Unter den Augen der AfD: Spektakuläre Aktion vor der Partei-Zentrale

Die Wehrmachtsstolpersteine sind im Boden eingelassen, im Hintergrund steht der falsche AfD-Stand.
Die Wehrmachtsstolpersteine sind im Boden eingelassen, im Hintergrund steht der falsche AfD-Stand.  © Screenshot/Vimeo

Berlin – Die Aktionskünstler der Gruppe "Rocco und seine Brüder" haben am helllichten Tag eine spektakuläre Aktion vor der AfD-Zentrale in Berlin gestartet.

Sie haben einen Film veröffentlicht, in dem zunächst ihr Standpunkt zur rechten Gesinnung der AfD und ihrer Anhänger zu sehen ist. Demnach sie die AfD für den größten Rechtsruck in Deutschland seit Ende des Nationalsozialismus verantwortlich. Dann ist eine Rede von Gauland mit nationalistischer Grundaussage zu hören.

Schließlich sind die Aktivisten von Rocco und seine Brüder zu sehen, wie sie im Auto auf die AfD-Zentrale auf der Schillerstraße in Berlin zu fahren. Dort steigen sie aus und beginnen mit Bauarbeiten auf dem Fußweg.

Ihr Ziel: Sie verlegen "Wehrmachtsstolpersteine". Auf diesen sind Personen und Organisationen aus dem Dritten Reich eingeprägt, die Kriegsverbrechen und Gräueltaten verübt haben.

Schließlich bauen sie noch einen gefakten Werbestand der AfD auf, an dem auf die Aktion hingewiesen wird. Unter dem Motto: Identität braucht Erinnerung. Damit sollen AfD-Politiker daran erinnert werden, dass auch die Gräueltaten der Nationalsiózialisten zur deutschen Idtentät gehören.

Am Ende des Filmes ist zu sehen, wie die Polizei gerufen hat und zumindest die falschen Plakate und Banner einsammelt. Die Wehrmachtsstolpersteine blieben zunächst um Boden.

Hier ist das Video zu sehen.

Dieser Stolperstein erinnert an Wilhelm Keitel, dem Chef des Oberkommandos der Wehrmacht und Unterzeichner der Kapitulation des Deutschen Reichs am 8. Mai 1945.
Dieser Stolperstein erinnert an Wilhelm Keitel, dem Chef des Oberkommandos der Wehrmacht und Unterzeichner der Kapitulation des Deutschen Reichs am 8. Mai 1945.  © Screenshot/Vimeo

Titelfoto: Screenshot/Vimeo


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0