Die Pest ist zurück! 27 Tote in Madagaskar

TOP

Hat Kim Kardashian hier wirklich keinen Slip angezogen?

TOP

Angehörige verzweifelt, trotzdem: Suche nach Flug MH370 eingestellt

NEU

Schutz vor Kälte gesucht: Obdachlose macht Feuer und verbrennt

NEU

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE
27.266

Ärzte packen aus: Humanitäre Katastrophe in der Zeltstadt!

Dresden - Ärzte haben die Zustände in der Dresdner Zeltstadt für Flüchtlinge kritisiert. Die medizinischen und hygienischen Mindeststandards würden nicht eingehalten, sagten Gerhard Ehninger und Kai Loewenbrück vom Dresdner Universitätsklinikum am Donnerstag dem Nachrichtenportal Zeit Online. Beide Mediziner arbeiten als Freiwillige in der Zeltstadt.
Die medizinischen Bedingungen in der Zeltstadt sollen katastrophal sein.
Die medizinischen Bedingungen in der Zeltstadt sollen katastrophal sein.

Dresden - Sie dürfen eigentlich nicht mit der Presse sprechen. Jetzt packen trotzdem zwei Ärzte aus, die in der Asyl-Zeltstadt an der Bremer Straßen waren. Sie nehmen es in Kauf, dort nicht mehr tätig werden zu dürfen. Aber was sie zu sagen haben, macht betroffen.

„Im Flüchtlingscamp spiele sich eine humanitäre Katastrophe ab“. Die medizinischen und hygienischen Mindeststandards würden nicht eingehalten, sagten Gerhard Ehninger und Kai Loewenbrück vom Dresdner Universitätsklinikum am Donnerstag dem Nachrichtenportal Zeit Online.

„Ich habe schon als Medizinstudent in Townships in Südafrika gearbeitet: selbst unter den dortigen Bedingungen wurde mehr dafür getan, den Menschen zu helfen“, so Kai Loewenbrück.

Ehninger setzt noch einen drauf: „Bei der Unterbringung wurden nicht einmal die Mindeststandards der WHO für Flüchtlingscamps eingehalten, an die man sich normalerweise selbst im Krieg halten müsste.“

So sieht es in den Zelten an der Bremer Straße aus.
So sieht es in den Zelten an der Bremer Straße aus.

Beide Mediziner arbeiten als Freiwillige in der Zeltstadt.

„Im Ambulanz-Container herrscht eine Temperatur von 35 Grad. Medikamente können nicht vernünftig gelagert werden, teils stammt das Material aus im Jahr 2007 abgelaufenen Verbandskästen. Es gibt keine Möglichkeit, Männer und Frauen getrennt voneinander zu untersuchen.“

Es gebe zu wenige Toiletten, zunächst seien diese sogar ohne fließendes Wasser gewesen.

„So konnten sich virale Durchfallerkrankungen und die Krätze ausbreiten.“ Loewenbrück sieht sogar das Kindeswohl in Gefahr. „Viele Flüchtlinge sind erst im Camp krank geworden. Dort spielt sich eine Katastrophe ab, während ein paar hundert Meter weiter die Leute am Elbufer liegen.“

Die Mediziner übten auch Kritik an den Behörden. „Die Landesdirektion Sachsen versagt - ob aus Unfähigkeit oder Absicht.“

Neben zwei vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) eingestellten Medizinern hat das Dresdner Uniklinikum einen Pool aus ehrenamtlichen Helfern gebildet.

In der Vorwoche waren im Dresdner Zeltlager Fälle der Hauterkrankung Krätze aufgetreten, Tuberkulose-Verdachtsfälle hatten sich aber nicht bestätigt.

Fotos: imago

Ahnunglose Frau surft direkt neben riesigem weißen Hai

NEU

17-Jähriger will Spätkauf mit Spielzeugpistole überfallen

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Wer sieht denn hier so verdammt heiß in seiner Jogginghose aus?

NEU

Vater will Baby verkaufen, damit er seiner Frau ein Auto schenken kann

NEU

Ehepaar verunglückt mit Auto: Mann tot, Frau schwer verletzt

3.241

Security der Deutschen Bahn schlägt Fahrgast bewusstlos

4.113

Wird die NPD verboten? Heute fällt das historische Urteil

2.482

DRK fordert winterfeste Unterkünfte für Flüchtlinge in Griechenland

860

Eisregen! Brummi auf A4 bei Nossen verunglückt

5.415

Boxenluderei? Gina-Lisa klebt an Honeys Lippen

6.251

Angreifer auf Club in Silvesternacht in Istanbul gefasst

1.436

Welches riesige Monster stapft hier aus dem Gebüsch?

6.145

Alles nur gespielt? Wie echt sind Hankas Zwänge?

7.143

Darum solltet Ihr besser Sex am Morgen haben!

9.993

Vollzug! Padadopoulos verlässt RB in Richtung Norden

2.412

Wie flink ist die denn? Katze entzaubert Hütchenspieler

2.935

Bei Lufthansa gibt's bald auch WLAN für kurze Strecken

535

Grünen-Chefin denkt trotz Hasswelle nicht an Rücktritt

2.908

Mehrere Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko

1.328

Erste Clubs führen Codewort gegen sexuelle Belästigung ein

5.844

Keine Perspektive: Zwei RB-Spieler vor dem Abflug

2.983

"Grüße von Onkel Adolf": Frau findet erschreckende Nachricht in Amazonpaket

11.472

Betrunkene Polizisten lösen Einsatz ihrer Kollegen aus

3.793

Am selben Tag! Mutter und Tochter gewinnen Kampf gegen den Krebs

2.377

Pietro will "Sex ohne Grund"! Und Sarah?

18.434

Trauer um "Schildkröte": Frank Jarnach ist tot

7.076

Müllmann auf Trittfläche zu Tode gequetscht

9.246

Opa schenkt seiner Enkelin Mariah Carey und Elton John zur Hochzeit

3.613

Brutaler Sex-Mord einer Studentin: Jetzt bricht Angeklagte ihr Schweigen

7.961

"Dir ist kalt? ..." Diese Hilfsaktion rührt eine ganze Stadt

3.826

Unternehmen verbietet Mitarbeitern WhatsApp-Nachrichten

5.343

Freundinnen fliegen über 7500 Kilometer nach Spanien, weil Zug zu teuer ist

7.008

Wollte ein Nutzer sein Handy wirklich so dämlich verkaufen?

6.026

Berlinerin Silvana ist scharf auf den Bachelor

525

Unglaublich: RB Leipzig schon beliebter als viele Traditionsvereine!

6.087

Schönheitskönigin von Ex-Freund mit Säure überkippt

7.620

So wünscht sich Cathy Lugner ihren neuen Traummann

6.516

Folgenschwerer Snack: Stewardess wird wegen Sandwich gefeuert

5.165

Wieder Ärger für Bayern-Star: Muss Xabi Alonso ins Gefängnis?

3.511

Stasi-belasteter Staatssekretär Holm in Berlin tritt zurück

168

Darum ist Olivia Jones jetzt ganze sechs Zentimeter kleiner

4.092

Deshalb hört Hansi Flick so überraschend beim DFB auf

6.296