Bayern - Bremen: Das war keine Werbung für den deutschen Fußball! Top "Ich habe gezittert!" Lena Meyer-Landrut offenbart, was wirklich hinter diesem Post steckt Neu Warum ein Schlagloch einem Mann wohl das Leben rettete Neu Heldenhaft! Zeugen retten brennenden Motorrad-Fahrer Neu Pflegefall in der Familie: Was ist nun zu tun? In diesem Haus wird Euch geholfen! 2.169 Anzeige
7.832

AfD-Demo blockiert: 4000 Menschen protestieren gegen Rechts!

Kundgebung des Parteichefs Björn Höcke von friedlichen Gegendemonstrationen begleitet

Die von 1250 Polizisten begleiteten Demonstrationen in Rostock sind friedlich zu Ende gegangen. 700 Anhänger der AfD standen 4000 Gegendemonstranten gegenüber.

Rostock - Die Polizei Rostock hat einen ihrer größten Einsätze seit Jahren hinter sich - die Bilanz ist positiv: Rund 4000 Menschen demonstrierten in der Innenstadt friedlich gegen eine Kundgebung der AfD.

Insgesamt waren am Samstag 1250 Polizisten aus mehreren Bundesländern im Einsatz.
Insgesamt waren am Samstag 1250 Polizisten aus mehreren Bundesländern im Einsatz.

Dabei waren insgesamt acht Demonstrationen für den Nachmittag angesagt.

Dem Aufruf zur AfD-Demonstration unter dem Motto "Für unser Land und unsere Kinder" folgten dagegen mit 700 Teilnehmern deutlich weniger Menschen, als erwartet.

Die Befürworter einer offenen und demokratischen Gesellschaft waren damit in Rostock deutlich in der Mehrheit. Rund 4000 Menschen machten deutlich, welche Meinung sie von der AfD haben: Das Motto der Gegendemonstranten lautete "Kein Schritt zurück – Für ein solidarisches Rostock!".

Nach einer kurzen Kundgebung waren die AfD-Anhänger vom Neuen Markt aus zu einem angekündigten Demonstrationszug durch die Innenstadt angetreten. Nach knapp 1,5 Kilometern wurde der Zug durch eine Blockade gestoppt, er musste den Weg zurück antreten.

Dort sprach dann der als Hauptredner angekündigte Thüringer AfD-Partei- und Fraktionschef Björn Höcke, der in der Vergangenheit schon mehrfach mit ausländerfeindlichen Aussagen für Schlagzeilen sorgte und als Wortführer des stramm nationalen AfD-Flügels gilt (TAG24 berichtete).

In Rostock zeigte er sich in seiner Wortwahl allerdings gemäßigt, ohne die AfD-Linie beispielsweise gegenüber Ausländern zu verlassen. Er kritisierte heftig das andauernde Koalitionsgerangel um Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen.

Nur wenige Teilnehmer konnten die Kundgebung von Björn Höcke (AfD) verstehen.
Nur wenige Teilnehmer konnten die Kundgebung von Björn Höcke (AfD) verstehen.

Wegen einer peinlichen Panne - dem Generator für die Lautsprecheranlage ging offensichtlich das Benzin aus - musste er nach gut 20 Minuten seine Rede per Megafon fortsetzen und war nur noch für einen Teil der Zuhörer auf dem Markt gut zu verstehen.

Der frühere Ausländerbeauftragte Rostocks und direkte Zeuge der rassistischen Ausschreitungen von Lichtenhagen 1992, Wolfgang Richter, kritisierte Höcke. Dieser versuche mit Hass die Gesellschaft in ihrem Umgang mit Flüchtlingen zu spalten. "Es gab damals in Lichtenhagen die gleichen Parolen."

Die Polizei war mit einem ungewöhnlich starken Aufgebot vertreten. Dazu zählten neben vielen Hundert Polizisten auch Hubschrauber, mehrere Wasserwerfer und zwei Pferdestaffeln (TAG24 berichtete).

Der Chef der Polizeiinspektion Rostock, Michael Ebert, hatte zuvor unmissverständlich klargemacht, dass die Polizei entschlossen sei, Straftaten nicht zu dulden und konsequent und unverzüglich zu unterbinden. "Das Gewaltmonopol des Staates ist nicht teilbar."

Nach ersten Angaben der Polizei war der gesamte Verlauf des Nachmittags in Rostock friedlich."Wir waren gut aufgestellt und mit unseren Kräften überall dort präsent, wo es notwendig war", sagte Ebert in einem abschließenden Fazit.

Am Rande des Einsatzes wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet sowie mehrere Verstöße gegen das Versammlungsgesetz und ein mit Haftbefehl gesuchter Mann festgenommen.

Insgesamt waren am Samstag 1250 Beamte aus Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Brandenburg, Niedersachen, Hessen, Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg und der Bundespolizei in der Hansestadt im Einsatz.

