AfD-Landesvorstand nach Rauswurf von Sayn-Wittgenstein in Erklärungsnot 107
GZSZ-Star Ulrike Frank verrät: Diese Sex-Szene war ihre liebste! Top
So witzig erklärt die UEFA, wie man Fußballspieler ausspricht Neu
Mega-Veränderung! Emilia Schüle hat sich die Haare rasiert Neu
Skurril! Ein Esel inspirierte Til Schweiger zu Pizza-Laden Neu
107

AfD-Landesvorstand nach Rauswurf von Sayn-Wittgenstein in Erklärungsnot

Doris von Sayn-Wittgenstein lässt Arbeit im AfD-Landesvorstand ruhen

Doris von Sayn-Wittgenstein zieht Konsequenzen aus ihrem Rauswurf aus der AfD und zieht sich aus der Vorstandsarbeit in Schleswig-Holstein zurück.

Kiel - Nun also doch! Die bisherige AfD-Landesvorsitzende in Schleswig-Holstein, Doris von Sayn-Wittgenstein, zieht Konsequenzen aus ihrem Rauswurf aus der Partei durch das Bundesschiedsgericht.

Doris von Sayn-Wittgenstein zieht sich vom AfD-Landesvorsitz zurück.
Doris von Sayn-Wittgenstein zieht sich vom AfD-Landesvorsitz zurück.

"Um diktatorische und willkürliche Strafaktionen des Bundesvorstands zu vermeiden, habe ich mich bis auf weiteres aus der Vorstandsarbeit zurückgezogen", erklärte sie am Montag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Auf der Homepage der Nord-AfD heißt es jetzt: "Landesvorsitzender nicht besetzt". Der Landesparteivize Joachim Schneider erklärte, auch der Landesvorstand sehe in Sayn-Wittgenstein nicht mehr die Vorsitzende.

Der Parteivorsitzende Alexander Gauland sagte in Berlin, der AfD-Landesvorstand in Schleswig-Holstein habe nun die Entscheidung des Bundesschiedsgerichts akzeptiert.

Dieses hatte am vergangenen Mittwoch entschieden, Sayn-Wittgenstein aus der Partei auszuschließen. "Da kann ich nur sagen, Gott sei Dank, damit wäre das Problem endlich gelöst", fügte er hinzu.

"Der Landesvorstand betrachtet Frau Sayn-Wittgenstein nicht mehr als Landesvorsitzende", sagte AfD-Landesvize Schneider der dpa. Der Vorstand habe mit 7:0 Stimmen einen entsprechenden Beschluss gefasst. Sayn-Wittgenstein habe an dem Beschluss nicht mitgewirkt.

Der Landesvorstand habe am Freitagnachmittag das Urteil des AfD-Bundesschiedsgerichts zum Parteiausschluss von Sayn-Wittgenstein erhalten. "Selbstverständlich anerkennen wir Urteile des Bundesschiedsgerichts an", sagte Schneider.

AfD im Norden ohne kompletten Landesvorstand

Da konnte sie noch jubeln: Doris von Sayn-Wittgenstein (rechts) bei Verkündung der Landtagswahlergebnisse im Mai 2017.
Da konnte sie noch jubeln: Doris von Sayn-Wittgenstein (rechts) bei Verkündung der Landtagswahlergebnisse im Mai 2017.

Jetzt werde der Landesvorstand der AfD von ihm und Roland Kaden als Stellvertretern geleitet. Die Parteisatzung gebe ein Jahr Zeit, einen neuen Landesvorsitzenden zu wählen.

Ob möglicherweise vorher ein außerordentlicher Parteitag einberufen werde, um den Landesvorsitz neu zu besetzen, sei offen.

"Wir werden darüber im Landesvorstand sprechen, ich allein möchte das nicht entscheiden", sagte Schneider. Sayn-Wittgenstein nehme nicht mehr an Vorstandssitzungen teil.

Noch am Freitag hatte der Landesvorstand erklärt, er betrachte die wegen rechtsextremer Kontakte aus der Partei ausgeschlossene Sayn-Wittgenstein weiter als Landesvorsitzende - und war damit auf Konfrontationskurs zum Bundesvorstand der AfD gegangen.

"Das hat sich mittlerweile geändert", sagte der Co-Bundesvorsitzende Jörg Meuthen im Deutschlandradio.

Der Kieler AfD-Landtagsfraktionschef Jörg Nobis sieht aber weiterhin Klärungsbedarf seitens des Landesvorstandes.

Dieser müsse seine Kehrtwende erklären, nachdem er noch am Freitag die irrige Rechtsauffassung vertreten habe, Sayn-Wittgenstein sei trotz ihres Parteiausschlusses weiterhin Landesvorsitzende der AfD, sagte er der dpa.

Sayn-Wittgenstein bleibt weiter Abgeordnete

Felix Welti (von links nach rechts), Bernhard Flor und Christoph Brüning, Richter am Landesverfassungsgericht, bei der Verhandlung über den Rauswurf von Sayn-Wittgenstein. (Archivbild)
Felix Welti (von links nach rechts), Bernhard Flor und Christoph Brüning, Richter am Landesverfassungsgericht, bei der Verhandlung über den Rauswurf von Sayn-Wittgenstein. (Archivbild)

"Ich fordere ihn daher auf, sich öffentlich dazu zu erklären – namentlich dazu, ob er seine Rechtsauffassung von Freitag nicht mehr vertritt und wenn ja, warum nicht."

Sayn-Wittgenstein hatte den Parteiausschluss als Schande und nicht rechtsstaatlich bezeichnet. Sie gab in der vorigen Woche an, gegen das Urteil klagen zu wollen.

