Deutscher Junge klettert illegal auf Cheops-Pyramide

Andrej auf der Spitze der Cheops-Pyramide.
Andrej auf der Spitze der Cheops-Pyramide.

Von Matthias Kernstock

Ägypten/München - Diese Aufnahmen sind spektakulär und gefährlich zugleich: Der Deutsche Andrej Ciesielski ist auf die Spitze einer der drei Pyramiden in Gizeh (Ägypten) geklettert - in acht Minuten.

Der 18-Jährige hat nun seine Urlaubsfotos aus Ägypten veröffentlicht, die so ganz anders sind, als man es erwarten würde...

Der in München lebende Jugendliche, der in der Szene als Extrem-Kletterer bekannt ist, kletterte am 18. Januar auf die Cheops-Pyramide (139 Meter, die größte der drei). Die spektakulären Aufnahmen stellte er ins Netz (Bilder hier). Eine Aktion, die nicht nur illegal, sondern auch gefährlich war (zum Video).

Als er nach 20 Minuten wieder unten ankam, warteten bereits Polizisten auf ihn. Nach einem Verhör auf der örtlichen Polizeistation ließen sie den Abenteurer wieder laufen. "Eigentlich wollten sie mich zur deutschen Botschaft bringen, aber dann durfte ich einfach gehen - ohne Konsequenzen", erzählte der 18-Jährige dem "Telegraph".

Im Februar 2016 hat der Deutsche seine Strafe bekommen: Zum Text hier.

Grandioser Blick von oben.
Grandioser Blick von oben.
Andrej hat schon viele Bauwerke erklettert.
Andrej hat schon viele Bauwerke erklettert.

Fotos: Youtube.com, Facebook.com, screenshot http://andrejcie.com/


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0