Fotos: DPA

Alexander Nübel zum FC Bayern? Uli Hoeneß grinst und reagiert so richtig arrogant Neu Typ verbreitet dieses Bild im Netz, dann stürmt das SEK seine Wohnung Neu Marken-Outlets Schwarzheide: Jetzt einkaufen, Kassenbon aufheben und 200 Euro abräumen! 6.549 Anzeige Frau parkt falsch ein, dann tickt ein Mann komplett aus Neu Heißes Liebesspiel in der S-Bahn: Blowjob vor den Fahrgästen, dann wird es teuer! Neu Dieses neue Tool wird Euch echt begeistern 4.992 Anzeige Ärztepräsident Bayerns kritisiert Krankenkassen-Pläne von Jens Spahn deutlich Neu Deal geplatzt: Commerzbank und Deutsche Bank pfeifen auf Fusion Neu Angeborene Immundefekte: Michaela Schaffrath setzt sich für Betroffene ein! 8.145 Anzeige Sorge um Sam Smith! Sänger muss alle Termine absagen Neu Leader Knoll knüpft sich seine St. Pauli-Versager vor Neu Sie kämpfte seit der Geburt um ihr Leben, nun müssen die Eltern Abschied nehmen Neu Nur noch wenige Tage: Outlet-Center feiert Geburtstag mit mega Angeboten 7.389 Anzeige Influencer machen doch nur Werbung? Julien Bam zeigt, wie es auch geht! Neu "Perfektes Paar": Hübchen widmet Elsner (†76) herzzerreißende Worte Neu
Horrorfund nach Wohnungsbrand: Feuerwehr entdeckt Leiche 162 Cathy Hummels postet heißes Bikini-Bild, Fans reagieren anders als erwartet 1.640 Ziehen diese Paare ins "Sommerhaus der Stars"? 898 Sexy Playmate und Model Anastasiya hatte schlimme Komplexe! 852 Kurios! Deswegen bleibt dieser Blitzer wohl für immer pink 2.103 Lehrer bemerken komisches Verhalten von Kind und decken dunkles Geheimnis auf 5.503
Fans müssen stark sein: RTL setzt gleich drei Serien ab 3.306 Hat sie etwa zugenommen? Darum postet Melina Sophie ihren Bauch 665 "Spaltend, gezielt, nervtötend": Nazan Eckes antwortet Boris Palmer 715 Üble Intrige bei GZSZ: Geht Katrin für ihre Rache über Leichen? 1.089 Stimmung gegenüber Flüchtlingen so schlecht wie nie 3.358 Tragischer Tod mit 37! Model und Schauspielerin überraschend gestorben 21.347 18-Jährige bekommt dicke Lippe, doch ihre Reaktion ist anders als erwartet 2.623 Großbrand in Hessen: Sieben Hektar Wald in Flammen 723 Update Obduktion bringt ans Licht: Dieses Geschlecht hatte das tote und verweste Baby 1.466 Riesiger Waffenfund bei totem Mann, im Keller wird es noch heftiger 8.527 "Lass dich in den Äther saugen": Endlich gibt's den nächsten kompletten Song von Rammstein! 1.563 Strittiger Elfer bringt Bayern ins Finale: Das sagen Niko Kovac und Florian Kohfeldt 2.992 Fahrstuhl rast in die Tiefe: Elf Menschen sterben 4.311 Mit dieser Nachricht schockt Dieter Bohlen seine Fans! 5.816 Wann kommt das Baby? Neue Details zu Aljona Savchenkos Schwangerschaft 1.711 Tausende Knochen meterhoch gestapelt: Schaudern mitten in Köln! 1.440 Mann in brennendem Wagen gefangen! Autofahrer bilden keine Rettungsgasse 198 Audi-Fahrer stirbt auf A6: Was sich dann mit den Gaffern abspielt, ist unglaublich! 5.600 Deutschlands schönste Polizistin weint: "Ein unglaubliches Gefühl der Leere!" 12.006 "Soll zur Hölle fahren": Daniela Büchner mit klaren Worten 9.097 Oh, Ronald! McDonald's wird jetzt vegan 2.134 Mutmaßliche Hochtstaplerin aus Deutschland: Ihr Anwalt liefert kuriose Verteidigung 2.663 Tränen-Drama bei GNTM-Tatjana: Serien-Aus für das Transgender-Model? 19.013 Privat wie nie: YouTube-Star Bibi verrät private Details aus ihrem Sex-Leben 2.841 Mit 300 Tonnen Sand: Hier verwandelt sich die Ostsee zur Märchenwelt 316 Weil er einen Sohn wollte! Vater wirft seine vier Töchter (2-5) von Brücke, eine stirbt, drei schwer verletzt 13.370 Sie ist die schönste Frau der Welt! 3.347 Familiendrama in Adelsberg! Wollte Sohn Mutter töten? 5.356 Update Großvater wirft Enkelsohn (2) bei lebendigem Leibe in glühenden Ofen 10.165