Sayn-Wittgenstein war Ende Juni auf einem Landesparteitag trotz des damals laufenden Parteiausschlussverfahrens wiedergewählt worden.

Ihr wird von der Spitze der Bundespartei unter anderem wegen einer Fördermitgliedschaft in einem rechtsextremen Verein parteischädigendes Verhalten vorgeworfen.

Am Donnerstag bestätigte das Landesverfassungsgericht in Schleswig, dass ihr Ausschluss aus der AfD-Landtagsfraktion im Dezember rechtmäßig war. Sie gehört dem Parlament weiterhin als fraktionslose Abgeordnete an.

Die Forderung von Nobis, das Mandat niederzulegen, wies sie zurück.

Fotos: dpa/Carsten Rehder, dpa/Markus Scholz

Dieses Bremer Möbelhaus startet großen Ausverkauf wegen Umbau 3.351 Anzeige
Wanderer stürzt Wasserfall herab, was er dann macht, erstaunt auch seine Ärztin Neu
"Bares für Rares"-Star überglücklich: Dieses besondere Geschenk wurde ihm jetzt gemacht Neu
Großer Abverkauf! In diesem Zelt gibt's ab sofort Technik so günstig wie nie 6.488 Anzeige
Lkw rast ins Stauende: Führerhaus komplett zertrümmert Neu
Ist Kiffen bald legal in Deutschland? Richter will Cannabisverbot prüfen Neu
Wer einen Job sucht, sollte morgen ins Dynamo-Stadion gehen! 10.519 Anzeige
Playboy-Model Anastasiya postet privates Unterwäsche-Bild mit wichtiger Botschaft Neu
Immer mehr Türken beantragen Asyl in Deutschland Neu
Für kurze Zeit: Hier könnt Ihr viele Fahrzeuge super günstig leasen! 8.888 Anzeige
"Hitlergruß aus der Küche": Das wird man ja wohl noch kochen dürfen! Neu
Erstmal keine Volksmusik mehr: Das macht Stefanie Hertel jetzt Neu
Direktorin stellt Vierjährigen vor die Wahl: Haare abschneiden oder Kleid tragen! Neu
ROCK ANTENNE Hamburg schickt Euch zum Alice Cooper-Konzert 3.466 Anzeige
Sturmchaos im Norden! Züge fallen weiter aus Neu Update
600 Konzerte in vier Tagen: Hamburger Reeperbahn Festival startet! Neu
Wo steckt Naddel? Fans wollen Lebenszeichen Neu
Chef lädt zum Kündigungs-Gespräch: Unglaublich, was der Angestellte dann macht Neu
Arbeitet Jennifer Lopez jetzt als Stripperin? Neu
Mutter unter Schock: Totgeglaubter Sohn taucht wieder auf! Neu
Rekordversuch endet tödlich: Rennboot rast gegen Klippen Neu
Mitten auf der Wiese! Was macht dieses XXL-Bild so besonders? Neu
Fußballspruch des Jahres: Cornflakes, Schwanzlänge und Spitze gegen Hoeneß Neu
Annemarie Carpendale mit sexy Urlaubsgruß: Traumfigur mit Ü40! Neu
FC Bayern vor CL-Auftakt: Neuer setzt hohe Ziele, Aus gegen Liverpool als Chance Neu
Fette Hendl und Bier in Strömen: Der große Oktoberfest-Gesundheitscheck Neu
Tanja Tischewitsch: So kriegt der Dschungelstar Kind und Karriere unter einen Hut Neu
Evelyn Burdecki krank! Fans sorgen sich um Dschungelkönigin Neu
Dummer Jungenstreich! Fynn Kliemann zieht beim ZDF blank Neu
Fünf Weltkriegsbomben in Potsdam: Etwa 800 Menschen müssen evakuiert werden! Neu Update
Bushidos Ehefrau überrascht mit dieser Aussage Neu
Olaf Berger wendet sich an seine Fans: "Lasst Euch nicht verschaukeln" Neu
25 Jahre nach Eklat bei Vierschanzentournee: Jens Weißflog versöhnt sich mit seinen Norweger-Rivalen 2.624
Chancenwucher von starkem BVB! Reus vergibt gegen Barcelona Elfmeter 1.433
Züge evakuiert! Umstürzende Bäume legen Bahnverkehr im Norden lahm 584 Update
Überraschung in der BVB-Gruppe: Slavia Prag holt Punkt bei Inter Mailand! 410
Tödlicher Unfall auf A1! Lkw rast in Stauende: Fahrer stirbt in Trümmern 25.554
3000 Euro Strafe! Hier kann FKK richtig teuer werden 1.226
"Love-Island"-Julia: Wird ihr das Dreier-Date mit Yasin zum Verhängnis? 7.619
Bachelor-Babe zeigt sich oben ohne: Ihre Fans denken nur an das eine 4.226
Endlich wieder UEFA Champions League: Wo seht Ihr welches Spiel live? 1.424
Top-Figur kurz nach der Geburt: Das ist Janni Hönscheids Geheimnis! 5.247
Katja Kühne: In diesem Post verrät die RB-Spielerfrau ihre Karrierepläne 5.696
Tabak ohne Nikotin? Diese beiden Forscher machen's möglich 1.768
Studie: Ab diesem Alter entwickeln Kinder einen Sinn für Gerechtigkeit 1.278
Sex-Tape-Skandal! Jumanji-Star Kevin Hart auf 60 Millionen Dollar verklagt 2.057
Heiß: Sexy Studentin will Professor in "Submission" mit Erotik-Texten verführen! 1.937
Rentner schmuggeln Drogen um die halbe Welt und wollen von nichts wissen 2.762
GZSZ-Star Olivia Marei hat eine wichtige Botschaft! 6.021
Family first! Miriam Neureuther verabschiedet sich 9.081