Nicht rechts genug? Petry bekommt Konkurrenz

Landes-Chefin Frauke Petry (40)
Landes-Chefin Frauke Petry (40)

Dresden - Die sächsische AfD will eine Doppelspitze einführen. Während Landes-Chefin Frauke Petry (40) wieder antreten will, gibt es nun einen weiteren Kandidaten: Roland Ulbrich (55), Rechtsanwalt aus Leipzig und Landessprecher der „Patriotischen Plattform“.

Das ist ein Zusammenschluss rechtsnationaler AfD-Mitglieder. Ulbrich gilt als Intimfeind Petrys, was er oft und gern öffentlich auf seiner Facebook-Seite kundtut.

Sie sei eine Fehlbesetzung, ein schwacher und feiger Charakter, ist dort zu lesen. Ulbrich ist für einen Schulterschluss mit PEGIDA. Deren Frontfrau Tatjana Festerling (51) bezeichnet er als „Kameradin“.

Zudem war der Anwalt schon selbst Gastredner bei LEGIDA. Über den Vorschlag für eine Doppelspitze entscheidet ein AfD-Landesparteitag am 27./28. Februar in Markneukirchen.

Foto: imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0