Politische Gründe? Auto von AfD-Mitglied abgefackelt!

Berlin - Es ist fast halb drei, als die Berliner Feuerwehr alarmiert wird: In Köpenick brenne ein Auto.

Das Auto des Afd-Mitglieds brannte völlig aus.
Das Auto des Afd-Mitglieds brannte völlig aus.  © Morris Pudwell

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus: Es handelte sich dabei nicht um das Auto von irgendwem, sondern um den Audi A4 eines AfD-Mitglieds!

Mit Schaum kämpften die Einsatzkräfte gegen die Flammen und konnten den Brand schließlich löschen – doch zu retten war das Auto nicht mehr. Es brannte völlig aus.

Ob es sich bei der Feuerattacke um eine politisch motivierte Tat handelt, ist nun Bestandteil von Ermittlungen des Staatsschutzes.

Einsatzkräfte der Polizei sprechen mit dem Inhaber des Autos (rechts).
Einsatzkräfte der Polizei sprechen mit dem Inhaber des Autos (rechts).  © Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0