Meter und seinem Kampfgewicht um die 90 Kilogramm startete Adriano immer wieder pfeilschnelle, technisch perfekte Dribblings, wusste seinen massigen Körper hervorragend einzusetzen und hatte eine überragende Schusstechnik, mit der er "aus jedem Winkel" treffen konnte, wie Ibrahimovic sagte.

In 180 Serie-A-Spielen traf Adriano 77 Mal und bereitete 16 weitere Tore direkt vor. Er gewann in Italien neun Titel (davon vier Meisterschaften), holte die Copa America 2004 und den Cofederations Cup 2005, bei dem er auch Torschützenkönig wurde und feierte zwei Meisterschaften in Brasilien.

Kam beim AS Rom mit 20 Kilo Übergewicht zur Präsentation: Adriano.
Kam beim AS Rom mit 20 Kilo Übergewicht zur Präsentation: Adriano.

Seine Spielweise war so spektakulär, dass er von den Fans den Spitznamen "L'imperatore", zu Deutsch "der Herrscher", verpasst bekam, benannt nach dem römischen Kaiser Hadrian.

Da er es in Europa nicht mehr aushielt, wechselte er zurück nach Brasilien in seine Heimatstadt Rio de Janeiro, wo er oft im Armenviertel, der Favela Vila Cruzeiro, abhing. Dort, wo er aufgewachsen war.

"Ich habe später realisiert, dass die Menschen, die um mich herum waren, das Problem waren. Freunde, die nichts anderes taten, als mich auf Partys mit Frauen und Alkohol mitzunehmen ohne an irgendetwas zu denken", blickt er auf die damalige Zeit zurück.

2011 geriet er erneut in die Schlagzeilen, weil er einer Frau in die Hand geschossen hatte. Versehentlich, wie er betonte.

Er war fortan immer wieder vereinslos, fand in Brasilien dann doch immer wieder einen neuen Club, ehe er 2014 zum amerikanischen Viertligisten (!) Miami United wechselte, sein Gastspiel nach zwei Spielen (ein Tor) bereits wieder beendete und seitdem ohne Club dasteht.

Anfang 2018 sagte Adriano, dass er wieder ins Training einsteigen wolle. Einen neuen Verein hat er aber bis heute nicht gefunden.

Fotos: DPA

MediaMarkt haut geniale Angebote zum Semsterstart raus! 2.188 Anzeige
Nicht für steife Kundschaft! Nackte Models werben für Sarghersteller Neu
Fußball-Geschichte bei "Bares für Rares": Susanne Steiger mit Geständnis! Neu
Möchtest Du mein neuer Kollege sein? Ich suche Reinigungskräfte in Berlin und Cottbus! 3.119 Anzeige
Vierfacher Mörder kommt mit Leiche zum Polizeirevier Neu
Abschied vom Bargeld? Deutsche wollen nicht mit dem Handy bezahlen Neu
MMA kommt nach Hamburg! jetzt Tickets abstauben! 3.097 Anzeige
"Ghost Recon Breakpoint" im Test: Nicht noch ein Loot-Shooter! Neu
Polizist vergewaltigt Tochter (13) vom Arbeitskollegen Neu
Bald obdachlos? Katie Price will England verlassen, doch vorher hat sie ein ganz anderes Problem Neu
Kerlchen will Stoffspinne streicheln, doch was dann passiert, amüsiert Millionen Neu
Influencerin scheffelt als sexy Oma ordentlich Kohle Neu
50 Kilo weniger und komplettes Makeover: Frau verwandelt sich für ihre Hochzeit Neu
Miroslav Klose: Das ist das Problem in der deutschen Talentförderung Neu
Wollte er die Trennung nicht akzeptieren? Bauer soll Frau mit Gülle getötet haben Neu
Darum können Eierschalen gefährlich für Euch werden Neu
Zoff in der Manege: "Exakt - Die Story" über das Streitthema Tiere im Zirkus Neu
Drama bei "In aller Freundschaft": Dr. Heilmann muss um einen Freund bangen Neu
SEK-Einsatz auf Rastplatz: Schüsse auf Mann mit Waffe! Neu
Rekord: Er ist der schnellste Profi der Bundesliga Neu
Drogen-Knacki nutzt Haft-Urlaub für große Geschäfte! Neu
"Bachelor in Paradise": Juhu, die RTL-Resterampe geht heute los! Neu
Aus und vorbei! Überraschende Trennung bei Moderatorin Nina Bott Neu
"Das macht mich fertig!": Theresia Fischer hat fieses Pickel-Problem Neu
Fans in Sorge: Was ist nur mit Sabrina Setlur los? Neu
Lewis Hamilton ist "Man of the Year"! Neu
Schock-Nachricht für GZSZ-Paul: "Ich hab mich in ihn verliebt!" Neu
Hundefänger tötet gesunden Vierbeiner (†1) vor entsetztem Mädchen (8) Neu
Er wollte Flüchtling helfen: Chemnitzer Pfarrer wird zum Drogendealer Neu
Autos brennen: Großbrand am Flughafen Münster / Osnabrück 1.531
Dieser Mann hat das beste Buch des Jahres geschrieben 832
Trauergäste hören auf Beerdigung Klopfgeräusche aus dem Sarg 15.750
Ist die Gamerszene eine Gefahr? Scharfe Kritik an Seehofer aus den eigenen Reihen 1.016
Nanu, royaler Besuch in Köln reist mit dem Zug an! 347
Im Knast erstochen! Einer der schlimmsten Pädophilen weltweit ist tot 27.123
Mädchen (15) nach Deutschland gelockt und zur Prostitution gezwungen? 3.353
Anne Wünsches Tochter bricht in Tränen aus: Fans stinksauer! 4.548
Nach Tod von Alphonso Williams: Promis in großer Trauer 2.281
Kleiner Junge klemmt Brief an Polizeiauto! So reagieren die Beamten 8.038
Deutschlands schönste Polizistin setzt ein Zeichen gegen Bodyshaming 14.875
Ex-Bundesliga-Profi Göktan spricht erstmals über Kokain-Sucht: "Dummheit und Gier" 821
Familie begräbt eigenes totes Kind und findet dabei lebendes Baby 10.264
Anschlag in Halle: Polizei verlor Stephan B. eine Stunde aus den Augen 2.977
19 Jahre zu Unrecht im Gefängnis: 74-Jähriger kommt frei und erhält Mega-Entschädigung! 6.398
Weiterhin keine Wilke-Wurst: Produktion nach drei Todesfällen weiter auf Eis 505
Familie unter Schock: Tochter (†10) wird aus Karussell in den Tod geschleudert 7.337
Judenhasser vor Gericht, Täter hält sich für "Hitler Nummer 2" 3.163 Update
Nach dramatischer Rettung: Freundin soll von Ex-Freund verschleppt worden sein 3.052
Frau öffnet nach Urlaub ihren Koffer und erlebt Schrecksekunde 114.026
Fußballmatch zwischen Nord- und Südkorea, doch kaum jemand kann es sehen 821